Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lioba am 25.04.2005, 15:03 Uhr

Hat jemand das Rezept für Seifenblasenlösung??

Hallo,

hat jemand von Euch zufällig das Rezept wie man Seifenblasenlösung selber machen kann? Ich habe es mal im Fernsehen gesehen, habe es mir aber leider nicht aufgeschrieben. Danke.

LG,
Lioba

 
3 Antworten:

Re: Hat jemand das Rezept für Seifenblasenlösung??

Antwort von danilinchen am 26.04.2005, 8:13 Uhr

Moin,

habe es immer pi mal Daumen gemacht. Wasser mit Spüli gemischt, am besten 2 Sorten, dann werden die Blasen schön bunt

Gruß, DAni



Re: Hat jemand das Rezept für Seifenblasenlösung??

Antwort von heidi72 am 01.05.2005, 13:49 Uhr

hallo,
ich hab´s:

Zutaten für die Seifenblasenflüssigkeit:

100 gr (Gramm) Zucker
2 - 3 Eßlöffel Salz
1,4 l (Liter) Wasser
(Da normales Leitungswasser oft kalkhaltig ist und der Kalk die Seife bindet, nehmt ihr am besten destilliertes Wasser. Das gibt es in der Apotheke.)
150 ml (Milliliter) Spülmittel
(Amerikanische Spülmittel eignen sich besser, da sie i.d.R. einen höheren Tensid-Anteil als deutsche Spülmittel haben.)
12 ml Glyzerin (In der Apotheke erhältlich.)



Zuerst wird die Zuckerlösung angesetzt. Dazu werden die 200 ml Wasser in einem Topf erwärmt. Die 100 gr Zucker und die 2 - 3 Eßlöffel Salz gibt man dann in das warme Wasser und rührt solange, bis sich die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst haben.

Anschließend werden in einem anderen Gefäß 150 ml Spülmittel mit 200 ml Wasser vermischt.

Danach wird das Gemisch aus Spülmittel und Wasser in den Topf mit dem Zuckerwasser geschüttet. Zuletzt werden das restliche Wasser (1 Liter) und die 12 ml Glyzerin in den Topf hinzugegeben.
Das Gemisch sollte nun 2 Stunden bei Zimmertemperatur gut durchziehen.


Die alkoholhaltige Flüssigkeit Glyzerin trägt ebenso wie Zucker dazu bei, dass die Seifenlösung zäher wird und die Seifenhäute dicker werden. Das macht die Seifenblasen stabiler.


Vielllll Spasssss!



Haut mich bitte nicht....

Antwort von rubi am 02.05.2005, 22:05 Uhr

... aber ich habe vor zwei Jahren mal ein Rezept für Seifenblasenflüssigkeit ausprobiert und fand das ganze Gemische schon ziemlich blöd (obwohl ich sonst gerne bastle und so was ausprobiere). Man musste das Zeug dann noch eine Weile stehen lassen und dann sollte es angeblich die besten Seifenblasen der Welt machen.

Nix war. Für das Gemische, das Gekaufe von den Ingredenzien und dann den absoluten Frust hinterher gebe ich keinen Cent mehr aus.

Ich habe mir diesen Sommer eine Literflasche von Pustefix geholt und fülle die leeren Fläschen immer wieder auf. Da weiß ich, dass es auf alle Fälle klappt und günstig war es mit 5 Euro auch noch. Tapetenkleister, Glycerin oder spezielles Spülmittel kosten ja auch ein bisschen. Insofern finde ich, dass mit der Selbermischerei nicht viel gewonnen ist.

LG
rubi



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.