Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von caloderma am 19.05.2016, 14:24 Uhr

welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Hallo

Wir fahren in 4 Wochen für 1 Wo nach Südtirol und direkt danach 1 Woche nach Österreich.
Leider haben wir nur in der 2. Woche ein Familienhotel in dem kids bespasst werden. In der 1. Woche haben wir ein normales Hotel. Das heisst mir ist jetzt schon klar welches Chaos auf uns zukommt da der Kleine..fast 3 Jahre.. beim Essen nicht am Tisch sitzen bleibt.
In der 2. Woche essen die Kinder zusammen und die Eltern im richtigen Speisesaal alleine (natürlich nur wenn Eltern und Kind das so wollen).
Also..lange Rede kurzer Sinn... habt ihr den ultimativen Tipp welche Spiele ich mitnehmen kann damit der Kleine in der ersten Woche am Tisch wenigstens etwas beschäftigt ist und sitzen bleibt?

Wir haben schon erfolglos versucht (sind gerade vom OstseeUrlaub zurückgekommen):

Storio Junior
Puzzle
Malen
Steckspiel
Haba Fädelspiel
Lego
Div. Autos
Lük

Da bleibt wohl nicht mehr viel :-(

Ich bin nun über die Angelspiele gestolpert. Vielleicht wär das was?

Wie macht ihr das im.Urlaub oder Gaststätte?

Ich freu mich auf Eure Antworten.

 
10 Antworten:

Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von MAMAundPAPA2013 am 19.05.2016, 21:48 Uhr

Vlt ein Stickeralbum?

Unsere Tochter ist noch keine 3 und weiß sich zu benehmen.
Ja, ich finde mit 3 kann man das.

Wir nehmen sie immer mit (nicht tragen sondern laufen) wenn einer von uns Essen oder Getränke holt und wenn sie ihr Essen selbst aussucht freut sie sich drauf.
Wenn sie unruhig wird gibt es Nachtisch (Eis). So klappt es gut.
Und das letzte Getränk Trinken wir nicht am Tisch sondern an der Bar oder sonst wo.
Da kann sie dann rumlaufen.
Und VOR dem Essen schauen wir auch,dass sie sich viel bewegt.



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von Oktaevlein am 20.05.2016, 21:49 Uhr

Hallo,

unsere Tochter gehörte mit 3 auch nicht zu den Kindern, die ruhig am Tisch sitzen blieben. Das ist auch Charaktersache und hat nicht ausschließlich mit Erziehung zu tun.

Wir waren in dem Alter selten im Restaurant. Im Urlaub buchen wir immer eine Ferienwohnung und gehen vielleicht 2 Mal während des Urlaubs ins Restaurant. Hotel wäre echt schwierig gewesen mit 3 Jahren.

Es ist für die meisten Kinder schon ein bisschen langweilig, so lange am Tisch zu sitzen. Welche Angelspiele meinst du denn? Es gibt z. B. eins von Haba, aber wenn die anderen Spiele nicht geklappt haben, weiß ich nicht, ob das besser wäre. Zur Not würde ich ihn auf dem Handy Filmchen gucken lassen.

Oder aber ihr nehmt überhaupt keine Spiele mit und versucht ihn für das "Essengehen" zu begeistern. In der Hinterhand könntet ihr ja immer noch Malsachen, Handy etc. haben.



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von caloderma am 21.05.2016, 8:34 Uhr

Hallo..

Ja ich denke auch dass das nichts mit Erziehung zu tun hat. Jedes Kind ist anders.
Zuhause bleibt er ja auch sitzen. Oft sitzen wir 30 Min oder länger am Tisch. Komischerweise aber nur wenn ich mit ihm allein bin. Sobald der Papa dabei ist oder wir im Restaurant sitzen macht er den Casper und Clown. Hampelt rum und will aufstehen und rum laufen.

Ich hatte zB das Haba Angelspiel im Hinterkopf. Aber ich glaube du hast recht. Das wird auch nicht viel helfen :-(

Habe nun so Electronic Spiele bei amazon gesehen. Vielleicht versuche ich das mal. Er mag ja alles was Kabel hat und blinkt.

Wir kennen das Hotel in das wir in der ersten Woche sind. Waren schon 2x dort. 1x mit und 1x ohne Kind.
Zum Glück sind die seeehr kinderfreundlich.
Wir werden uns wieder beim Abendessen ganz außerhalb an den Rand in die Nähe des Ausgangs setzen. So dass der Kleine nicht immer quer durch den Speisesaal rennt.
Es gibt auch ein Spielzimmer. Das ist aber leider nicht direkt neben dem Speisesaal. Bin nicht sicher ob ich den Kleinen da beruhigt alleine spielen lassen soll.

Ich denke wir werden in dem zweiten Hotel richtig aufatmen. Dort ist kinderbetreuung und wir haben mal ein Stündchen Ruhe ;-)
Leider war ziemlich viel schon ausgebucht. So mussten wir den Urlaub aufteilen. Gerne wären wir 2 Wo ins Kinderhotel gefahren. Aber es war ja kein Platz mehr.

Wir werden es evtl so machen wie im letzten Jahr...entweder abwechselnd essen gehen oder den kleinen soooo müde machen dass er vor dem Abendessen einschläft. Dann stellen wir ihn mit dem Buggy neben den Tisch.

Ich hoffe dass es besser wird wenn er in den kiga geht. Dort essen die kids ja auch zusammen und er muss sitzen bleiben. Vielleicht schaut er sich das dann von den anderen ab.

Trotz allem freu ich mich auf den Urlaub. Bin mal aufs Kinderhotel gespannt. Wir waren noch nie in einem kinderhotel. Kann mir vorstellen dass das für kids total super ist.

http://mobile.hotelalpenrose.at/index.php?id=512&isMobile=1

Vielen Dank für Deine Antwort und liebe Grüße



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von Philo am 21.05.2016, 22:30 Uhr

Hallo,
meine Kinder (grad 4 und grad 2 geworden) packen für ihren Urlaub je einen Turnbeutel voll mit Spielsachen, die sie gerne im Urlaub dabei haben wollen. Das klappt super. Meine Kinder sitzen beim Essen mit am Tisch, ein extra Spiel gibt's nicht. Bei uns herrscht die Regel, dass beim Essen nur gegessen wird, nicht gespielt. Klar sitzen wir nicht stundenlang beim Essen.
Ich bin der Meinung, ein Kind mit ca. 3 Jahren kann auch zum Essen für 30 Minuten sitzen bleiben. Man muss das halt konsequent handhaben.
LG und einen schönen Urlaub.
Philo



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von sojamama am 23.05.2016, 21:06 Uhr

Mein Sohn hatte mal ein Bilderbuch mit Magnetbildern, da waren also so Hintergründe und er selber konnte mit den Magnetfiguren eine Geschichte dazu legen.

Ansonsten finde ich ja TipToi recht nett, aber es könnte die anderen stören, wenn dieser Stift ständig redet.

Puzzle ist immer gut wie ich finde.
Ein Dominospiel, da müsstet halt ihr immer mitspielen oder Lotto ist für kleinere Kinder auch gut.

Es gibt auch so Stickeralben, wo man die Aufkleber immer wieder abziehen und neu kleben kann.

Malsachen gehen doch auch immer.

melli



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von DeeCee am 26.05.2016, 22:22 Uhr

"Janod Magnetspiel" und
"Meine Flexi Stickerwelt"

haben meinen mit 3 1/2 sehr gut im Urlaub am Tisch beschäftigt. Allerdings ist er auch der Typ dafür. Wir haben zeitweise 2 Stunden zusammen gesessen, aber mind. die erste Hälfte davon hat er auch mit gegessen und ist allein deshalb sitzen geblieben.
Davor und danach hatte er ausgiebig Zeit zum Toben.



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von kanja am 27.05.2016, 15:18 Uhr

Wie sieht's mit bandolinos aus? Meine Kinder haben die geliebt.



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von NoraBella am 30.05.2016, 20:31 Uhr

Also ich finde ja dass spielen am Esstisch erst recht Unruhe rein bringt.
Ich denke mit 3 Jahren kann er sitzen bleiben bis alle fertig sind.Jedenfals mit Essen.
Wenn ihr dann noch sitzt und was trinkt usw lass ihn aufstehen,aber mit 3 sollte er langsam soweit sein dass er sitzen kann,bis alle aufgegessen haben.
Angelspiel am Tisch?
Nee sorry aber das würde ich gar nicht erst anfangen.



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von Rassel2011 am 15.06.2016, 8:55 Uhr

Darf ich mal vorsichtig fragen, warum ihr diese Art des Urlaubs gewählt habt, wenn es euch jetzt schon alle, und scheinbar besonders dich als Mama, so stresst? Das soll jetzt nicht klugsch...risch rüberkommen, meine Frage ist ernst gemeint.
Warum macht man da nicht besser Urlaub in einem Bungalowpark, wo man sich selbst versorgen kann und das Kind rumlaufen kann, wie es will? Ich würde es persönlich auch als sehr stressig empfinden, gerade in den wenigen Urlaubszeit meinem Kind beibringen zu "müssen", wie man sich bei Tisch benimmt. Geht es darum, dass du nicht kochen etc magst in deinem Urlaub? Oder geht es um die Kinderbespaßung? Es interessiert mich umso mehr, da ich so gar nicht der "Hoteltyp" bin. Ich hasse es, auch im Urlaub nach der Uhr laufen zu müssen, was man ja im Hotel wg. Essenszeiten und so eben muss. Ich könnte mir auch nie vorstellen, mein Kleinkind im Kinderhotel zur Bespaßung zu geben, weil ich das Gefühl habe, im Alltag viel zu wenig Zeit mit meiner Familie verbringen zu können. Was bietet denn euer Kinderhotel? Auch Wellness für die Eltern?



Re: welche Spielsachen mit in den Urlaub nehmen?

Antwort von caloderma am 15.06.2016, 14:17 Uhr

Hallo...
Klar kannste fragen warum wir das so gemacht haben ;-)
Wir wollten egtl 2 Wo Kinderhotel. Leider waren die schon ausgebucht. Uns wurde das Hotel empfohlen deshalb wollten wir unbedingt hin. Für 1 Wo konnten sie uns unterbringen. Wir dachten ist besser als nichts. Da die Anfahrt für 1 Wo so weit ist haben wir noch 1 Wo das normale Hotel gebucht. Dann lohnt sich wenigstens der Urlaubsstress mit Koffer packen etc.
Das normale Hotel kennen wir schon. Wir waren 1x zu zweit dort und im letzten Jahr mit dem kleinen Mann. Er war dort beim Abendessen wie erwartet total aufgekratzt und wollte nur durch die Gegend rasen. Aber das Hotel ist sehr freundlich und nett zu Kindern. Obwohl es kein Kinderhotel ist. Deshalb fahren wir da wieder hin. Manchmal hatten wir Glück dass er vor oder während dem Essen eingeschlafen ist so dass wir ihn im kiwa neben unseren Tisch stellen konnten.

Ich bin nicht so der Fewo-, Bungalow- oder CampingTyp. Ich muss das ganze Jahr zuhause Haushalt machen und kochen. Deshalb möchte ich im Urlaub mal ausspannen.
Dass man im Hotel an gewisse Zeiten gebunden ist macht mir nichts aus. Das Frühstück kann man ja von 7h bis 10.30h einnehmen. Wir sind meistens gegen 8.30h beim Frühstück dann kann man anschliessend noch gut einen Tagesausflug machen.

Das Abendessen ist ab 18h. Das ist auch ok. Genau unsere Zeit.

Wenn wir in der 2. Wo in dem.anderen Hotel sind werden wir den kleinen natürlich nicht dauernd abschieben. Nur beim Abendessen oder wenn wir mal in die Sauna wollen. Ansonsten kümmern wir uns selbst um ihn.

Hier ein kleiner Text von der Homepage des Hotels:

"Familienurlaub der Extraklasse
Wir machen den perfekten Urlaub möglich: Das Zusammenspiel aus Erlebnis-, Wellness- und Familienhotel wird Sie und Ihre Lieben begeistern. Als eins der besten First-Class-Kinderhotels in Österreich bieten wir alles an, was man für den Urlaub mit Baby, Kind oder Teenie benötigt.

Während die Kleinen professionell umsorgt werden, finden die erwachsenen Gäste unseres Kinderhotels Zeit und Ruhe, um am vielfältigen Aktivprogramm teilzunehmen, bei Pilates, Yoga und Wellness abzuschalten und die Top-Gourmetküche zu genießen."

Www.hotelalpenrose.at

Ich brauchr dringend etwas Erholung und Entspannung. Deshalb dachten wir dass das doch genau richtig ist.
ich gehe demnächst wieder arbeiten und wollte einfach vorher nochmal so richtig schön ausspannen





Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.