Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 3 mal Mami am 04.04.2005, 8:19 Uhr

Bin verzweifelt!! Spielt euer EX auch noch eine Rolle?Durch die Kinder hab das Gefühl trotz trennung ihn nicht los zu sein

Hallo bin seit 2 Jahren getrennt (geschieden)Habe ihn aus vielen Gründen verlassen und bin nun mit meiner großen Jugendliebe wieder zusammen alles kompliziert ... Fakt ist auf jeden Fall das ich verlobt bin und von ihm bereits mein 3. Kind erwarte u.wir möchten bald heiraten (Meine 2 große sind aus erster Ehe).Ich habe mich im "Gutem" getrennt und es ist für ihn sehr schwer gewesen a. um ihn nicht so sehr zu verletzen versuche ich fair mit ihm umzugehen auch wegen der Kinder doch ich fühl mich immer noch so eingeengt durch seine Art -komm ich heut nicht komm ich morgen- er lässt mir alle entscheidungen wie früher darum hab ich nun auch das alleinige Sorgerecht, Naja a. er ist nun mal der papa und die Kinder hängen sehr an ihm nur bin ich mit manchen sachen die er tut nicht einverstanden und neige oft dazu ihm mit Rat u. Tat zur Seite zu stehn weil er nicht klar kommt und manchmal reg ich mich dann darüber auf wie in der Ehe obwohl es mir egal sein sollte was er macht.Auch sag ich ihm er soll sich konsequenter um seine Kinder bemühen die große ist oft traurig wenn er lang nicht anruft o. gar sie nicht holt, immer versuche ich ihn in Schutz zu néhmen und es zu erklären a. mir reicht es nun Ich Lüge meine Kinder an! Wegen ihm? Der gar keine Rolle mehr spielen sollte für mich mein Partner versteht es nur zum Teil und möchte eigentlich (und ich ja auch) seine Ruhe für unser Familienglück das wir uns aufbauen a. den krassen Strich kann man doch gar nicht drunter ziehen wegen der Kinder.Wer kennt das Problem ? Wer hat schon mit dem neuen Partner ein Kind wie reglt ihr das dann? Die einen sagen zu ihm Michi u. das Neue Kind sagt Papa? geht das denn?
Ich bin gerade total durch den Wind weil diese Situation mir im Moment so kompliziert erscheint.Die Fam. meines Ex die den Kontakt noch will führt zu konflikten mit meiner zuk. Schwiegermutter die meinen EX regelrecht hasst ...die Kinder hat sie a. ganz lieb angenommen.
Wäre nett wenn ihr mir Eure Erfahrungen erzählt.
Danke für jede Antwort

 
14 Antworten:

Re: Bin verzweifelt!! Spielt euer EX auch noch eine Rolle?Durch die Kinder hab das Gefühl trotz trennung ihn nicht

Antwort von sweety28 am 04.04.2005, 8:49 Uhr

Hallo

Ich bin seit Sep 00 getrennt und mittlerweile auch geschieden.
habe ebenfalls 2 Kinder aus erster Ehe.
Wir haben auch immer gesagt,so wie alle anderen es machen,so wollen wir es nicht.
Es klappt an und für sich reibungslos mit dem Kontakt zu den Kindern.Sowohl von Ihm wie auch von seiner Fam.
Ich habe mittlerweile auch ein 3. Kind von einem anderem Mann.
Mein Ex-Mann mittlerweile auch ne neue Partnerin mit der er eine Tochter hat...
Nichts desto trotz ist da etwas zw. uns...was nicht zu beschreiben ist
Er ist eigentlich immer präsent...schwupp steht er vor der Tür und will eben nach uns gucken und eben kurz den kindern hallo sagen etc pp
was ja auch okay ist,wenn ich e alleine zu Hause bin...
aber wenn ich besuch habe etc pp stört es mich ganz schön...
es ist nunmal so,auch wenn man getrennt ist,das diese personen m it denen wir kinder haben,ein leben lang zu einem gehören...wie nah man das an sich ran lässt liegt in der eigenen hand...
in diesem sinne
liebe grüße
sweety

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an sweety

Antwort von 3 mal Mami am 04.04.2005, 8:58 Uhr

Schön so schnell antwort zu bekommen , ja ich weiß das er es gut meint wenn er auf gut Kumpel mit mir und meinem Verlobten macht. Ich möchte ihn a. eigentlich nicht mehr so in mein Privatleben schauen lassen a. die Kinder erzählen ja doch immer was und eigentl. finde ich mich schon damit ab das er existiert a. manchmal stört es einfach dabei die Neue unbeschwert aufzubauen weil man das mit ihm berücksichtigen muß wegen der Kinder ... Ich muß ihn in die Neue Beziehung unbewusst mit einbauen das stört mich halt u. natürlich vor allem meinen Verlobten mit dem ich so glücklich bin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an sweety

Antwort von max am 04.04.2005, 11:16 Uhr

also, ich verstehe mich mit meinem Ex noch sehr gut. Ich würde ihm auch alles erzählen, wenn er mich lassen würde *g*. Wir hatten jetzt allerdings "probe" wie er mit einem neuen Freund von mir zurechtkommen würde. Und siehe da, sie können sich normal miteinander unterhalten ohne sich die Köpfe einzuschlagen oder anzuschweigen. Das finde ich persönlich schon sehr wichtig. Allerdings hat er mir schon erzählt, dass er mit der Situation nicht so gut klar kommt, lässt er sich aber so nicht so anmerken. Finde ich gut.

Und ich bin eigentlich schon froh, dass wir ein gutes Verhältnis haben, auch wegen Lisa. Sehe nämlich bei meinem Freund, dass es auch ganz anders sein kann und das will ich auf keinen Fall.

Aber das muss wohl jeder für sich entscheiden. Ich persönlich würde es schrecklich finden, auch für Lisa, wenn wir uns nichts mehr zu sagen hätten und quasi nur "Kindesübergabe" machen würden.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an sweety

Antwort von sweety28 am 04.04.2005, 12:26 Uhr

In einem Punkt MUSS ich Dir Recht geben : Ja,es STÖRT das sie noch so am Leben teil h aben OBWOHL man getrennt ist ! Aber es nunmal nicht anders wenn man Kinder zusammen hat

Mich stört es beim Vater meines 3. Kindes,das er so "guten" Kontakt zu seiner Ex hat und Ihn stört es,das ich so "guten" KOntakt zu meinem ex-mann habe...

Aber wir alle haben nun mal ein "Vor-Leben" in dem Kinder entstanden sind mit den jeweiligen Ex-Partnern...

Ich habe mir auch fest vorgenommen,den nächsten Mann den ich mir mal suche,der soll BITTE keine Kinder haben und keine Ex zu der er so super-kontakt hat *g*

Weil es ganz einfach etwas ist,was immer ab und an sauer aufstösst

sie sind ewig präsent...das telefon klingelt des öfteren (bei mir jetz nich) aber beim vater meines 3. kindes weil sie ewig etwas hat...

tsja und mein ex klingelt wie gesagt so schwupp an der tür,eben hallo sagen und eben 30 min hier sein...UNANGEMELDET...er wohnt ja auch um die ecke...is ja wie gesagt auch okay...solange der vater des 3. kindes nich hier ist-weil dann will ich (und er) meine Ruhe...dann will ich mein "jetziges" leben leben...

Is schon schwierig alles unter einem hut zu kriegen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich nochmal

Antwort von 3 mal Mami am 04.04.2005, 14:04 Uhr

Ja das ist es ja gerade, man will alles harmonisch ablaufen lassen doch ich bin froh das die EX von meinem Verlobten weit weg zurück nach Hause gegangen ist und die beiden nichts verbindet es tut schon weh wenn mann als Partner das ertragen muß wie Du schon gesagt hast da verbindet einen was.Ich empfinde manchmal a. auch eine starke abneigung gegen meinen EX u.trotzdem will ich dass es ihm gut geht ganz komisch .er hat nun auch eine Freundin bevor das so war dachte ich ich werde sie nicht leiden können egal wie nett sie ist es hat sich nun a. raus gestellt dass ich ganz gerne mag und sie akzeptieren kann auch wenn sie mit den Kindern zu tun hat sie macht das ganz gut und für dafür das sie ja das gleiche empfinden muß wie mein Verlobter macht sie das toll!Ich versuch immer nett zu ihr zu sein und die Kinder mögen sie auch. :-) Aber als ich mit meinem Verlobten zusammen kam haben wir beide es und einfacher vorgestellt was unser privatleben angeht.Manchmal zum Beispiel an Weihnachten o. jetzt Ostern ist es schon schwierig da der papi auch was von den Kindern haben will über die Feiertage,da kann nicht einfach mal über Ostern wegfahren und sagen wir machen uns ein paar schöne tage alle zusammen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich nochmal

Antwort von max am 04.04.2005, 15:26 Uhr

Hallo!
Es ist aber auch nicht unbedingt besser, wenn der neue Freund kein gutes Verhältnis zu seiner Ex (mit Kindern) hat.
Es ist klar, wenn ein Mann schon ein Kind hat, dann hat er nicht so viel Zeit wie einer ohne Kind. Ist auch klar, dass er sich auch ums 1. Kind kümmern will/soll. Dafür hat es den Vorteil, finde ich, dass er im Normalfall gut mit Kindern umgehen kann.

Ich habe da irgendwie den direkten Vergleich und mir wäre der Mann mit Kind lieber. Er kann einfach besser mit Kindern umgehen bzw. hat einfach mehr Erfahrung als wenn jemand noch nie mit Kindern zu tun hatte.

Ansonsten ist es schon komisch. Seine Ex fördert nicht unbedingt den Kontakt zum Kind und wenn er das Kind sehen will, darf er (gütigerweise) zu ihnen kommen oder was mit ihnen zu dritt machen. Dabei wird er aber grundsätzlich von der Ex ignoriert und bekommt das Gefühl, dass er unerwünscht ist. Dem Kind zuliebe nimmt er das in Kauf (was ich bewundere). Da würde ich lieber was zu viert mit den Kindern und ihm machen, geht aber ganz selten.
Aber das ganze belastet ihn total und das finde ich auch nicht gut. Ich hätte es lieber, sie hätten ein normale, gutes Verhältnis und könnten noch miteinadner reden.

lg max (sorry, etwas wirr geschrieben).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re

Antwort von 3 mal Mami am 04.04.2005, 15:49 Uhr

Ja in dem Fall kann ich das echt verstehen zum Großteil läuft bei uns a. alles gut ab ab und zu gibt es unstimmigkeiten das hängt a. mit dem Wesen meines Exmannes zusammen.Mein Verlobten kenne ich seit mehr als 10 jahren er kennt meine Kids beide von Geburt an und sie ihn es war ein glattes Wunder das wir noch mal zu einander gefunden haben trotz Jahre der Freundschaft er kann auch super Klasse mit den Kindern umgehen er ist ein wahrer Traumpappi ;-) Er liebt uns und wir ihn und der leibliche Papa wird immer der leibliche papa sein , finden die Kinder es a. nicht komisch wenn eines papa sagen darf die andern sagen a. Michi? Dann fallen doch fragen an nach dem warum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Re

Antwort von sweety28 am 04.04.2005, 16:35 Uhr

Also,meine ersten beiden kinder (8 und 6 jahre) verstehen es schon das florian (6 monate) dann irgendwann zu Dominik Papa sagen wird weil das ja nun mal der papa vom florian ist und sie aber dominik sagen-weil IHR papa ist ja der frank !
ich kann mir andersrum aber vorstellen das der kleine ein wenig verwirrt ist,das patrick und yannek einen anderen papa haben als er... ;o)
aber auch das wird werden...
und ich muss ganz ehrlich sagen wenn fronten geklärt sind,kann ich als frau damit ganz gut leben,das mein partner kontakt zur ex hat,nur leider ist das bei uns nicht gegeben....die liebt ihn nämlich immer noch nach wie vor und versucht deshalb ihn ewig dort zu haben...er schläft dann dort (im gästezimmer) weil er auf die kinder DORT aufpasst etc pp
und DAS ist etwas was ich so in der form nicht mehr will !!!
dann lieber einen der seine kinder nur alle 2 wochen sieht oder sie abholen darf wann immer er will etc pp OHNE das er da mit madame ZUSAMMEN aktivitäten unternehmen muss...
und über ostern etc weg fahren - wieso geht das nich ? mein ex (vater der ersten beiden kinder) nimmt die kids oft 3 tage am stück oder öfter in den ferien 2 wochen am stück...dann kann man doch mit dem 3. kind und dem dazugehörigem partner weg fahren ;o))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an sweety

Antwort von YEAH! am 04.04.2005, 18:11 Uhr

HA HA HA....ich kenne das Gefühl. Allerdings versucht mein EX-Mann mit schlechten Einflüssen in meinem Leben zu bleiben. Aber ich wehre mich mit allen Mitteln und es fängt an Wirkung zu zeigen.
Der Vater von meinen 6.Baby inside hat 3Kinder und er hat das irgendwie besser im Griff mich von den Müttern abzuschirmen lol.

Ich wäre so froh wenn ich das alleinige Sorgerecht hätte etc., ich beneide dich. Denn mein EX benutzt seine 50% in sehr unangenehmen Wegen und es nervt mich tierisch an. Aber es wird besser....

Meine 5Kinder nennen meinen Lebensgefährden teilweise beim Namen oder Stiefpapa (so wird er bei Freunden vorgestellt) oder auch mal Papa...vor allem die Jüngeren.

Na ja, man wird noch sehen wie alles weiterlaufen wird. Auch werde ich eine kleine Party schmeißen wenn ich erfahre mein EX hat ne Neue....lol

lg nina mit minifighter inside

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sweety28

Antwort von 3 mal Mami am 04.04.2005, 18:53 Uhr

Ne ich meinte mit allen Kindern wegfahren jedesmal muß man sich an Ostern o. so erst absprechen.Und das Privatleben ist dadurch eingeschränkt naja a. eigentlich können wir mit einander reden und es kommt auch mal vor das er was vor hat und dann das Wochenende verschiebt ich möchte a. nicht jedes mal dabei sein wenn er die Kinder hat das ist übertrieben Nein bei uns hat er wirklich jedes 2. WE die Kinder für sich und ab und an auch in den Freien wie bei Dir auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an sweety

Antwort von 3 mal Mami am 04.04.2005, 18:59 Uhr

Ja war auch froh als ich erfuhr das er jemand neues hat dann konnte ich mir sicher sein dass er drüber weg ist. Und das mit dem Sorgerecht hab ich recht zum anfang gemacht , da ich Angst hatte das wenn er irgendwann mal sauer wegen etwas ist , das er dann mir Steine in den Weg räumt und jetzt wo ich wieder heiraten will und die Kinder ja bei uns leben möchte ich mir da nicht von ihm reinreden lassen.Tja das mit dem Papa sagen ist so ne Sache weil das der leibliche Papa ja bestimmt nicht gerne sieht das wäre anders wenn der Kontakt nicht so intensiv wäre.Aber die beiden haben es schon begriffen wer der papa ist nur wie sweety28 schon sagte das Kleine wird verwirrt sein und wie erklärt man so einem Kleinkind warum es da nen unterschied gibt ich werd sehen was die Zukunft bringt danke für eure Meinungen und erfahrungen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin verzweifelt!! Spielt euer EX auch noch eine Rolle?Durch die Kinder hab das Gefühl trotz trennung ihn nicht

Antwort von Cedric`s Mama am 04.04.2005, 20:46 Uhr

Hallo,
wie haben sie das alleinige Sorgerecht nach der Scheidung bekommen?
Habe mich nach 13 Jahren Lebenspartnerschaft & sehr großer Enttäuschung vor 4 Wochen getrennt. Haben aber beide das Sorgerecht für`s Kind. Bei einer Beratung beim JA - meinten die, es ließ sich nur schwer ändern.
Möchte auch ein friedliches Ende und das er sich um den Kleinen kümmert.
Auf der anderen Seite werde ich dadurch ja auch ständig mit ihm Kontakt haben. ... und ich weiß nicht, ob ich damit klar komme?
liebe Grüße Yvonne & Cedric

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an Cedric`s Mama

Antwort von 3 mal Mami am 04.04.2005, 20:59 Uhr

Naja im Normalfall haben wohl heutzutage beide Elternteile das gemeinsame Sorgerecht früher wurde es mit der Scheidung automatisch auf die Mutter übertragen.Hast du denn mit deinem Anwalt darüber gesprochen es gleich mit einzuklagen?Ich habe mich bei der Scheidung eigentl. für das gemeinsame Sorgerecht entschieden musste a. dann feststellen das es besser ist wenn man die alleinige Entscheidungskraft hat denn bei mir lebt das Kind ich habe den alltag mit dem Kind und somit weiß ich am besten was gut ist für das Kind.In meinem Fall muß ich sagen ist es GLÜCK gewesen dass ich mit meinem EX mann gut komunizieren kann und ihn im Voraus in einem Grspräch darum gebeten hab dem zuzustimmen das ich das Sorgerecht bekomme ich hab ihm versprochen trotzdem immer Rücksprache mit ihm zu halten wenn es um wichtige entscheidungen geht er hat nach etwas zögern und diskutieren zu gestimmt denn im Grunde hat er sowieso immer gesagt mach Du das Du machst das schon. Anders wäre es vor Gericht wohl ziemlich schlammig und unfair zugegangen denn die wollen ja nen Grund dafür wissen außer der Ex stimmt zu dann ist es schnell durch. Kann Dir leider nicht weiterhelfen außer Du schaffst es auf dem gleichen Wege wie ich. LG an Dich
Kommst Du mit deinem Ex nicht mehr so klar? Oder könnt ihr noch wenogstens wenns um den kleinen Geht vernünftig reden? Aller Anfang ist schwer es pendelt sich ein und wenn da mal alles geklärt ist dann wird es schon werden. Ich hoffe er wirft dir und dem Kleinen keine Steine in den Weg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an Cedric`s Mama

Antwort von Cedric`s Mama am 05.04.2005, 22:50 Uhr

Hallo,
Danke für die Antwort. Bei uns ist es an sich genauso, was Entscheidungen usw. zu treffen angeht. Er hat mir auch alles in die Hand gelegt.
Wir sind erst seit Anfang März getrennt, für ihn soll das Leben wie bisher weitergehen - sein Wunsch - er geht hier ein und aus, nur wir haben nichts mehr miteinander.Er merkt nicht mal wie er auf meinen Gefühlen herumtrampelt! Er soll und kann sich ja um den Kleinen kümmern. Nur meine Sorge - nachdem was er mir jetzt angetan hat (die Art und Weise - einen so zu belügen), ich hab kein Vertrauen mehr zu ihm. Die Enttäuschung ist so groß - was ist, wenn er in ein paar Monaten den Kleinen für sich haben will. Wenn er merkt, daß er etwas vermisst und mir Probleme macht. Da hätte ich schon gerne das alleinige Sorgerecht wieder. Im Moment redet er über gar nichts - kein wieso und warum - kein wie geht`s weiter ... ich möchte alles freundschaftlich klären, was den Kleinen betrifft. Aber aus meinem Leben soll er sich raushalten!

Mal sehen wie es weiter geht
Yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.