Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Geisterfinger am 28.10.2008, 12:44 Uhr

Stricken: Woll-/Farbwechsel

Ich stricke derzeit einen Schal mit 3 Farben und Streifen von je ca. 1,5-2 cm Breite, d.h. jede Farbe kommt nach ca. 3-4 cm wieder dran. Ich bin totale Anfängerin! Im Laden wurde mir gesagt ich solle immer die neue Wolle anknoten, aber das sieht so unsauber aus. Die Alternative ist wohl den Faden hängen zu lassen und dann weiter zu stricken, aber dann hängt so viel Faden rum, an dem man hängen bleiben kann. Wisst Ih ne gute Möglichkeit? Vielleicht die Endmaschen auf jeder Seite immer mit 2 Fäden stricken (der aktive und jew einer, der da rum hängt, um den zu sichern? sieht das gut aus?). Oder gibt es ne gute Art zu knoten und ich knote nur zu ungeschickt?

 
2 Antworten:

Re: Stricken: Woll-/Farbwechsel

Antwort von fracla am 28.10.2008, 16:49 Uhr

ich hab immer die methode mit den 2 farben und der randmasche gemacht. anknoten geht, wenn bei der gleichen farbe ein knäuel zu ende ist. aber du willst doch bestimmt immer, daß eine farbe von rand zu rand geht, oder?

claudia



Re: Stricken: Woll-/Farbwechsel

Antwort von Cassie am 29.10.2008, 10:58 Uhr

Am einfachsten ist, du legst die beiden Fäden über Kreuz, nähst die jeweiligen Fäden in sich selbst ein paar cm zurück und strickst dann ganz normal damit weiter... Den Rest kannst du dann bis auf einen kleinen Zipfel abschneiden. Das Gestrickte ist an dieser Stelle dann zwar etwas dicker, aber das fällt in der Regel nicht weiter auf.

War das so verständlich? *kopfkratz*



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.