kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Shanalou am 16.09.2018, 16:52 Uhr zurück

Re: NRW möchte 70% der Ausbildungskosten bestimmter Gesundheitsberufe übernehmen

Das Ganze ist ja schon vor zig Jahren versemmelt worden, zumindest bei den Physios. Ich habe meine Ausbildung noch zu den "alten" Konditionen gemacht. 2 Jahre Schule, ein Anerkennungsjahr mit Vergütung. Dies wurde in den 90 igern zu Gunsten einer 3 jährigen schulischen Ausbildung verändert. Schon damals ging es nur darum, möglichst viel Kohle von den Schülern zu kassieren. Nach und nach sind viele staatliche Schulen privatisiert worden (es gab aber auch schon immer teure Privatschulen, die nicht unbedingt besser waren). Wir Schüler von damals, haben daran massiv Kritik geübt, aber da der Beruf damals völlig überlaufen war (locker 1000 Bewerber auf 40 Plätze pro Jahr und Schule), konnte das damals durchgezogen werden.
Die Akademisierung steht eigentlich schon seit den 70iger Jahren im Raum. Aber wen interessiert schon ein Assistenzberuf.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht