Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hotsprings am 06.06.2009, 20:56 Uhr

Spielen mit 1,5-jährigem

Sagt mal wie beschäftigt ihr euren Zwerg den ganzen Tag?

Mir fällt langsam nichts mehr ein. Hab auch nicht soviel Spielzeug für den Kleinen, nur Bausteine, Megablocks (Legoabklatsch), ein paar Autos, ein paar Steckspiele/Sortierboxen und Plüschtiere. Er interessiert sich auch für nichts besonders lange.

Bei schönem Wetter sind wir draussen, erst ne Runde spazieren und dann auch dem Spielplatz, da kann er sich müde laufen.

Gibt es eigentlich schon Puzzle oder Memory für das Alter? Ist das schon sinnvoll?

 
3 Antworten:

Re: Spielen mit 1,5-jährigem

Antwort von Mondreise am 07.06.2009, 1:10 Uhr

Hi, probier doch mal:

- einen Eimer Wasser, und ein Schwamm, und ein Stein in gleicher Größe. Vielleicht auch noch ein Stück Holz.
Deinem Kind fällt schon was ein.
- ein Kochlöffel, und ein Gegenstand mit einem Loch, was dein Kind dein Kind draufstecken kann.
- Memory richtig spielen nicht. Aber vielleicht kann dein Kind schon 2 gleiche Bilder zuordnen aus so einem Memory Spiel.
- Bilderlotto, sowas wie von Chelona "ein schöner Tag", das konnte meiner da schon. Google mal. Gibt es auch aus Pappe von No Name, dann billiger.
- Schwimmbad! Bei besserem Wetter dann Weiher! Da kann er matschen.
- Leere Flaschen. Laß ihn doch Steinchen, Sand etc. reinfüllen.
(ok, draussen)
- Laß ihn mit Schachteln, etc, Spielen. Papier zerreissen macht immer Spaß.
- Bilderbücher mit Mama! Nr. 1 bei meinem Kind
- und immer mal auch andere Leute sehen, mit oder ohne Kind. Ich kenne Eure Situation nicht, aber der Kontakt zu anderen ist wichtig, für Mutter und Kind.
- mal in den Wald, oder auf einer Wiese bißchen mit dem Ball rummachen oder so.
- Bei schlechtem Wetter auch mal mit Matschhose raus, und laß ihn in die Pfützen. Zieh dich selbst dementsprechend an. Kann sein, daß du ein Matschbeschmiertes Kind heimträgst.
- füll eine Schüssel mit Steinchen, trockenen Erbsen etc. Tu ein paar Gegenstände rein, und laß sie dein Kind finden. Das ist eigentlich für ältere, wenn sie schon verstehen, was sie finden sollen, wie Schlüssel, Löffel etc

Und mach dir insgesamt nichts draus, wenn er noch nicht alleine spielt, das kommt schon noch.

Ciao Biggi



Re: Spielen mit 1,5-jährigem

Antwort von BeKo am 12.06.2009, 20:05 Uhr

hallo,

ja es gibt da Holzpuzzle mit nem Griff, die macht unser Kleiner (17 Monate)total gerne.
Jetzt haben wir ein Puzzle mit Magnet und Angel, das ist auch voll der Renner.
Ansonsten spielt er gerne mit seiner Holzeisenbahn, oder in der Küche mit Tupperschüsseln, Rührbesen,
Musikinstrumente, Steinchen, Bälle (ein großer weicher Hüpfball - 6 cm Durchmesser)
eine Gießkanne, malen mit Holzfarben, Fingerfarbe,
er hilft mit beim fegen, putzen, wäsche waschen, kochen...
zusammen mit ihm auf dem bett hüpfen oder einer matratze am Boden...

das fällt mir gerade spontan ein und nun viel Spaß euch beiden



Auf Geräusche Aufmerksam machen

Antwort von Mondreise am 16.06.2009, 0:12 Uhr

Hi, bei uns kam auch immer gut an, Kind auf Geräusche aufmerksam machen. Egal ob Waschmaschine, Kaffemaschine, Flugzeug, oder bei Spazierengehen draussen Plätschern eines Baches, oder ein paar Vögel.

Und raus zu anderen Menschen.

Ciao Biggi



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.