Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 3xMutti am 26.04.2005, 10:05 Uhr

möchte mich auch Vorstellen und dazu gesellen und habe eine Frage ;-)

Hallo,

Ich möchte mich auch Vorstellen also ich heiße Lidia bin 29 habe 3 Kinder (7,5 und 18 Monate) und bin seit ende 2004 getrennt. Langsamm erhole ich mich von dem Schock ;-)

Ich habe auch gleich eine Frage, also ich ziehe um in eine andere Stadt. Einfach damit ich meinen Ex nicht sehen muß (er wohnt 1 Strase weiter) und vorallem damit ich nicht seine neue sehen muß (die war mal eine sehr gute Freundin).
Jetzt sagt mir gestern meine beste Freundin dass ich nur vor ihm weg laufen würde und das wäre nicht die lösung. Sie ist jetzt richtig sauer auf mich. Ich solle mich am besten dem stellen und das ganze durchstehen. Aber wird es dem Kindern nicht besser gehen, wenn es mir besser geht? Die kinder gewöhnen sich schnell an etwas neues und Freunde werden die schon finden und ich werde mit der Zeit auf Freunde finden. Sie ist aber der meinung das dies nicht der all wäre und daß mir die Freundschaft mit ihr nicht viel wert wäre. Ich weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll, es macht mich fertig denn gerade von ihr hätte ich unterstützung erwatet und gebraucht. Was würdet ihr tun?

Sorry daß es so lang ist.

Gruß

3xmami

 
10 Antworten:

willkommen im "club"!

Antwort von HannahsMutti am 26.04.2005, 10:23 Uhr

*handshake*
naja, hat nicht doch deine freundin ein kleines bischen recht? läufst du nicht doch davon? es ist schwer, über den dingen zu stehen. ich weiss das. aber ist es nicht doch eine art weglaufen, wenn du ganz woanders hin ziehst? und die kinder, sie verlieren die freunde, und ohnehin müssen sie sich schon jetzt an eine neue umgebung und an eine neue situation (ohne papa zu hause) gewöhnen, ich denke, noch schwerer für sie wird es, wenn sie auch noch ihre freunde verlieren?!
ich kann dir nicht wirklich helfen. aber denk wirklich mal darüber nach, ob deine freundin es nicht doch gut mit dir meint und sei froh über ihre ehrliche meinung!
viele grüsse und kopf hoch, auch wenn der hals "dreckig" ist! *ggg*
doro

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sehe das anders

Antwort von Suka73 am 26.04.2005, 10:30 Uhr

Erstmal welcome :o)

Also ich sehe das ähnlich wie Du und nicht wie Deine Freundin, ich finde mit Weglaufen hat das nichts zu tun, solange die Kids noch die Möglichkeit haben ihren Dad zu sehen (ähm besteht überhaupt Bedarf oder der Wunsch danach?) Wenn ich die Wahl hätte, meinen Ex und seine Neue ständig zu sehen und sie ständig um mich zu wissen oder als Alternative einen Umzug in einer andere Stadt und somit ein Neuanfang, dann würde ich den Neuanfang wählen. Mit Weglaufen hat das m.E. überhaupt nichts zu tun, Du versuchst doch jetzt nur, mit den Umständen klar zu kommen und Dir/Euch ein schönes Leben allein zu gestalten. Wenn dazu gehört, diesem Menschen nimmer so schnell über den Weg zu laufen dann finde ich das durchaus legitim, wie gesagt solange der Vater irgendwie noch die Möglichkeit hat seine Kinder ohne megamäßigen Aufwand zu besuchen (z.B. Umzug "nur" in den Nachbarort oder die Nachbarstadt) Oder willst Du vom Norden in den Süden?

Wer hat sich getrennt, er oder Du? Erzähl ma.

LG Sue mit Simon

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sehe das auch anders

Antwort von elody am 26.04.2005, 20:30 Uhr

Hallo Lidia :-)
Nein !!!!!!!!!! Du läufst nicht weg. Die Wohnung in der anderen Stadt hast du ja nicht nur genommen um Abstand zu bekommen, sondern deine Schwester wohnt auch da und ihr könnt euch da gegenseitig unterstützen. Zumal du ja den Wunsch hegst wieder arbeiten zu gehen. Ausserdem hat dein Männe sich auch eine neue Existenz aufgebaut und warum solltest du es nicht auch tuen. Du hast auch niemals versucht ihm die Kinder vor zu enthalten. Also Liebelein, lebe dein Leben wie du es für richtig hälst. Denn Leben heißt Veänderung :-)
Schau erstmal, dass du wieder auf die Beine kommst. Man kann nicht alles auf ein mal schaffen und den Knirps verarbeiten kannst du immer noch, wenn du mal Zeit dafür hast.
Gruss Moni und nen dicken Knuddler an deine Küken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Suka73

Antwort von 3xMutti am 26.04.2005, 21:06 Uhr

Hallo Sue,

Er hat sich von mir getrennt, er meinte dass er mich nicht mehr Liebe und zog aus, von heute auf morgen.
Ich ziehe etwas 30-45 min von jetztigen standort hin, er kann die Kinder immer sehen (nach Absprache) nur das er jetzt mit dem Bus fahren muß und nicht so einfach jeden abend (was er bis jetzt macht) kommt.
Ich habe versucht meiner Freundin es zu erklären aber sie versteht es nicht, sie ist auch allein erziehend seit 1 Jahr und ist innerorts umgezogen, aber ihr Ex kümmert sich nur alle 2 Wochen um den kleinen und alles andere interssiert ihn nicht (er will auch nicht mehr). Meiner ist jeden Abend zum gute nacht Küsschen da, egal ob ich es will oder nicht, er steht einfach vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Die Kinder frage nicht nach ihm (wenn mal nicht kommt) es scheint so als wäre es denen egal ob er kommt oder nicht.
Ich möchte wieder arbeiten gehen und in dem neuen Ort wohnt meine Schwester die selbst jetzt ein baby bekommt. Sie möchte auch arbeiten so könnt ich 3 Tage die Woche und sie 3 Tage die woche arbeiten. Wir würden uns gegenseitig helfen. Hier bin ich ziemlich alleine, denn meine Freundin geht auch voll arbeitenund kann nicht mal eben für 3 tage meine Kiddis nehmen außerdem hat sie selbst einen 7 Jährigen Sohn der auch versorgt werden muß.
Freundshaft kann man doch auch auf entfernung praktizieren und ich wohne ja nicht sehr weit weg. Bin etwas ratlos, denn ich möchte die nicht als Freundin verlieren.

Gruß
Lidia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ HannahsMutti

Antwort von 3xMutti am 26.04.2005, 21:11 Uhr

Hallo Doro,

*so heißt meine Schwester* *ggg*

Die Kinder finden schnell Freunde durch KiGa, Sportverein. Der große kann vielleicht auch auf seiner jetztigen schule bleiben (Sprachheilschule)wenn nicht, dann lernt er auch neue Freunde in einer neuen Schule kennen. Klar ist es für die schwer aber die Kinder stecken das besser weg als mancher Erwachsener.
Ich weiß nicht, bin jetzt total am zweifeln!!!

Gruß
Lidia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ elody

Antwort von 3xMutti am 26.04.2005, 21:17 Uhr

Hi Moni,

Danke für Deine Aufmunternde Worte, bis gestern habe ich gedacht daß ich das richtige tue, jetzt bin ich mir garnicht so sicher, ich weiß nicht mehr was richtig ist. Soll ich wegziehen und versuchen das beste draus zu machen (sprich arbeiten, usw) die Kids hier rausreissen, oder hier bleiben und lassen alles wie es ist, und mich weiter quellen? Ich weiß nicht. Morgen oder Übermorgen kommt meine Vermieterin und dann muß ich ihr evtl. die Kündigung geben.

Liebe Güsse und Schmatz an Deine Kiddis
(die waren am Sonntag süss, vorallem Leon)

Lidia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ elody

Antwort von elody am 26.04.2005, 21:46 Uhr

Lidia. Am Sonntag warst du noch so Optimistisch. Deine Pläne haben sich super angehört. Was deinen Mann betrifft, so solltest du dir keine Gedanken machen. Er hat sich für ein neues Leben entschieden und lebt es. Das solltest du auch tuen. Die Kinder haben ja nach wie vor den Kontakt zu ihm. Es wird auch dir gut tuen, wenn er nicht jeden Abend vor der Türe steht. Du brauchst auch Abstand. Er kann nicht so tue, als wenn nix wäre und meinen er könne ständig in dein Leben platzen. Es gehört eine gerade Linie in dein Leben und da muss auch sehr sich zurück nehmen.
Deine Zwerge sind aufgeschlossen und ausgeglichen. Du machst es einfach super mit ihnen. Du kümmerst dich wirklich um alles und reißt dir den Hintern auf. Der eine zu der Förderung, die andere dorthin. BIst ne klasse Frau und nun sieh zu, dass du nicht zurück schaust , sondern nach vorne.
Dein Ex kann auch mal Bus fahren:-))))))))))
Gruss Moni und schlaf schön :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@3xMutti

Antwort von Suka73 am 27.04.2005, 9:45 Uhr

Mist, jetzt hat er mir mein posting gelöscht... also noch mal in Kurzfassung:

Ich habe eher das Gefühl Deiner Freundin gehts um sich selbst. Du schreibst, sie ist selbst alleinerziehend. Hsat Du schon mal drüber nachgedacht, dass sie vielleicht Angst hat eine Freundin zu verlieren, mit der sie sich über das Alleinerziehendsein austauschen könnte, ich meine so direkt? Also dass es ihr eigenltich gar nicht wirklich um DICH geht und Eure Freundschaft sondern darum, im Ort nicht allein dazustehen? Ist ja immer einfacher wenn man jemanden um sich herum hat, dem es ähnlich geht... Weißt, was ich meine? Sprich sie doch mal drauf an. Was soll denn das überhaupt? Eine Freundschaft kann man doch nicht von einer Entfernung abhängig machen oder sagen "wenn Du umziehst, dann bist nimmer meine Freundin" - wie alt ist die denn??? Wenn der KV jetzt Terror proben würde, dann würde ich das eventuell noch verstehen aber Du sagst ja selbst, dass er die MÖglichkeit hat die Kinder zu sehen, wenn jetzt auch etwas umständlicher, aber Du ziehst ja nicht von der Nordsee in die Berge...

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Suka73

Antwort von 3xMutti am 27.04.2005, 18:08 Uhr

Hallo Sue,

Ich gleaube nicht daß es ihr drum geht nicht alleine im Ort zu sein, sie hat einen neuen Freund und der ist oft bei ihr. Außerdem hat die noch andere Freundinen die schon vor mir da waren, also ganz alleine ist sie nicht. Austauschen kann sie sich auch mit den anderen (sind alle AE)
Habe eben versucht mit ihr zu reden, aber es ist nix zu machen die versperrt sich gegen alles. Es hat einfach keinen sinn, ihr etwas zu erklären. Sie vertitt ihren standpunkt und will meine Gründe einfach nicht verstehen.
Ist schade, denn ich mag sie gerne und es ist nicht schön eine Freundin zu verlieren.

Gruß
Lidia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ elody

Antwort von 3xMutti am 27.04.2005, 18:13 Uhr

Moni du bist ein schatz ;-) aber seit Samstag ist so viel passiert daß ich mir im moment nicht sicher bin ob ich wirklich das richtige tue. Habe ein neues gerücht das hier in Menden über mich läuft gehört bzw. bin angesprochen worden, da ist mir alles aus dem Gesicht gefallen. Es gibt Leute die haben nix zu tun, nur gerüchte zu verbreiten und das richtig böse.

Gruß
Lidia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.