*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Keksraupe am 26.05.2014, 9:22 Uhr

Wählen ist wie Zähne putzen...

...wenn man es nicht macht wird es braun

Gerade gelesen und musste feststellen dass da sfheinbar was dran ist

Ich bin schockiert was da teilweise raus kam gestern (nicht nur in D!)

 
16 Antworten:

Re: Wählen ist wie Zähne putzen...

Antwort von shinead am 26.05.2014, 9:25 Uhr

Och, in Deutschland fand ich es regelrecht ok. Frankreich macht mir sorgen. Da hoffe ich einfach auf Protestwähler...

Re: Wählen ist wie Zähne putzen...

Antwort von Fredda am 26.05.2014, 9:37 Uhr

Ja. Wenn hier nur ein paar Hundert Leute mehr gegangen wären, wäre die afd gar nicht drin... Ich glaube, die Nichtwähler sind schlicht zu DOOF für Prozentrechnung.

Wenn ich meine Zähne nicht putze, werden die aber schwarz ;)

Antwort von Sodapop am 26.05.2014, 10:37 Uhr

Anonsten:
Schockiert bin ich über die Ergebnisse nicht, sondern schon fast erfreut, dass andere Länder sich trauen.

Demokratie braucht auch braune Wähler, denn nur so werden sich andere Parteien endlich mal am Riemen reißen und mehr gegen die Sorgen und Befürchtungen der Bürger mehr Beachtung schenken.

Grüße
Sodapop

Re: Wählen ist wie Zähne putzen...

Antwort von Betula am 26.05.2014, 11:15 Uhr

Wenn man schon aus Protest wählen muss um den anderen Parteien einen Denkzettel zu verpassen,dann muss es ja nicht unbedingt eine rechte Partei sein.Eine Partei die gegen Ausländer und Juden hetzt ist einfach gefährlich.

Re: Wählen ist wie Zähne putzen...

Antwort von Sodapop am 26.05.2014, 11:18 Uhr

Die NPD ist ja auch nicht wirklich gewählt worden....

Re: Wie sind denn die Ungarn drauf, verdammt nochmal?

Antwort von Franke am 26.05.2014, 11:18 Uhr

51,5 % für Fidesz - und rechts daneben ist noch Platz für 14,7 % von Jobbik.

es scheint dass

Antwort von DecafLofat am 26.05.2014, 13:03 Uhr

europa noch nicht breit für europa ist...
viele denken, es geht mich nix an, ist mir zu fern, da geh ich erst gar nicht hin - die einzigen die dann hingehen sind die, die protest wählen gg die eigene regierung um dieser nen denkzettel zu verpassen...
schlimm.
demokratie, wahlfreiheit - ich finde, es sollte eine PFLICHT zum wählen geben. man kann dann ja auch ungültig wählen, aber sich nicht zu beteiligen stärkt IMMER die falschen.

ja, ich habe auch eine Proteststimme abgegeben

Antwort von Keksraupe am 26.05.2014, 13:44 Uhr

und freue mich, dass die Tierschutzpartei so viele Stimmen bekommen hat *lach*

wenn man die Wahl hat zwischen Pest und Cholera, nimmt man eben den Schnupfen. Der kann zwar nicht viel ausrichten, da nicht genug genauso denken, aber immerhin habe ich damit zum Ausdruck gebracht, dass ich AfD u.Ä. nicht will...

Re: ja, ich habe auch eine Proteststimme abgegeben

Antwort von DecafLofat am 26.05.2014, 13:52 Uhr

schon mal bei der ödp umgeschaut? m E die einzig vernünftie alternative zu den üblichen verdächtigen.

Re: Wenn ich meine Zähne nicht putze, werden die aber schwarz ;)

Antwort von nane973 am 26.05.2014, 13:58 Uhr



Sie "braucht" Braune Wähler? Das ist nicht dein Ernst.

Wie wäre es denn dann mit aktiver politischer Arbeit innerhalb einer Partei ohne braunem Gedankengut?

Man muss nicht nur als Wähler der Politik oder den Politikern zeigen, das man was verändert haben möchte, man kann das auch ganz aktiv selber mitgestalten. Sich aber dann auch der daraus ergebenden Konsequenzen (u.a. Zeitaufwand, Verantwortung etc.) bewußt sein.

Re: ja, ich habe auch eine Proteststimme abgegeben

Antwort von Franke am 26.05.2014, 14:06 Uhr

"schon mal bei der ödp umgeschaut? m E die einzig vernünftige alternative zu den üblichen verdächtigen."

Puh, das war ganz schön knapp!

Eine kleine Partei weit entfernt von den Rändern des Spektrums, die Firmenspenden und TTIP ablehnt.

Habe heute gehört und kann mich dem nur anschließen, dass es nicht so ganz verständlich ist, dass eine Partei, die sich (dem Namen nach) auf das Thema Tierschutz beschränkt, mehr Stimmen bekommt.

Und davor gelb...

Antwort von tamtamgo am 26.05.2014, 15:16 Uhr

Lach

dann doch lieber die AfD ...

Antwort von lotte_1753 am 26.05.2014, 17:26 Uhr

Die ÖDP ist doch nun wirklich nicht ernsthaft wählbar, oder sind das nicht die christlichen Fundis mit Ökoanstrich?

*lach* Du hast die Partei treffend beschrieben....

Antwort von Sodapop am 26.05.2014, 19:16 Uhr



Grüße
Sodapop

Dafür ist Martin Sonneborn...

Antwort von Leena am 26.05.2014, 19:33 Uhr

...ins EU-Parlament gewählt. :-)

Bin ja mal gespannt, ob sie echt im Monatsrhythmus rotieren.

Re: Dafür ist Martin Sonneborn...

Antwort von Betula am 26.05.2014, 22:03 Uhr

Aber die Wahlwerbung von " Die Partei" war doch einfach geil! : " Die Partei macht high" , " Für eine Zukunft mit Zukunft", " Ja zu Europa,nein zu Europa"

Ist doch schön dass sie 0,6 % bekamen!

Einfach genial!!!!

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.