Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von brockdorf am 18.08.2005, 9:40 Uhr

schöne worte jovi

der artikel ist ja nett gemacht und sicherlich sind teile dabei die diskussionswürdig sind, aber in teilen disqualifiziert sich der herr selbst...
es gäbe keine arbeitslosigkeit wenn...
haha, erzähl das doch mal den menschen die in der zeit der industrialisierung ohne arbeit oder auch mit arbeit verreckt sind oder vor sich hinvegetieren durften!

nur mal zur info
ich bin selbstständig und beschäftige auch mitarbeiter, aber ich vertrete trotzdem die meinung dass gute arbeit auch gut bezahlt werden sollte!!!

und meine arbeitszeit liegt deutlich über 44 h aber das möchte ich auch nicht immer so haben...

 
5 Antworten:

Frage

Antwort von Schwoba-Papa am 18.08.2005, 10:11 Uhr

..."aber ich vertrete trotzdem die meinung dass gute arbeit auch gut bezahlt werden sollte!!!"

Vom Arbeitgeber oder von den Kunden ?

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vom ag

Antwort von brockdorf am 18.08.2005, 13:27 Uhr

aber der mus es natürlich auch erst erwirtschaften, soweit ist das ja mal klar...
aber auch ein kunde erkennt, meistens früher oder später, das der mehrpreis für eine bessere arbeit rel. gering ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vom ag

Antwort von Schwoba-Papa am 18.08.2005, 13:36 Uhr

aber eher später als früher !

Es gibt genügend Branchen da bekommt der AG bei gleichem oder sogar höherem Aufwand immer weniger vom Kunden. Die Baukosten sind z.B. seit 15 Jahren nicht mehr gestiegen. Im Einzelhandel schreiben hauptsächlich Discounter noch schwarze Zahlen und nur wer genug Geld hat, oder übrig hat oder es sich leisten will kann diesen "Mehrpreis für bessere Arbeit" erübrigen.

Wir z.B. sind auch ein Serviceintensiver spezialisierter Fachbetrieb und müssen uns mit "Trittbrettfahrern" messen lassen !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich habe ...

Antwort von brockdorf am 18.08.2005, 14:28 Uhr

...das ja auch nicht als universelles heilmittel verkaufen wollen, sondern darauf hinweisen wollen, dass das bei mir so funzt und ich auch ganz froh darüber bin.

ich wehre mich aber gegen die von jovi zitierten dinge, die letztendlich auf hungerlöhne rausliefen- und wies darauf hin dass ich als ag eben auch einsehe, dass eine motivierte und gute arbeit eben auch bezahlt werden will!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vielleicht anderes Thema

Antwort von Schwoba-Papa am 18.08.2005, 14:39 Uhr

aber unser gesellschaftliches Konsumverhalten (Alle wollen alles) läßt keinen Spielraum für angemessene Preisgestaltung ! Kaufe ich weniger oder selektiert, habe ich auch Kapital um eine "motivierte und gute arbeit" bezahlen zu können ! Alles natürlich vorausgesetzt der AG rechnet fair mit seinem AN ab und schiebt den bezahlten Mehrpreis nicht in die eigene Tasche !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.