*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Rio am 20.03.2006, 19:32 Uhr

kommt drauf an

Hallo,

"Ich finde es "doof" 2000 Euro für einen Hund (Katze) auszugeben, wenn doch die Tierheime voll mit (auch mit Rassen) Tieren sind (auch Welpen). "

Kommt darauf an, was man mit dem Tier machen möchte.


Trotz individueller Unterschiede sind Rassehunde (und -katzen) weniger eine "Überaschungskiste" als Mischlinge. Die körperlichen und Charaktereigenschaften sind leichter abzuschätzen als bei einem Wald- und Wiesenmischling.

Wenn ich Hundesport machen möchte, suche ich mir eine für diesen Sport geeignete Rasse aus. Möchte ich z.B. VPG machen, werde ich wohl eine Gebrauchshunderasse nehmen. Ein Golden Retriever ist dafür einfach ungeeignet (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Möchte ich Agi machen, werde ich ganz bestimmt keinen Neufundländer als Begleiter wählen.

Usw. Der Beispiele gibt es genug.

Dann gibt immer noch Hunde, die berufstätig sind. Wie willst du denn geignete Exemplare rausfiltern, wenn nicht durch gezielte Zucht?

Daneben gibt es Menschen, die an einer bestimmten Rasse einfach einen Narren gefressen haben. Vielleicht hatten sie schon mal so einen, oder einen Mischling aus dieser Rasse und möchten wieder einen ähnlichen Hund/Katze.

Ich kann daran nichts Verwerfliches oder "Blödes" finden.

Rassehundezucht hat durchaus ihre Berechtigung. Allerdings gibt es nach meiner Erfahrung leider viel zu viele Vermehrer und Möchtegernzüchter. Und zu wenige echte Züchter, die mit Herzblut bei der Sache sind und die wirklich dem Wohle der Hunde/Katzen und der speziellen Rasse dienen wollen.

Aber da liegt's auch oft beim Kunden. Produziert wird, was nachgefragt wird. Und wenn manche Leute meinen, für ein paar Hundert Euro einen "reinrassigen" XY erwerben zu müssen, ohne Rücksicht auf Qualifikation des Züchters, der Hunde und auf Zuchtbedingungen, dann tun sie das eben.

Eine gute Zucht kostet nämlich einen Haufen Geld. Da ist nix drin mit 300 Euro pro Welpe.

Viele Grüsse,
Rio (die übrigens einen Mischling aus dem TH hat. Und vorher hatte ich eine Katze, ebenfalls papierlos aus dem TH)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.