Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Fiene13 am 09.02.2008, 18:53 Uhr zurück

zu viel fuer meinen kleinen

Hallo,

mein Kleiner ist fast 4 M alt. Wir wohnen im Ausland und haben nicht grad oft Besuch. Mein Freund hat nun den ganzen Feb frei, was vorher nicht der Fall war und nun beschaeftigt der Papa sich auch oefter mit ihm nur nach einer bestimmten Zeit faengt er leider an zu weinen und ich muss ihn danach ewig troesten und in den Arm nehmen so dass ich ihn fast nur noch habe und mein Freund ihn fast weniger hat wie vor seinem Urlaub.

Hab ich einen Fehler gemacht? Hab ihn nach einer Weile immer meinen Freund abgenommen, weil ich nich wollte das der Kleine so fuerchterlich weint und sich aufregt. Aber kann ihn doch auch nicht weinen lassen beim Papa oder, bricht mir das Herz?

Und jedes mal wenn wir irgendwo zu Besuch sind muessen wir spaetestens nach 1-2 h wieder fahren da er dann nur noch schreit und ich ihn auch bestimmt 30 min beruhigen muss und dann faengt er wieder an wenn wir nicht gehen. Ist es falsch zu Bekannten und Verwandten zu Besuch zu gehen? Oder sollten wir oefters mal bei "Bekannten" zu besuch gehen damit er sich daran gewoehnt? Oder ist das noch zu frueh mit 4 Montaten?

LG, Fiene

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*2 Antworten:

Re: zu viel fuer meinen kleinen

Antwort von goerlie am 09.02.2008, 20:04 Uhr

Da ist guter Rat teuer! Ich würd mich Dei ner Stelle auf Dein Gefühl verlassen.

Ich kann Dir nur sagen, daß unsere Kleine auch schon mit knapp 5 Monaten kräftig fremdelte. Ich hab auch den Fehler gemacht und bin anfangs nicht so viel unter Leute gekommen (Wohnort bedingt) Aber sie ist mir auch nicht mal mehr bei Oma und Opa geblieben.

Ich hab sie vorsichtig und langsam an Fremde gewöhnt, in dem wir zwar schon in Maßen Besuch empfingen und gemacht haben, aber ich meine Tochter die erste Zeit nicht aus der Hand gegeben.

Mittlerweile klappt das alles schon wieder besser (7 Monate)

LG Goerlie

 

Re: zu viel fuer meinen kleinen

Antwort von julia76 am 13.02.2008, 17:23 Uhr

Ist vielleicht die "3-Monats-Angst": Einige Babys fremdeln dann ganz besonders schlimm. Soll eine Phase sein, die dann wieder nachlässt, bis zur nächsten (mit ca. 8 Monaten). Kenne das nicht von meinen beiden, aber von einer Bekannten, deren Tochter bei allen schrie, ausser bei der Mutter.

Viel Geduld,
Julia

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht