Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Tonic2108 am 19.05.2014, 16:54 Uhr

Wozu ist ein Gymnasium da? Zum Thema Inklusion.

Hallo zusammen,

Ich stimme Roxi.... wirklich komplett zu.
Ich finde Inklusion gut und wichtig. Aber sie muss sinnvoll durchgesetzt werden. Das heißt, die Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass alle Beteiligten davon profitieren. Jedes Kind hat das Recht auf bestmögliche Förderung, das gilt natürlich auch für behinderte Kinder. Ich glaube, ein behindertes Kind wie Henri ist auf einem Gymnasium, indem nicht die Voraussetzungen für eine gelungene Inklusion gegeben sind, definitiv an der falschen Stelle. An einer Hauptschule oder einer RealSchule, in der die Voraussetzungen nicht erfüllt werden, ist er aber genauso falsch. Die Länder müssen zunächst einmal die Voraussetzungen schaffen, damit Inklusion möglich ist. D.h., Fortbildung für Lehrer, Räumlichkeiten, Konzepte. Solange das nicht gegeben ist, sind besondere Kinder auf einer besonderen Schule sicher besser aufgehoben. Bei uns in der Nähe gibt es eine "Sonderschule". Die Eltern der Kinder, die diese Schule besuchen, kämpfen seit Jahren für den Erhalt dieser Schule, weil sie sich keine bessere Förderung für ihre Kinder vorstellen können, als sie sie in dieser Schule erhalten. Alles ist komplett zugeschnitten auf die Bedürfnisse dieser Kinder. Von solchen Möglichkeiten träumen die meisten Eltern behinderter Kinder.

Ich halte von Gleichmacherei zu jedem Preis nichts.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.