Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Muggel am 27.03.2004, 22:24 Uhr

Hab mal wieder Scheisse gebaut !!! Lang

Hallo an alle !

War vor ein paar Wochen mal hier und habe mitgeteilt, daß ich mich von meinem arbeitsscheuen Mann trennen will.

So, habe ihn damals per Anwalt aufgefordert die gemeinsame Wohnung zu verlassen, wobei er sich natürlich gemütlich Zeit gelassen hat.
Dann kam der Zeitpunkt, an dem ich, wohl geistig umnachtet mich mal wieder zu einem Gespräch beknien habe lassen...
mit den Folgen, daß er mich (wieder mal)
total bequatscht hat und ich zu gestimmt habe, das Ganze doch noch mal zu probieren. Das Ganze hielt diesmal doch 3 Wochen (!), wobei mir dann noch nebenbei mitgeteilt wurde, daß er eine der Wohnungen die er sich angeschaut hat, hätte beziehen können, und ich war und bin wieder genauso weit wie vorher. Er bemüht sich um einen Umschulungsplatz ( der wohl in Köln und Stuttgart, was beides ziemlich weit von uns weg, stattfinden soll) und sagt mir jetzt ziemlich frech ins Gesicht, er suche sich solange keine Wohnung, bis er wüsste wo er hingeht, er würde sich doch jetzt nicht hier eine Wohnung suchen, um sie dann wieder zu kündigen.
Mein Problem besteht jetzt darin, daß ich VÖLLIG pleite bin, noch nicht mal mehr 10 Euro in der Tasche habe und meine Tochter ja wohl was zum Essen braucht. Auf dem Sozi kriege ich ganz klar erklärt, daß ich keinen Antrag stellen kann, solange er mit in meiner Wohnung lebt, somit fliesst auch kein Geld. Nun gibt es die Möglichkeit, mit ihm gemeinsam einen Antrag zu stellen, wovor ich jedoch massiv zurückschrecke, weil ich genau weiss, wenn Geld fliesst, bewegt er seinen Po erst recht nicht, er gehört leider zu der Sorte Menschen, die zufrieden sind, wenn sie ein Dach überm Kopf haben und ihr Leben
(welches sich nur vorm Computer abspielt) weiterleben können. Ausserdem soll ich einerseits angeben und beweisen können, daß ich in der Wohnung
von ihm getrennt lebe, andererseits soll ich dann wieder einen gemeinsamen Antrag beim Sozi stellen, wo ist da die Logik der Ämter ?? Weiss vielleicht jemand noch eine Stelle, wo ich irgendeinen Zuschuss bekomme, die Miete, Strom, Rechnung etc. sind seit Anfang des Jahres garnicht mehr bzw. teilweise bezahlt worden. Tut mir leid, daß es so lange geworden ist, aber ich bin echt mit meinem Latein am Ende, habe ja auch keine Kohle für nen Annwalt oder sowas, so tief bin ich noch nie abgestürzt... heeeeeeul :-(((

Danke fürs Lesen

LG Beate

 
22 Antworten:

Re: Hab mal wieder Scheisse gebaut !!! Lang

Antwort von Bernard´s Mama am 28.03.2004, 15:32 Uhr

Ds hört sich alles sehr bekannt für mich an, ist die Wohnung denn auf euren gemeinsamen Namen d.h. steht er im Mietvertrag?
Sonst schmeiße ihn doch einfach raus!
Habe noch einige Sachen zu dem Thema, was ich loswerden könnte aber im Moment nicht so recht Zeit, wenn du Lust hast meld dich mal per E-Mail und dann können wir mal ausfürlich diskutieren.
Und wenn du kein Geld fürn Anwalt hast (wofür bräuchtest du den denn genau????) holt der sich das woanders, mußt halt blos beweisen, daß du nix besitzt!

Liebe Grüße, Karen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab mal wieder Scheisse gebaut !!! Lang

Antwort von Rob am 28.03.2004, 17:46 Uhr

Hi Karen,
dein Tipp: "schmeiße ihn doch einfach raus!" ist wohl kaum als ernsthafte Problemlösung gemeint oder? Dabei ist es auch völlig egal, wer im Mietvertrag steht oder eben auch nicht.
Karen, jetzt mal alles in einer Reihenfolge: du hast dich förmlich von dein Mann getrennt. Ob du dich, wie du sagst, zum Gespräch hast beknien lassen, spielt dabei keine Rolle, auch den dreiwöchigen "Versöhnungsversuch" unterbricht die Trennungszeit nicht.
Warum das Sozialamt meint, es müsse keine Unterstützung zahlen, ist mir daher schleierhaft. Wenn du von dein Mann (wie gesagt, auch in derselben Wohnung, wichtig ist dabei getrenntes wirtschaften) getrennt lebst, und dieser finanziell nicht im Stande ist KU und TU zu zahlen, dann muss das Sozialamt dicht unterstützen.
Daher: nochmal hin, wenn der Sachbearbeiter nicht will, wendest du dich an den Vorgesetzten.
Das Geld vom Szi ist dann übrigens eben für dich und für das Kind, nicht für dein Mann (der allerdings selbst auch von irgendetwas leben muss, also offensichtlich Arbeitslosenhilfe oder Sozialhilfe). Ich betone daher nochmal dass du getrennt wirtschften musst, seine Wäsche NICHT waschen, kein Essen für ihn kochen, getrennte Schlafstelle und getrennte Ecken im Kühlschrank!
Aber wie gesagt, nicht abwimmeln lassen!
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Bernard´s Mama

Antwort von Muggel am 28.03.2004, 21:41 Uhr

Hi,

erst mal danke für deine Aufmerksamkeit!
Ist meine Wohnung, aber laut dem deutschen Recht kann ich ihn aus einer 3 Zimmer Wohnung nicht einfach rausschmeissen, weil deutsche Richter der Meinung sind, daß man durchaus un einer 3 Zimmer Wohnung getrennt leben kann ! ( echt toll, oder ? ) ! Sein Anwalt hat mir auch gleich mitteilen lassen, daß ich ihn nicht so einfach rauswerfen kann, solange er nicht ausrastet und sich ein bisschen an den Hausarbeiten beiteiligt ( was er auch, entschuldige bitte den Ausdruck, auf eine richtig schleimscheisserische Art tut ). Den Anwalt brauch ich schon deshalb, um ihn überhaupt aus der Wohnung irgendwie raus zu kriegenund einiges anderes. Würde gerne mal mit dir mailen, teile mir doch mal deine E-Mail Adresse mit.

Bussi und Danke

Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Rob

Antwort von Muggel am 28.03.2004, 21:51 Uhr

Hallo Rob,

danke für deine Hilfe, und so wie du das mit dem rausschmeissen geschrieben hast, so ist es wirklich !

Aber es ist gut für mich zu wissen, das die 3 Wochen nicht irgendwie wieder angerechnet werden, das wusste ich nämlich noch nicht, DANKE.

Habe am Dienstag auch noch mal einen Termin auf dem Sozi, dann werde ich auf jeden Fall noch mal bissi nachhaken, wir ( meine Maus und ich ), müssen ja wohl wirklich von irgendwas leben.
Kläre mich doch bitte noch mal auf, was du mit TU meinst, aber eigentlich ist es wohl egal, weil bei ihm absolut nichts zu holen ist.
Habe auch einen Antrag auf Unterhaltsvorschuss für die Maus angegeben, diese Dame war sehr freundlich zu mir, hat meinen Antrag auch erstmal angenommen, aber mir erklärt, daß auch hier nicht mit Geld zu rechnen sei, solange er sich in meiner Wohnung aufhält.

Hätte da noch eine Frage an dich, vielleicht kannst du mir dabei ja auch helfen, habe nämlich auf Grund seiner Äusserungen die starke Vermutung, daß er nicht bestätigen wird, daß wir hier getrennt leben, nur alleine schon, um mir eins rein zu würgen. Verhalte mich genauso wie du es beschrieben hast, habe allerdings das Problem, daß ich für mich und meine Maus koche, und er sich einfach ( von mir völlig ungewollt und auch gesagt ) mit an den Tisch setzt und sich einfach bedient. Was soll ich dagegen tun ?

Danke dir auf jeden Fall für deine Hilfe

Liebe Grüße

Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von PetraMAY am 29.03.2004, 11:45 Uhr

also wenn er sich mit an den tisch setzt und mit isst, kannst du leider nix machen, auch wenn er vor gericht behauptet, ihr wärt in der wohnung nicht getrennt, da stehen aussage gegen aussage. du könntest dann vom tisch aufstehen und woanders essen gehen, hört sich blöd an, ist aber die einfachste lösung...leider.

er muß dir sogar unterhalt zahlen, auch in der noch gemeinsamen wohnung, damit du dir und deinem kind essen kaufen kannst. nur denke ich, wird er sich auch daran bediehnen. am besten ist es, du gehst sofort zu einem anwalt, der wird alles klären, stelle bei ihm gleich einen prozesskostenhilfeantrag und einen beratungsschein, das ist die beste lösung für dich im moment.

lg petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:gehst sofort zu einem anwalt

Antwort von Rob am 29.03.2004, 11:59 Uhr

Hallo Petra, wer lesen kann ist klar im Vorteil, da war sie schon. **frechgrinsundwegduck**
Wenn er sich penetrant so verhält, kann man nicht viel dagegen machen, da hilft auch der Anwalt nicht weiter. Der kann zwar noch ein Schreiben draufsetzen, bringt aber letztlich auch nichts.
In der Praxis: so wenig kochen, dass es nur für zwei reicht, das Essen auf zwei Teller für Mutter und Tochter, dann gibbet einfach nichts mehr. Seine Wäsche links liegen lassen, ggfls Vorhängeschloß am Kühlschrank. Kein Sex (immer gut um Männer zu vergraulen).
Einfach ist das alles nicht, nur ist der Wunsch des faulen Nochmannes, an der Beziehung festzuhalten, und wenn es aus Bequemlichkeit ist, nicht ausreichend um ihn aus der Wohnung verweisen zu lassen.
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

uuuups sorry rob....

Antwort von PetraMAY am 29.03.2004, 12:05 Uhr

...das hatte ich echt übersehen *zugeb*
na dann bin ich auch deiner...meinung SOFORT zum anwalt und das klären lassen.
vor allem ihm keine wäsche mehr waschen!!!
aber wie bekommt man ein schloss an den kühlschrank? *grübel*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

och nööö, das posting sollte zu megan....du bist ne nase rob *fg* o.t.

Antwort von PetraMAY am 29.03.2004, 12:08 Uhr

o.t.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich glaub ich lass das posten heute.....

Antwort von PetraMAY am 29.03.2004, 12:11 Uhr

....war ja doch richtig hier, sorry rob....bin irgendwie heute durch den wind *nasezurücknehme* :o)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab mal wieder Scheisse gebaut !!! Lang

Antwort von hase67 am 29.03.2004, 12:32 Uhr

Hallo Muggel,

also ich glaube nicht, dass du es stillschweigend "erdulden" musst, wenn er sich einfach mit an den Tisch setzt und sich bedient. Ich würde es handhaben, wie Rob vorgeschlagen hat: Einfach genau für zwei kochen, zwei Teller füllen und mich mit der Kleinen zum Essen hinsetzen.

Wenn er dann erbost fragt, wo sein Essen ist, würde ich ihm einfach antworten, dass ihr getrennt seid - auch wenn ihr - leider - noch eine Wohnung bewohnt und er das auch gern schriftlich von dir haben könnte. Wer so dreist ist, verdient's nicht anders, auch wenn dadurch vorerst der Haussegen schief hängt. Mir wäre das ziemlich egal. Tja, und dann Vorhängeschloss an den Kühlschrank, damit er sich nicht anderweitig bedienen kann - immerhin ist er schuld, dass du sehen musst, wo du überhaupt Geld für Essen auftreiben kannst.

Und damit der "Ärmste" nicht hungern muss: Suppenküchen gibt's doch eigentlich überall, oder?

*fg*

Nicole, die sich über solche Frechheiten immer aufregen könnte...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab mal wieder Scheisse gebaut !!! Lang

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 29.03.2004, 15:46 Uhr

Hallo Muggel,

mein Mann macht auch solche Sachen, daß er sich an den Tisch mit uns setzt und so. Allerdings kommt bei uns erschwerend hinzu, daß die Kinder ihn auch dazu einladen. Fumi ist 7, der konnte ich jetzt erklären, warum das nicht mehr geht, aber Temi ist erst 3, der versteht das noch nicht. Er nimmt sich auch die Sachen aus dem Kühlschrank, die ich gekauft habe. Und als ich penibel seine Wäsche von unserer Wäsche getrennt habe, ist er fast ausgerastet und ich konnte den Kindern mal wieder erklären, warum ich ihm die Wäsche nicht waschen darf.

Gerade für Fumi ist das schwer verständlich, sie argumentiert da durchaus intelligent ;-). Wir hatten ihr gesagt, daß wir versuchen wollen, wenigstens Freunde zu bleiben, wenn wir uns auch nicht mehr lieb haben. Aber ihre Freunde bekommen ja auch bei uns zu Essen, obwohl ich nicht in die verliebt bin. Tja, was sagt man dazu?

Jetzt am Wochenende war ich zwei Mal mit den Kindern bei MacDoof. Sonst wirklich nicht meine Art, aber in ein "richtiges" Restaurant traue ich mich (noch) nicht alleine mit zwei Kindern. Aber im Vergleich zu Dir geht es mir ja gut, ich bekomme von meinen Eltern finanzielle Unterstützung (die ich dringend brauche, da er das Konto abgeräumt hat) und kann mir das auch leisten.

Ach so, an Rob: Ich wüßte auch gerne, wie ich ein Vorhängeschloss zerstörungsfrei an den Kühlschrank bekomme. Die Küche gehört nämlich unserern Vermietern. Außerdem bräuchte ich dann eigentlich auch noch eines für den Vorratsschrank, und die Getränke stehen im offenen Regal. Das geht doch gar nicht.....

Wie geht das eigentlich mit den Handtüchern? Ich hatte ihm welche auf die Seite gelegt, die ich gut von den anderen unterscheiden kann. Aber er benutzt entweder gar keine, oder unsere und schmeißt die in unseren Wäschekorb. Die bekomme ich doch gar nicht raussortiert, ganz abgesehen davon, daß wir auch bald keine mehr haben, weil er seine Wäsche nicht wäscht.

Dieses Ganze "getrennt in einer Wohnung" ist irgendwie etwas unrealistisch. Wie streng sind denn da die Gerichte? Ich meine, kann er die Scheidung auf ewig herauszögern, nur weil ich seine Handtücher wasche?

Zu allem Überfluß haben wir auch noch einen Magen-Darm-Virus erwischt - alle außer meinem Soon-to-be-Ex. Er hat sich gleich heute früh verdrückt und mich kotzend mit zwei kotzenden Kindern alleine gelassen. Seine Worte: "In Zukunft mußt Du ja damit auch alleine klarkommen." Er hat ja recht, aber als treusorgender Vater, der das Sorgerecht für die Kinder haben will, kommt er so nicht gerade rüber.

Temi schaut schon wieder so komisch, ich bringe ihn wohl besser ins Bad.

Tschüß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Rob!!

Antwort von n_tim am 29.03.2004, 15:52 Uhr

Hallo Rob
Kein Sex vergrault Männer?????
Würd das bei mir auch mal klappen!!*G* Bemüh mich jetzt seid knapp 2,5 Jahren.

LG Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hallo elisabeth

Antwort von PetraMAY am 29.03.2004, 20:51 Uhr

das problem hatte ich ja damals auch, wie trennt man sich in der wohnung/haus, wenn man doch unter einem dach lebt und sich dauernd über die füsse läuft....ist gar nicht so einfach....
also laut anwalt, durfte ich nur noch meine wäsche waschen, für mich und die kids kochen und getrennt schlafen sowieso. das einzige was klappte, war das getrennt schlafen, aber das andere....wie erklärt man auch schon kleinen kindern, der papa darf nicht mehr bei uns mit essen, war ein ding der unmöglichkeit. dazu sollte er mir unterhalt zahlen, damit ich und die kids einkaufen konnten, was aber auch blöd war, denn wir fuhren meist gemeinsam einkaufen und die paar sachen wäsche die da waren, konnte ich auch gleich zusammen mit waschen. gut, bei uns war es nicht so wie bei muggel oder bei dir, denn wegen der kids haben wir, solang wir noch zusammen wohnten, gemeinsam gegessen, ich hab den haushalt komplett gemacht und dafür gingen wir von einer kasse einkaufen, was auch einfacher war.

aber wenn es bei dir und muggel so krass ist, warum sagt denn euer anwalt nicht, das er ausziehen soll???
hatte damals mein anwalt auch vorgeschlagen, nur war es sein haus und es ging einigermassen ruhig ab, hab mir dann eine wohnung gesucht und bin dann ausgezogen als ich sie hatte.

normalerweise muß der mann solange die wohnugn räumen, bis ihr etwas anderes gefunden habt, es sei denn es ist eure wohnung und ihr frauen habt den mietvertrag in der tasche, schon allein der kinder wegen, so sagte es mir auch damals der anwalt.

lg petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ all !!! Hab mal wieder Scheisse gebaut !!!

Antwort von Muggel am 29.03.2004, 21:21 Uhr

Juhu ihr Lieben,

erstmal danke für eure große Resonanz
:-) ...freu...

Joo, das mit dem getrennt leben ist wirklich nicht so einfach, iss genauso wie ihrs beschrieben habt, der Kühlschrank wird geplündert, Regale sind auch alle offen, da kann man sich auch gut bedienen, und wenn man ganz dreist wird, dann legt man sich einfach zu der Noch-Ehefrau wieder ins Bett mit rein !
Kann nur euren Tipps mit dem Essen auf zwei Tellern folgen, wenn er ins Bett kommt steh ich immer auf und geh auf die Couch, und die Wohnung, tja, die steht nur auf meinen Namen und gehört meiner Mutter, aber das nützt gerichtlich ja auch nicht viel.

Naja, hab morgen Termin beim Sozi, werd mir mal wieder anhören was die so zu mir sagen, und wenns nötig ist, werde ich danach gleich zum Anwalt gehn, und mal wieder ein Briefchen schreiben lassen... wenns denn dann nur hoffentlich mal hilft !! Denn ausser meinem Geldbeutel sind auch die Nerven megablank, muss mich echt total schwer am Riemen reissen, um nicht meiner Maus gegenüber so gereizt zu wirken...echt traurig, das ein Mensch den man mal geliebt hat, und der steif und fest behauptet, er würde einen immer noch lieben, so im Regen stehen lässt, und dem es auch völlig egal ist, ob sein Kind was zu essen hat !!!

Ich danke euch allen noch mal für euer offenes Ohr....ihr hört sicher wieder von mir in den nächsten Tagen !!!!

Liebe Grüße

Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Petra

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 30.03.2004, 8:57 Uhr

Also meine Anwältin hat mir was anderes erzählt. Die Wohnung läuft auf uns beide, also wir stehen beide im Mietvertrag. Und dann darf ich ihn nur dann vor die Tür setzen, wenn er gewalttätig wird - und das wird der garantiert nicht.

Von seinem Standpunkt aus ist es ja auch total logisch, daß er nicht auszieht. Wenn er auszieht, kann er die Wohnung vergessen und damit wahrscheinlich auch das alleinige Sorgerecht, was er ja unbedingt beantragen will weil ich krank und verrückt bin. Ich gehe davon aus, daß ihm sein Anwalt geraten hat, auf Biegen und Brechen in der Wohnung zu bleiben und ja nichts anzustellen, daß ich ihn rausschmeißen könnte.

Nachdem ich ihm gestern eine Standpauke zum Thema "wer kümmert sich um die Kinder, wenn sie krank sind" gehalten habe, ist er auch heute bei den Kindern geblieben, damit ich wieder arbeiten kann. Ob das taktisch klug von meiner Seite aus war, weiß ich nicht. Aber ich kann es mir derzeit nicht leisten, auch noch im Büro Probleme zu bekommen.

Wurden eigentlich Eure Kinder befragt wegen der "Trennung von Tisch und Bett"? Meine Anwältin meinte, daß das passieren kann. Und weil ich Fumi nicht zum Lügen auffordern will und kann (sie lügt auch nicht sehr überzeugend *grins*), muß ich das einfach richtig durchziehen, sonst erzählt sie dem Richter, daß ich für alle gekocht und gewaschen habe, und aus ist mit der Scheidung. Sonst wäre es mir ja auch wurscht, die paar Sachen schnell mit in der Maschine zu schmeißen.

Mannomann, hoffentlich ist das bald vorbei!

Schöne Grüße,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muggel

Antwort von PetraMAY am 30.03.2004, 10:14 Uhr

wenn die wohnung auf deinen namen läuft und sogar noch deiner mutter gehört, kannst du ihn rauswerfen, sogar per anwalt.

lg petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elisabeth

Antwort von PetraMAY am 30.03.2004, 10:18 Uhr

hallo elisabeth,
die kinder wurden nicht befragt, ob wir noch zusammen in einem bett liegen, dazu waren sie eigentlich auch noch zu klein, der große war noch keine 4 und der kleine grad 3 jahre.
aber diese frage ergab sich auch nicht, denn wir haben ja getrennt geschlafen, das wollte ich so, habe dann die kids mit ins ehebett verfrachtet und da war eh kein platz mehr ;o).

ich würde aber vorsichtig sein, deine kinder mit ihm allein zu lassen, so wie ich gelesen habe, ist er ausländer und wenn sie die kids allein haben wollen, entführen sie sie schnell, hoffe das dir das nicht passiert.

liebe grüßle petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Petra

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 30.03.2004, 11:18 Uhr

Hallo Petra,

die Pässe und die Geburtsurkunden liegen hier im Büro, ordentlich verstaut und weggeschlossen :-). Er könnte höchstens mit viel Glück innerhalb der EU mit dem Auto oder dem Zug abhauen, aber da habe ich ihn schnell am Wickel und er hat komplett verschissen, und das weiß er auch.

Ich habe Angst, daß Fumi befragt wird, weil er jegliche "Trennnung" abstreitet. Er behauptet zwar, das würde er nie tun, aber seit er das Konto abgeräumt hat traue ich ihm nicht mehr über den Weg.

Wir schlafen schon seit über einem Jahr in getrennten Zimmern. Das kann Fumi auch guten Gewissens bestätigen. Aber Essen, Waschen, Einkaufen - das haben wir halt lange noch gemeinsam gemacht.

Nun ja, abwarten und Tee trinken....

Schöne Grüße,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauswerfen @ Petra

Antwort von Rob am 30.03.2004, 12:09 Uhr

Nein Petra, höre bitte auf solche Fehlinformationen zu verbreiten.
Zu deiner Information: Rechtsanwälte sind Vertreter ihrer Mandanten. Sie vertreten diese vor Gericht. Sie habe KEINE Entscheidungsbefugnisse.
Nur wenn Elisabeths Mann gewalttätig ist, kann er der Wohnung verwiesen werden.
Sie kann einen Antrag auf Wohnungszuweisung stellen, mit einer schnellen Entscheidung ist hier jedoch nicht zu rechnen.
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauswerfen @ Petra

Antwort von Rob am 30.03.2004, 12:11 Uhr

Sehe gerade dass es hier um Muggel's Wohnung geht. Hier gilt aber dasselbe...
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauswerfen @ Petra

Antwort von PetraMAY am 30.03.2004, 12:38 Uhr

ja aber wenn er das ganze essen plündert?
schloss an den kühlschrank ist ja gut, aber andererseits, beschädigt man den kühlschrank und das ist doch auch nicht sinn der sache, vor allem, wenn er das essen aus dem schrank haben will, wird er das schloss knacken.

gruß petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: rauswerfen @ Petra

Antwort von Muggel am 30.03.2004, 16:35 Uhr

Hallo Petra,

muss Rob leider recht geben, denn genauso hats mein Anwalt auch erklät, ich kann ihn nicht so einfach rauswerfen, nur bei Gewalttaten und selbst dann, ich war schon bei der Polizei, können die zwar mitnehmen, allerhöchstens 7 Tage behalten, aber dann m u s s ich ihn wieder reinlassen. Hab sogar nachgehakt, ób meine Mutter ihn aus der Wohnung werfen lassen kann, aber selbst das geht nicht.
Und auch mit der Wohnungszuweisung werde ich ihn wohl noch einige Wochen ertragen muss, aber das wird wohl mein nächster Gang sein :-(((

Trotzdem danke

liebe Grüße
Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.