Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bookworm am 07.09.2018, 14:08 Uhr

Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Ich habe heute schon wieder was gelernt:
nämlich was die Abkürzung MILF bedeutet. War bisher an mir vorbei gegangen.

Veronica Ferres hat in einem Interview von sich gegeben:
"Für meine Kinder bin ich "die perfekte MILF"

Sie ist ja soo sexy, und ihre Kinder (ich dachte sie hat nur 1 Tochter??) finden das wohl auch.

Wollt ihr auch MILFs sein?
Wollen eure Kinder dass ihr das seid?
Muss oder sollte man das mit 50 + sein?

Ich weiß grade ncht so recht, wie ich das finden soll, tendenziell wohl eher "strange"...

Was meint ihr?

 
69 Antworten:

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Leena am 07.09.2018, 14:14 Uhr

*örks*

Ich musste erstmal Google bemühen - habe dann aber festgestellt: Dann will ich keine MILF sein. Zumal ich ungern auf meine Mutterrolle reduziert werde und erst recht keine "Mom" sein will, auch keine Mami, Mutti, Muttchen oder sonstwas. Also wenn mich jemand interessant finden will, dann doch bitte nicht, weil ich Mutter bin. *grmpf*

Für meine Kinder sollte ich eh asexuell sein, die finden es schon "strange", dass ich mit meinem eigenen Mann noch ein Privatleben habe, in unserem hohen Alter... (dabei sind wir beide noch U50).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 14:35 Uhr

Also für meine Kinder will ich keine sein.
Aber sonst? Warum denn nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von tonib am 07.09.2018, 14:42 Uhr

Abgrundtief peinlich.

Wie schon der Postillion feststellte: die meisten MILFs haben gar keine Kinder!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von gespenst am 07.09.2018, 14:47 Uhr

... weil man dabei auf die Rollenklischees "Mutter" + "Lustobjekt" reduziert wird?

(Mom I'd like to fuck, oder nicht? Hab es jetzt nicht mehr gegoogelt, sondern greife auf mein Hintergrundwissen aus American Pie zurück )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von gespenst am 07.09.2018, 14:47 Uhr

... weil man dabei auf die Rollenklischees "Mutter" + "Lustobjekt" reduziert wird?

(Mom I'd like to fuck, oder nicht? Hab es jetzt nicht mehr gegoogelt, sondern greife auf mein Hintergrundwissen aus American Pie zurück )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich kenn den Ausdruck aus "Der Lack ist ab" ;)))

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 14:49 Uhr

und ich finde ihn eher peinlich.
Es ist auch nicht schmeichelhaft - man sollte sich nicht geschmeichelt fühlen müssen , wenn irgendein junger Hömpi einen ficken wollen würde - der sollte sich eher Gedanken machen, ob man IHN irgendwas wollen würde .

Ich würde absolut nicht wollen, das mein Sohn auch nur annähernd in diesem Zusammenhang von mir denkt oder spricht, das würde mich anwidern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Hashty am 07.09.2018, 15:03 Uhr

Ich habe diesen Begriff nie so verstanden, dass das irgendwas mit den eigenen Kindern zu tun hat.
Sondern lediglich, dass Frau auch als Mutter und im fortgeschrittenrn Alter noch sexy genug sein kann, um solche Gedanken hervorzurufen. Aber nochmal: NICHT bei den eigenen Söhnen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

HHHÄÄÄHHH???

Antwort von Mucksilia am 07.09.2018, 15:10 Uhr

Irgendwie kann ich gar nicht folgen.

Habe jetzt auch den Begriff gegoogelt.

Das heißt übersetzt "Mama, die ich gerne f***** würde".

???????????????????????????????????

Was geht denn hier ab? Das ist widerlich. Worüber diskutiert ihr hier?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Falbala am 07.09.2018, 15:13 Uhr

Sagt das nicht was über den aus, der diesen Ausdruck verwendet? Hat für mich was inzestuöses...


Die Aussage von Ferres ist nicht nur strange, sondern ziemlich daneben, als wüßte sie eigentlich nicht, was das bedeutet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber bei jungen Männern IM ALTER der eigenen Söhne

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 15:14 Uhr

Komisch, umgekehrt fände man das so widerlich, wenn ü50 Männer gerne von Frauen im Alter der eigenen Töchter so gefunden werden wollten...


Ich fände es auch nicht angemessen, DILFs zu begutachten, übrigens.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber bei jungen Männern IM ALTER der eigenen Söhne

Antwort von Mucksilia am 07.09.2018, 15:17 Uhr

Ach so, Männer im Alter der eigenen Söhne. Dann relativiert sich das ja.

Nur hat Veronica Ferres nur eine Tochter.

Man lese auf ihrer Homepage:
"Veronica Ferres ist eine der berühmtesten und erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands. " .....

Ok. Sie scheint es nötig zu haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr MANN hat zwei Söhne....

Antwort von Mucksilia am 07.09.2018, 15:19 Uhr

...meint sie vllt die? Finden die sie MILF? Oh Backe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es gibt übrigens auch GILFS

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 15:23 Uhr

War gestern im Radio.
Also, überhaupt sind Milfs und Gilfs in der Pornobranche gerade sehr gefragt, sagte die Expertin gestern in der Sendung.

Ansonsten ist der Begriff doch uralt und warum sollte eine Frau „im Alter“ denn nicht attraktiv sein dürfen?
Manche sind hier echt arg alt ins seltsam.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt übrigens auch GILFS

Antwort von tonib am 07.09.2018, 15:29 Uhr

grusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich wollte es mir ja verkneifen

Antwort von Tai am 07.09.2018, 15:29 Uhr

Eigentlich wollte ich es mir verkneifen, aber da du nun so schön die Vorlage dazu gegeben hast:

Da ist mir der auch nicht gerade feine Spruch einer Freundin noch lieber, die ihren spätpubertären schwierigen Sohn manchmal nicht mehr ertragen konnte und dies trocken mit "Der Inzestschutz funktioniert" kommentierte....

Von Milf höre ich hier zum ersten Mal und finde es nur zum Fremdschämen.
Mir gefallen deutlich jüngere Männer auch viel besser als alte (ich ihnen aber wohl nicht mehr ) und finde ein Altersgefälle durchaus in Ordnung - aber doch bitte ohne die Mutterkomponente!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von kanja am 07.09.2018, 15:32 Uhr

Ich weiß nicht, warum man sich mit Bezeichnungen aus der Pornographie schmücken möchte. Ich mochte die Ferres nie, finde ihre Knödelstimme furchtbar und sie im ganzen jetzt noch doofer als bisher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von shinead am 07.09.2018, 15:35 Uhr

Ich kenne den Begriff von der "Schmuddelwerbung" nach 22:00 Uhr und nein, ich möchte nicht so gesehen werden. Schon gar nicht von Jungs im Alter meines Sohnes *kreisch*.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt übrigens auch GILFS

Antwort von Leena am 07.09.2018, 15:35 Uhr

Ich rechne ja täglich damit, "Grandma" zu werden - aber in die Pornobranche sollte ich wohl lieber nicht wechseln. :-)))

Ich finde ja gar nicht, dass Menschen ab einem gewissen Alter asexuell werden sollten oder nicht mehr als geschlechtliches Wesen wahrgenommen werden dürften, bestimmt nicht. Aber doch entkoppelt davon, ob man Kinder / Enkel hat. Warum ist das seltsam?

Ich find's grässlich, wenn manche Leute Menschen Ü70 automatisch als "die Omma / der Oppa" titulieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

möglicherweise

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 15:39 Uhr

Haben wir da einfach unterschiedliche Vorstellungen von attraktiv finden. Ich möchte eigentlich auch keine gleichaltrige sein die man gerne mal ficken würde. Ich empfinde das nicht als Kompliment. Ich empfinde es als Unverschämtheit. Attraktiv möchte ich gerne sein, das äußert sich mir gegenüber aber doch normalerweise anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt übrigens auch GILFS

Antwort von tonib am 07.09.2018, 15:43 Uhr

das heißt doch nicht, dass alte Leute (oder auch jüngere Großmütter) nicht auch ein Sexualleben haben dürfen oder attraktiv sein können. Aber MILF/GILF ist die Perspektive der Mitschüler der Kinder/Enkel - und das finde ich ....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHÄÄÄHHH???

Antwort von lilly1211 am 07.09.2018, 15:45 Uhr

Warum bitte ist das widerlich?

Bitte erkläre mir das!

Wenn junge hübsche unverbrauchte Mädels als sexuell attraktiv gefunden werden ist das allgemeingültig ok.

Aber wenn jemand auf etwas ältere steht so ab unserem Alter ist das widerlich?

Verstehe ich nicht.

Diese Altersgruppe gewinnt gerade sehr an Attraktivität und es wird gesellschaftlich besser akzeptiert wenn SIE älter ist als ER. Siehe Heidi etc.

Widerlich sind andere Sachen. Aber doch nicht dass endlich mal die Sexindustrie voran und die Medien hinterher die Attraktivität Frauen reiferen Alters erkennen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: möglicherweise

Antwort von kanja am 07.09.2018, 15:51 Uhr

Das trifft es. Die unsägliche Abkürzung hat doch etwas sehr abwertendes, finde ich. Das meint nicht Attraktivität im üblichen Sinne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 15:55 Uhr

Ich bin erstaunt, wie viele das hier tatsächlich googeln mussten.

Und ich bin erstaunt (bin ich das wirklich?), wie viele hier Schnappatmung deswegen bekommen.

Letztendlich heißt das doch nur, dass Frauen im "mittleren Alter", also ab Mitte 40 oder so... für junge Männer durchaus ihren Reiz haben können und als begehrenswerte Sexualpartnerin in Frage kommen würden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHÄÄÄHHH???

Antwort von Mucksilia am 07.09.2018, 15:57 Uhr

Ich hatte es falsch verstanden und dachte tasächlich an Inzucht.
Dann passt aber doch auch der Spruch nicht "MEINE Kinder finden mich MILF".
Junge Männer und ältere Frauen sind für mich kein Problem. Wems gefällt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weil es anders verstanden wird. Grammatikalisch.

Antwort von Mucksilia am 07.09.2018, 16:00 Uhr

Wenn man es nicht kennt, kann man es auch anders verstehen.

Von wegen Inzucht.

Das stört die, die Schnappatmung bekommen.

Ansonsten: So what. Jeder wie er mag. Warum nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Lusiana am 07.09.2018, 16:02 Uhr

Ich habe den Ausdruck noch nie gehört, kam noch nie im Kreuzworträtsel vor ;-)
Aber jetzt bin ich vorgewarnt, falls mich jemand frecherweise MILF oder GILF nennt, gibt es Ärger.
Die Aussage komplettiert mal wieder mein negatives Maschmeyer-Ferres-Bild

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Neh, tatsächlich wusste ich genau, was es bedeutet

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 16:05 Uhr

Trotzdem finde ich es kein angebrachtes angemessenes Kompliment, so etwas über irgendeine Frau, egal welchen Alters zu sagen. Jüngere Frau, die ich gerne ficken würde wäre für mich genauso wenig ein Kompliment. Jemanden als begehrenswerte Sexualpartnerin zu sehen, drücken Männer in meiner Gesellschaft irgendwie auch anders aus. Ich finde es platt und peinlich. Außerdem finde ich tatsächlich generationenübergreifenden Sex auch zwischen nichtverwandten zumindest seltsam, komplett egal in welcher Konstellation. Ich weiß, dass das und modern ist, aber bei 20-25 Jahren Altersunterschied finde ich es zumindest fragwürdig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Außerdem

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 16:10 Uhr

Frage ich mich wirklich, wie es um das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl einer Frau aussieht, die ist als Kompliment empfindet, von einem 17-jährigen, und sei er noch so Schnuckelig, als milf tituliert zu werden. Je nach Sympathiegrad gegenüber diesem 17-jährigen würde ich vermutlich entweder herzlich lachen oder ihn sofort meines Hauses verweisen, geschmeichelt fühlen würde ich mich allerdings nicht. Da gibt es nun weiß Gott besseres in meinem Leben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 16:11 Uhr

Strike, Blueberry, genauso fasse ic/ den Begriff auch auf.
An Inzest habe ich da echt mir gedacht und der Begriff ist so alt, dass ich die reine Übersetzung eher nicht so ernst nehme, man weiß ja was gemeint ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neh, tatsächlich wusste ich genau, was es bedeutet

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 16:15 Uhr

Für gewöhnlich wird man so auch nicht betitelt. Also ich wurde einmal von einem Rotzlöffel auf meiner Station so betitelt, hab hier dann nachgefragt was das heißt und war dann entsetzt.
Ansonsten hatten wir das erst gestern im Klassenchat (meiner alten Schulklasse); nämlich, wer von ins als Milf durchgehen könnte, also eher wir Frauen unter uns.

Und 17Jährige, also „Kinder“ die fast zwei Jahre jünger sind als mein großer Sohn, nein danke, will ich auch nicht. Nicht mal von ihnen begehrt werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Meyla am 07.09.2018, 16:18 Uhr

Für ihre Kinder ist sie die perfekte MILF?!

Ehm.... eklig?

Sie weiss sicher was das heißt?

Der Gedanke, so über meine Kinder zu denken oder das sie das tun könnten, sorry aber da läuft es mir kalt den Rücken runter! Das würde ich mit ins Grab nehmen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also, DAS ist in der Tat ekelhaft

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 16:23 Uhr

und ich würde auch im Dreieck würgen, wenn meine Söhne mich attraktiv fänden.
Sie finden mich optisch jünger als ich bin, aber sicher nicht attraktiv im Sinne von sexy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

(Eine) Mama die ich gerne f**** würde.

Antwort von Falbala am 07.09.2018, 16:26 Uhr

Korrekt übersetzt.
Wieso Mama? Ganz genau. Hat nix mit Schnappatmung zu tun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Eine) Mama die ich gerne f**** würde.

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 16:30 Uhr

Meine Güte. Eine Frau, die vom Alter her halt schon reifer ist und Mutter sein könnte. Sind Mütter denn asexuelle Aliens? Für ihre eigenen Kinder ja bitte, aber ganz allgemein doch nicht.

Doch Schnappatmung...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt übrigens auch GILFS

Antwort von Falbala am 07.09.2018, 16:32 Uhr

Das habe ich googlen müssen.
Mum, Granny, da fehlen für die Orgie nur noch Dilf Gralf, Silfm Bilf, usw.
Dad Grandpa Sister(inlaw) Brother(inlaw), usw.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich bin dann noch mitte/ende 40, wenn mein sohn 17 ist

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 16:33 Uhr

Trotzdem lege ich keinen Wert drauf, dann von seinen Freunden milfig gefunden zu werden.

Und dein Beispiel mit dem Klassen-Chat zeigt genau das, was ich daran so herablassend finde. Es setzt Frauen dann auch noch generationsübergreifend unter Druck, sexy und begehrenswert zu sein. Als milf wird wohl meistens jemand bezeichnet, der dem 20-jährigen Model ideal noch einigermaßen nahe kommt, falls nicht noch ein gewisser Fetisch für Dehnungsstreifen oder Krampfadern hinzukommt. Dann kann man sich was drauf einbilden, wenn man mit um die 50 halt schlank und straff und sportlich ist. Ich finde es ja durch aus sehr erstrebenswert, mit um die 50 schlank und sportlich und fit zu sein, aber ich möchte eigentlich nicht, das mich irgendwelche Rotzlöffel dafür in irgendeiner Hinsicht bewerten. Eigentlich bin ich im Gegenteil ganz froh, dass die Zeit, in der die Bewertung irgendwelcher männlicher gestalten mich in irgendeiner Weise tatsächlich berühren konnten schon länger vorbei ist und ich inzwischen einfach weiß was ich wert bin und wie begehrenswert man mich finden kann. Und wie viel wichtiger es ist, wie ich mich finde und wenig begehrenswert finde. Im Grunde ist es eine Erweiterung des männlichen Überlegenheitsgedankens, der glaubt, Frauen von 0-10 bewerten zu können. Und die vor allen Dingen glauben, dass das irgend jemanden interessiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Eine) Mama die ich gerne f**** würde.

Antwort von Falbala am 07.09.2018, 16:36 Uhr

Du regst dich auf, ich nicht.
Wieso "Mutter sein könnte", wieso ist das ein erwähnenswertes Attribut? Ich möchte nicht auf mütterliche Art attraktiv sein, sondern auf weibliche.
So halt:

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Ferres ist doch eh doof

Antwort von heike77 am 07.09.2018, 16:39 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Butter! Als wenn sie Graubrot mit zuviel Butter gegessen hätte und die noch am Zäpfchen

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 16:43 Uhr

klebt!

So klingt die Stimme und ich finde es gruselig!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Eine) Mama die ich gerne f**** würde.

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 16:47 Uhr

Wo rege ICH mich denn auf? Ich amüsiere mich allenfalls über die Prüderie hier.

MILFs sind nicht "mütterlich attraktiv", aber Mütter sind immer noch sexuelle Wesen. Also viele. Bei allen bin ich mir da nicht sicher, wenn ich hier so lese...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 16:48 Uhr

Dass wir uns mal einig sind, wer hätte das gedacht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

MILF zu sein wäre meinen Kindern eher peinlich

Antwort von Ellert am 07.09.2018, 16:54 Uhr

wobei ich auch erst schauen musste was das ist

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich bin dann noch mitte/ende 40, wenn mein sohn 17 ist

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 16:54 Uhr

Die Geschmäcker sind doch auch hier verschieden, auch in meinem Chat.
Da sind Dicke, Dünne, Sportliche, Sesselhocker.
Sooooo ernst nehmen wir uns halt einfach nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aber wenn das Muttersein und das ältere Alter nicht „conditio sine qua non“ sind für

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 17:05 Uhr

die Bezeichnung MILF, warum dann nicht WILF? Woman I ´ d like to fuck?

Offenbar ist es doch bemerkenswert dass es eine M utter ider jedenfalls im Alter der eigenen Mutter ist? Warum muss das dennn sonst explizit erwähnt werden in der Bezeichnung?

Und es geht ja auch explizit NICHT um Mütter als sexuell aktive Wesen MIT Vätern (oder attraktiv FÜR Männer im Alter der Väter), sondern um einen Fick zwischen einem (sehr) jungen Mann und einer deutlich älteren Frau, es geht also um die sexuelle Attrakivitüt FÜR junge bis sehr junge Männer. Nicht mal darum, ob die MILF SELBER die sehr vuel jüngeren Männer sexuell attraktiv findet oder mit ihnen sexuell aktiv sein will (dann hieße es ja Silf oder bilf, son oder boy, und beides klingt gleich wirklich widerlich, ebenso wie daughter oder girl von deutlich älteren männern, oder?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich bin dann noch mitte/ende 40, wenn mein sohn 17 ist

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 17:05 Uhr

Also Männer, die eine Frau sexy finden und das ggf. auch noch kommunizieren. Na pfui Teufel, wo gibts denn sowas?

Übrigens, wenn DU für dich doch weißt, wie begehrenswert du bist / dich selber findest, dann kann es dir unfassbar egal sein, wie wer anders das findet. Und dabei isses egal, ob derjenige 17, 35 oder 80 ist.

Männlicher Überlegenheitsgedanke? Echt jetzt?
Also wenn ich mir überlege, wie viele meiner früheren Klassenkameradinnen in der Oberstufe den ein oder anderen "älteren" Lehrer (also so Mitte 40) angeschmachtet haben, einfach, weil er gut aussah. Da wurde zwar kein Begriff wie DILF oder so verwendet, aber die Fantasien der Mädels trieben da schon durchaus interessante Blüten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bäh!

Antwort von kanja am 07.09.2018, 17:10 Uhr



Ich habe nie verstanden, warum sie mit der Stimme so erfolgreich sein konnte.

Gerade bei Schauspielern finde ich wohlklingende Stimmen sehr wichtig, und ihre ist es definitiv nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Noch mal, für mich besteht ein großer Unterschied zwischen“kommunizieren

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 17:11 Uhr

dass man jemanden sexy findet“ , wie es in meinem Umfeld passiert und wie ich es angemessen und angenehm empfinde und „würd ich gern mal ficken“.

ich steh aber auch eh nicht ganz so auf vulgärsprache.

mich würde das sehr abtörnen.

und nur, weil ich um meine sexyness weiß, muss ich doch nicht die bemerkungen anderer leute dazu akzeptieren, hinnehmen, durchgehen lassen???
Dann dürfte doch auch das „du gehörst mal gefuckt“ aus Leenas Beitrag letztens niemanden irgendwie stören?

Und ich finde auch ältere(also, wesentlich ältere) männer anschmachten sehr fragwürdig, lehrer/vorgesetzte schon mal erst recht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: aber wenn das Muttersein und das ältere Alter nicht „conditio sine qua non“ sind für

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 17:13 Uhr

Nö, sehe ich anders. Also ich (noch nicht ganz im potentiellen MILF-Alter) pflege meine Attraktivität in allererster Linie für MICH. Wer mich dann attraktiv findet, ist mir eigentlich wurscht.
Meiner Meinung nach ist das mit der "Mom" Wortklauberei. Man könnte auch "Reife Frau" einsetzen dafür, ob Mutter oder nicht.

Und ich wüsste nicht, wieso ein 18jähriger eine 45jährige Frau NICHT attraktiv finden dürfte. Oder EINE 30jährige einen 50jährigen.

Eine liebe Freundin von mir ist 35, ihr Mann ist 50. Die beiden lieben sich, finden sich gegenseitig attraktiv, etc. Was spricht denn bitte dagegen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: aber wenn das Muttersein und das ältere Alter nicht „conditio sine qua non“ sind für

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 17:17 Uhr

Nee, jüngere Männer sind für Milfs dann Toyboys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das es solche Lieben/Beziehungen gibt, finde uch natürlich okay

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 17:19 Uhr

wo die Liebe hinfällt und so weiter

Aber bei Fuck geht es nicht um liben.
Es geht ums ficken, so vulgär und plump.

Und das finde ich OHNE Liebe und Beziehung seltsam, wenn es generationen übergreift.

deswegen darf es ja trotzdem jeder machen.

ist ja ein freies Land.

Aber ebenso wie ich 45 Mann mit 18jähriger Frau fragwürdig finde, finde ich das eben auch bei 18jährigenm Mann ubd 45 jähriger Frau.

Finde ich einfach seltsam.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das es solche Lieben/Beziehungen gibt, finde uch natürlich okay

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 17:29 Uhr

Puh, ja, es gibt Menschen, die Sex rein aus Lust haben. Ganz ohne Liebe, Beziehung, etc.
Ich persönlich gehöre da auch nicht zu, aber ich hab auch kein moralisches Problem damit, wenns einvernehmlich so stattfindet.

Solange irgendwas einvernehmlich stattfindet, habe ich ganz persönlich mit kaum irgendwas Probleme. Es soll sogar Frauen geben, die auf eine derbe Ausdrucksweise explizit abfahren, weil es sie in irgendeiner Weise triggert. Also im sexuellen Kontext. Das heißt NICHT, dass diese Frauen im alltäglichen Leben auch irgendwie respektlos behandelt werden möchten. Das heißt auch nicht, dass diese Frauen ein schlechtes Umfeld haben oder selber irgendwie "daneben" sind. Es reizt sie halt, wenn ihnen der Weg zum Bett nicht mit Blümchen bestreut wird und sie gnädig um Beischlaf gebeten werden, sondern, wenn ein Mann explizit sagt, was er will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noch mal, für mich besteht ein großer Unterschied zwischen“kommunizieren

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 17:32 Uhr

Nein, selbstverständlich kannst du dir solche Aussagen natürlich verbitten.

Was andere aber für sich denken/bewerten/finden, das kannst du nicht beeinflussen. Und wenn ein 17jähriger feuchte Träume deinetwegen hat, dann kannst du es auch nicht ändern. ;-)

Oha... was ist denn daran fragwürdig? Das sind halt Jungmädchenfantasien. Ich glaube, die gab es schon immer und wird es auch immer geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Völlig richtig, und das darf ich seltsam finden

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 17:33 Uhr

Ich darf ja auch gerne jeder seltsam finden, weil ich nicht daran interessiert bin, von 17-jährigen Jüngelchen begehrt zu werden.
ich halte mich am liebsten An die fünf Jahre jüngeren bis älteren um mich herum, 10 wird schon schwierig.

Das darf gerne jeder seltsam finden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

in diesem Strang ging es doch aber um „wie findet ihr das? „

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 17:36 Uhr

ich finde das eben komisch, will es zumindest nicht wissen.

Und wenn junge Mädchen auf deutlich ältere Männer, Vaterfiguren, noch dazu in gewissen MachtPositionen ( über diese Mädchen) stehen, dann ist das für mich fragwürdig. Ungesund. Seltsam.
da vermute ich keine gesunde Sexualität und vor allen dingen kein gesundes selbstwertgefühl hinter.

Auch darüber kann man sicher trefflich streiten, wahrscheinlich stimmt die meisten mir nicht zu. Den Vater heiraten zu wollen scheint ja auch völlig normal zu sein, ich wollte das nie, das war schließlich mein Vater.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Völlig richtig, und das darf ich seltsam finden

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 17:41 Uhr

Klar darfst du das seltsam finden.

Aber diese moralische Entrüstung, die hier stattfindet, finde ich ganz persönlich wirklich übertrieben.

Das darfst du wiederherum seltsam finden. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in diesem Strang ging es doch aber um „wie findet ihr das? „

Antwort von Einstein-Mama am 07.09.2018, 17:46 Uhr

Bedingt kann man da tatsächlich zustimmen, ohne das jetzt weiter auszuführen.
Ich seh den Begriff Milf aber nicht unbedingt ausschließlich für Jünglinge die eine ältere Frau attraktiv finden, sondern eher als Sammelbegriff für Frauen mittleren Alters, die früher wohl eher ne Dauerwelle und Kittelschürze hatten und in der heutigen Zeit eben durchaus als attraktive Frauen wahrgenommen werden.
Man muss sich an dem Begriff jetzt nicht unnötig aufreiben.
Der erwähnte „Toyboy“ ist nämlich auch nicht nett zu übersetzen, darüber regt sich nur kein Mensch auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in diesem Strang ging es doch aber um „wie findet ihr das? „

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 17:50 Uhr

Nun, mit 16, 17 (also Oberstufenalter) haben wohl die meisten (oder hatten zu meiner Zeit) Mädels noch keine "gesunde Sexualität", weil sie eher noch gar keine hatten. Zumindest keine ausgeprägte, keine gefestigte, keine, in der sie sich selbst schon gut kennen..

Es war auch eher nicht der Fall, dass diese Mädels TATSÄCHLICH mit dem Lehrer hätten Sex haben wollen, aber sein Charme, seine blauen Augen, sein verschmitztes Grinsen, wenn er dann noch die Gitarre mit in den Unterricht brachte und sang... das hat manches Mädel "beeindruckt".
Finde ich weder schlimm noch irgendwie als Indiz für mangelndes Selbstwertgefühl.

Da wäre jetzt mal meine Frage, ob du Frauen, die mit ihrem Partner auf sexueller Ebene ein Machtgefälle leben, also devot/dominant... ob du diesen Frauen auch einen "Hau" bescheinigst, keine gesunde Sexualität, kein Selbstwertgefühl...
Also im normalen Beziehungsalltag Augenhöhe, aber in dem Bereich wollen SIE das eben nicht. Sind die in deinen Augen gaga? Auf die Frage kam ich jetzt, weil du die Machtposition so explizit erwähntest. (Aber ich vermute fast, ich kenne die Antwort... )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in diesem Strang ging es doch aber um „wie findet ihr das? „

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 17:51 Uhr

Ich stimme dir jetzt mal zu. Mensch Einstein, was ist denn los? Vertragen wir uns jenseits der anderen Thematik wohl gut? :-D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

zumindest, wenn es nicht nur ein „Spiel“ ist und nur eine von mehreren Spielarten

Antwort von Leewja am 07.09.2018, 18:12 Uhr

der gemeinsamen Sexualität, dann ja.
Das gilt aber auch umgekehrt.
Und für jeden „Fetisch“/ jede Spielart, die ausschließlich gelebt wird/zwingend notwendig ist für ein erfülltes Sexualleben.

Ich bin fest davon überzeugt, dass sich in der Sexualität jedes einzelnen zeigt, wo dessen Seelenleben so steht und eine starke Fixierung auf was auch immer kann meines erachtens da selten von völlig in sich ruhender seele sprechen.

Das Anschwärmen von Lehrern oder chefs kann ich tatsächlich nicht nachvollziehen und konnte es auch mit 14 nicht. Allerdings haben für mich auch Jugendliche natürlich schon eine gesunde sexualität, nämlich eine unreife. Genau wie ihr sonstiges Seelenleben. Unfertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von As am 07.09.2018, 18:13 Uhr

Find ich total daneben. Hab ich noch nie gehört.

Wurde hier nicht vor kurzem diskutiert, dass es ein absolutes No go ist, wenn Männer so was sagen wie " Du gehörst geb.. ..." . Und dieselben emanzipierten Frauen, die das (berechtigterweise) vehement ablehnen, bezeichnen sich selbst als MILF oder finden es hübsch, als solche gesehen zu werden????

Soll das jetzt n Kompliment sein???

Kann aber auch sein, dass ich nicht korrekt gelesen habe... dann is ja alles gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von As am 07.09.2018, 18:17 Uhr

Hab nochmal drüber gelesen und festgestellt, dass ihr es auch mehrheitlich bescheuert findet... Es hätte mich sonst sehr gewundert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zumindest, wenn es nicht nur ein „Spiel“ ist und nur eine von mehreren Spielarten

Antwort von Blueberry am 07.09.2018, 21:11 Uhr

Hm. Für mich wäre an der Stelle tatsächlich auch wieder der Faktor der Einvernehmlichkeit wichtig.
Um bei dem Beispiel von mir zu bleiben:

Sie empfindet Lust und Befriedigung dadurch, dass sie sich unterwirft.
Er empfindet Lust und Befriedigung dadurch, dass sie ihm die Macht über sich gibt.

Dieses Szenario kickt beide, befriedigt beide und sie fühlen sich in ihrer jeweiligen "Position" wohl. Blümchensex oder vertauschte Rollen oder was auch immer macht beide nicht an, bringt ihnen nichts.
Sie sind aber mit der beidseitig gewählten und gewünschten Aufteilung glücklich.

Dann würde ICH diesem Paar keine "Probleme" andichten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich bin dann noch mitte/ende 40, wenn mein sohn 17 ist

Antwort von Malus am 07.09.2018, 23:41 Uhr

Tja. Das ist der Fluch der Frauen.
Die meisten Frauen finden es prima wenn sie als ein Objekt gesehen werden.

Warum ist das so?
Nee. Ich sehe keinen Sinn darin für eine Frau im Jahre 2018 sich selber über ihren Körper zu definieren und (fremd)bestimmen /bewerten/beurteilen zu lassen.

Hat man davon etwas?
Wenn ja was?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von kravallie am 08.09.2018, 8:58 Uhr

ich hatte das auch gelesen, unten stand die übersetzung, kannte das nicht.
schlußendlich wollte die vroni halt sagen und zeigen was sie für ein toller vamp ist und hat sich in der wortwahl vergriffen.

shit happens. jetzt ist sie im gerede, nicht nur hier.


zur frage, benedikte, ich bin sehr gerne attraktiv mit ü50 und ich weiß, dass meine mädchen das auch finden. was knaben in ihrem alter über meine bettqualitäten denken, ist mir egal.

bei einem 28jährigen in meinem umfeld wäre es aber durchaus interessant, das mal anzutesten---die wiesn naht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Szenario...

Antwort von Leena am 08.09.2018, 9:46 Uhr

Na ja, wenn bei dem Szenario einer schon wirklich abgewachsen ist und der andere noch jugendlich oder heranwachsend und die Intention des anderen nicht wirklich erfassen und verstehen kann - dann sähe ich da schon ein Gefälle.

Das betrifft jetzt nicht wirklich die 35-Jährige mit dem 50-Jährigen (Geschlechter wahlweise vertauschen), aber schon den 15-Jährigen mit der 40-Jährigen (Geschlechter ebenfalls wahlweise vertauschen).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Szenario...

Antwort von Blueberry am 08.09.2018, 10:13 Uhr

Die Altersfrage hatte ich bei dem Beispiel jetzt ausgeklammert. Wobei man auch hinsichtlich des Alters nicht pauschalisieren kann. Manch eine(r) ist mit 18 unglaublich reif und in sich gefestigt und weiß, was er/sie will...
Ein(e) andere(r) ist das mit Mitte 30 nicht.

Mir ging es bei dem Beispiel konkret um die Machtposition, die ein Partner dem anderen Partner bewusst einräumt, weil er selbst daraus etwas für sich zieht.
Ich lese (besonders hier) immer wieder, dass dieses und jenes ein Ausdruck männlicher Macht sei, dass es abwertend sei, etc.
Ausgeklammert wird die Tatsache, dass es Frauen gibt, die das genau SO wollen und denen ich deshalb nicht attestieren würde, dass mit ihnen etwas nicht stimmt.

Das Beispiel fiel mir ein, weil Leewja nicht nachvollziehen konnte, dass Frauen jemanden anhimmeln, der ggf älter ist und dann auch noch eine Machtposition ihnen gegenüber hat. Aber viele Frauen triggert gerade so ein Mann eben.

Auch wenn ich persönlich 50 Shades of Grey furchtbar unterirdisch fand hat der mediale Erfolg und die Verkaufszahlen der Bücher doch gezeigt, dass wohl nicht wenige Frauen irgendwie und irgendwo so ticken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht weltbewegend oder poltitisch aber: MILF???

Antwort von Bookworm am 08.09.2018, 15:07 Uhr

Also, da ich die Fragestellerin war, nehm ich mal an Du meintest mich, kravallie ;-)

Ich finde auch toll mit Ü50 attraktiv zu sein (auch für 28jährige ;-P), aber von meinen SÖHNEN (respektive Töchtern) wollte ich sowas definitv trotzdem nicht hören und würde es auch nicht als Kompliment verstehen.

Ja, da hat die Vroni wohl danebengegriffen in ihrer Wortwahl...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wenn sich die Verkorkstheiten zweier Leute zufällig perfekt ergänzen, kann das

Antwort von Leewja am 08.09.2018, 15:34 Uhr

selbstverständlich eine einvernehmliche, für beide befriedigende Partnerschaft und/oder Sexbeziehung sein.

Das heißt aber ja nicht, dass keine Verkorkstheit vorhanden ist.

Ich glaube, das 98,76% aller Menschen in der ein oder anderen Weise verkorkst sind und schließe mich da auch mit rin. Das muss nicht zwingend gleichbedeutend sein mit „es geht demjenigen schlecht“ oder „kein schönes Leben möglich „ sein. Auch eine Partnerschaft und das Sexualleben kann damit trotzdem schön und befriedigend sein, wenn eben der „Hau“ der beiden zusammenpasst.

Trotzdem glaube ich eben, dass da Erziehung, Kindheitsprägungen, das Aufwachsen, der Umgang der Eltern mit Sexualität, die Freunde und deren Meinungen und die Beziehungserlebnisse, die man so hatte, selbstverständlich eine Rolle spielen, bei dem, was man in der Partnerschaft und in der Sexualität sucht. Und wer da grundsätzlich dominiert werden muss, um sexuell erfüllt zu sein, hat in meinen Augen eben da offenbar eine Prägung, die ich nicht für gesund und gut halten würde, wenn ich sie hätte.
Ob die-oder derjenige das gut und gesund findet, bleibt ja jedem selbst überlassen, aber ich hab eben meine meinung dazu, auch wenn es andere als mich betrifft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn sich die Verkorkstheiten zweier Leute zufällig perfekt ergänzen, kann das

Antwort von Blueberry am 08.09.2018, 16:49 Uhr

Hm, aber wenn 98,76% verkorkst sind, vielleicht ist verkorkst dann schon wieder "normal".

Ich denke, das "Beurteilen" der Verkorkstheit anderer liegt auch hier wieder an der eigenen Prägung und den eigenen Erfahrungen. Sprich, jemand, der von sich aus für vieles aufgeschlossen ist und mit großer Neugierde an diesen ganzen "Themenkomplex" geht, der wird vermutlich weniger schnell Dinge als "nicht gut und gesund" deklarieren als jemand, der sich diesen Themen eher verschließt.

Für mich persönlich fängt ungesund da an, wo psychische und körperliche Unversehrtheit nicht mehr gegeben ist und/oder die "Verkorkstheit" für die Person selber oder für andere Personen Probleme generiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.