Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von erdnuß am 27.08.2010, 10:43 Uhr

Fingermalfarbe

Wir wollen heute unseren ersten Versuch starten.
Wie macht ihr das?
Lasst ihr die Kleinen in den Farbtöpfchen matschen oder füllt ihr etwas Farbe um?
Habt ihr sonst noch gute Tipps?
Danke!
LG, erdnuß

 
6 Antworten:

Re: Fingermalfarbe

Antwort von hypericum am 27.08.2010, 11:18 Uhr

hallo!
ich lasse franz (19 monate) die farbe aussuchen und er darf dann aus dem topf nehmen.
wenn er eine andere farbe will dann wische ich die hand zwischendurch mit einem waschlappen ab, so dass ich nicht eine vermischung der farben habe.
ich drehe dann das blatt auch ein bisschen, das zum schluß nicht alles schwarz ist.

haben vorgestern gemalt.
hatte eine papier in form eines drachens (herbst) ausgeschnitten. er hat es wild angemalt. dann habe ich noch ein gesicht nach dem trocknen reingemalt und mit krepppapier alles verziert + schwanz.
am wochenende bekommt es dann seine patentante zum namenstag geschenkt.



Fingermalfarbe war sch... Idee

Antwort von erdnuß am 27.08.2010, 11:44 Uhr

Unser erster Versuch mit Fingermalfarbe war der totale Reinfall. Der Spaß hat 5 Minuten gedauert, dann hat sich mein Sohn seine farbbeschmierten Finger in den Mund gesteckt. Wegen der Bitterstoffe in der Farbe (damit Kinder die Farbe NICHT abschlecken) fing er dann an zu weinen, schrie "Aua aua" und fuhrwerkte sich noch mehr mit den Farb-Fingern im Mund herum. Also dachte ich mir schnell Mund ausspülen und habe ihm ein Becher mit Wasser gegeben. Er hat sich aber nicht mehr eingekriegt und weiter Farbe in Mund geschmiert. Also hab ich ihn panisch geschnappt und mitsamt Kleidung in die Dusche gestellt und ihm den Mund ausgespült. Ob ich ihn jetzt jemals nochmal in die Dusche bekomme weiß ich nicht. Aber was hätte ich denn machen sollen? Bin so wütend und enttäuscht über mich selber. Mein Sohn ist 1,5 Jahre alt. War es vielleicht noch zu früh für ihn für Fingerfarbe? Kenne Mamis die haben das mit ihren Kindern in dem Alter schon gemacht.

Auf der Farbe steht: enthält Bitterstoff Denatoniumbenzoat und Konservierungsstoffe Methylisothiazolinone, Methylchlorisothiazolinone, Bronopol und IPBC.
Giftig wird´s ja wohl nicht sein - wenns für Kinder ist??????!!!!!!
Sorgenvolle Grüße,
erdnuß



Re: Fingermalfarbe war sch... Idee

Antwort von hypericum am 27.08.2010, 19:37 Uhr

hallo!

och menno das tut mir leid.
also sind unser jungs ja im selben alter, aber franz hat das noch nie gemacht.
habe geschaut, auf meiner packung steht ähnliches drauf, aber auch der hinweis, das man kinder unter 3 bei benutzung beaufsichtigen soll.
hast du mal bei deiner kinderärztin angerufen? war so meine erste idee.

und viel trinken würde ich sagen, das das zeug ordentlich verdünnt wird im körper.
berichte mal morgen wie es ihm geht..

lg heidi



Re: Fingermalfarbe war sch... Idee

Antwort von Julians.Mama am 27.08.2010, 21:32 Uhr

du arme :-(

ich finds ehrlich gesagt bisschen früh, meine kleine ist 18 mon., bei der würd das noch überhaupt nicht gehen, weil die sich noch alles wild in den mund steckt, bei mein sohn hat das erste mal mit etwas über 2 jahren gemalt, versuche es doch in einem halben jahr nochmal.

knetet lieber oder malt mit buntstiften. kennst du aqua doodle?



Re: Fingermalfarbe

Antwort von erdnuß am 27.08.2010, 23:37 Uhr

Vorhin hab ich sogar noch beim Giftnotruf angerufen, weil ich mir solche Gedankene gemacht habe. Die Frau sagte: die Farbe essen doch alle Kinder ich soll ihm was zu trinken geben und fertig.
Bei mir steht drauf Kinder unter 3 Jahren sollten von Erwachsenen beaufsichtigt werden.
Habe meinen Sohn ja auch beaufsichtigt, aber ich konnte nicht so schnell reagieren wie die Farbe in seinem Mund war und ich habe auch nicht damit gerechnet, daß er nicht aufhört sie in seinem Mund herumzuschmieren.

Eigentlich hatte ich es so gedacht:
Sohnemann malt ein Bild, daraus bastel ich ein Rahmen und eingerahmt wird ein Foto von ihm beim Malen. Das wollte ich dann meiner Mami zum Geburtstag schenken
Wir probieren es später nocheinmal.....
LG, erdnuß



Re: Fingermalfarbe

Antwort von Hinze am 01.09.2010, 12:27 Uhr

Tut mir leid, das es nicht gut gelaufen ist. Nimmt denn Dein Kleiner einen Nuckel ?? Der ist bei uns immer drin, wenn sie etwas malt, mit kleinen Legos oder so spielt, damit die Versuchung nicht so groß ist alles in den Mund zu stecken. Meine Kleine hat übrigends schon mit 1 1/4 Jahren das erste mal mit Fingermalfarben gemalt und es hat super geklappt. Ich hab einen Klecks farbe auf den Deckel gemacht und sie daraus Farbe nehmen lassen. Ich hab auch schon Pinsel genommen, die wollte sie aber dann immer abschlecken ;)
Ein Vorschlag wäre noch: einen Kartondeckel nehmen, eine Murmel, ein Papier in den Deckel legen (ein bisschen fixieren) In jede Ecke einen Klecks Farbe, die Murmel dazu und das Kind schütteln lassen. Hab ich in unserer Kleinstkinderbetreuung letzthin gemacht und hat super funktioniert (Karton mit festhalten)

Drücke die Daumen für den nächsten Versuch. Gib ihm erst eine Farbe, dann musst Du nicht aufs ausversehen vermischen achten.



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.