Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von stella_die_erste am 24.11.2009, 13:04 Uhr

da bleiben doch wohl zweifel, ob die geschichte von gaensebluemchen in der realität

Die Zweifel hatte ich von Anfang an.

Zumal sie das ganze erst hier publik gemacht hat, nachdem man die beendeten Auktionen vom 04.11. nicht mehr über die erweiterte Suche bei ebay finden konnte. Vermutlich Zufall ;-)
Aber sicher hat jemand im erlauchten Kreis der PN-Empfänger die Artikelnummer..

Bei ebay wird man übrigens gesperrt, wenn 3 Käufer innerhalb kürzerer Zeit einen Artikel als "nicht erhalten" melden.
Merkwürdig das jemand das angeblich im großen Stil aufziehen kann. Normalerweise machen das nur neu angemeldete Kriminelle mit hunderten Sofort-Käufen. Artikelstandort Hong Kong.

Wie auch immer-wenn es im real life nicht funzt, versucht man halt hier, sein Ego zu pushen.
Hat ja funktioniert. Congratulations.

Was die "AMTLICHEN Dokumente" angeht, die man ihr "zukommen läßt" schweige ich besser. Wenn man sich Dinge lang genug einredet, glaubt man sie ja bekanntlich selbst..

Soviel Verständnis für eine derartige Vorgehensweise (und NUR DARUM geht es ja hier) finde ich ebenfalls beängstigend.

Stella

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.