2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 3 L Babys am 18.09.2006, 19:02 Uhr

Wie schaft ihr das mit 2 Kindern?

Hallo in die Runde,

ich habe ein paar Fragen an euch.Mein Sohn ist jetzt 9 MOnate und es ist ganz schön schwierig mit ihm, er meckert viel rum und ist schon ganz schön bockig, wenn ihm was nicht passt. Na ja und manchmal wünsche ich mir trotzdem nochmal ein kleines Würmchen. Aber will warten bis Sohnemann 2 Jahre ist. Aber mache mir so gedanken ob ich das schaffe mit 2 Kindern. Was habt ihr für Tips damit das 1 Kind nicht vernachlässigt wird. Erzählt doch mal wie ihr das alles macht.

LG Jacqi

 
6 Antworten:

Re: Wie schaft ihr das mit 2 Kindern?

Antwort von Mama87 am 18.09.2006, 19:10 Uhr

Hallo! Mein Sohn wird 15 Monate alt sein wenn er im November ein Geschwisterchen bekommt. Ich frage mich auch oft wie es mit zweit kleinen Kindern wird und ob ich das alles überhaupt schaffe. Aber ich versuche mir nicht zuviele Gedanken zu machen und einfach abzuwarten wie es wird. Es ist ja auch bei jedem anders. Manche haben sehr schwierige Kinder und dann auch noch gleich mehrere. Solche Mütter bewundere ich!
Es ist auch kein einfacher Job. Man muss alles im Blick haben und sich um die Bedürfnisse von allen Kindern bemühn! Aber das schaffen wir dann schon!
Alles Gute, Nasti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schaft ihr das mit 2 Kindern?

Antwort von Steffi3 am 18.09.2006, 20:10 Uhr

*schmunzel* ich finde mich grade voll bei euch wieder. mein sohnemann war knapp 11 monate alt, als ich seine 1. schwester bekam. ich hatte während der schwangerschaft richtige alpträume, wie es hier mit den beiden mäusen laufen wird. und dann kam der nächste schock, nr. 2 war gerade 5 monate alt, da war schon nr. 3 in aussicht. 1 tag bevor meine ältere tochter geburtstag hatte, bekam ich meine zweite tochter. jetzt hilft mir meine familie, am meisten meine mutter (naja, sie wohnt 2 häuser weiter), die auch noch einen 9 jährigen jungen hat. ihr werdet euren rythmus schon finden. am besten bezieht ihr das ältere immer mit ein. mein goßer hilft viel bei seinen schwestern, er bringt mir gerne die windeln oder die feuchttücher. meine mittlere gibt mir immer die flasche der kleinen oder hilft anders beim füttern (hält den löffel mit fest) sie sind immer ganz stolz, denn sie sind ja die großen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schaft ihr das mit 2 Kindern?

Antwort von Mami19NRW am 18.09.2006, 20:11 Uhr

Mami87 darf ich fragen wie alt du bist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schaft ihr das mit 2 Kindern?

Antwort von Takatuka am 20.09.2006, 13:33 Uhr

Ich habe zwei kleine Kinder (mittlerweile nicht mehr 2u2 sondern 1und2) und ich stelle mir diese Frage auch des öfteren. Man hat halt ständig etwas zu tun und liegt am Abend total erschöpft auf dem Sofa. Immer wenn ich dachte, wow, jetzt läuft alles prima - da bekam ein Kind einen Wachstumsschub, Zähne, Erkältung etc. und ein neuer Rhytmus musste gefunden werden. Eines kann ich auf jeden Fall sagen: Langweilig wird es einem nie und jeder Tag ist voller Überraschungen :-)

Wie würde "Bob der Baumeister" sagen: Jo, wir schaffen das!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schaft ihr das mit 2 Kindern?

Antwort von Simonel am 23.09.2006, 14:59 Uhr

Das frage ich mich auch manchmal ;-)

Aber ernsthaft,

die Schwangerschaft war happig weil meine Große erst 12 Monate alt war, aber ich wollte sie knapp hintereinander und habe deshalb nur die empfohlenen 12 Monate bis zur neuen SS gewartet. Durch das Heben der Maus, was sich bei dem Alter ja nicht vermeiden lässt, öffnete sich der Mumu zu früh und ich musste ab 21.SW liegen. Auch nicht einfach mit einem Baby im Haus. Als der kleine dann zum Glück nicht zu früh kam, hatte die Große eigentlich noch nicht wirklich einen Plan von dem ganzen. Eiferte allerdings auch nicht schlimm. Jetzt ist der kleine schon wieder 8 Monate alt und es ist echt stressig und nervig. Die eine trotzt munter vor sich hin, und der andere kriegt Zähne und will 3 x pro nacht gestillt werden.
Mit dem Schlafen wechseln sie sich ab, damit Mami nur ja nicht unter die Dusche, aufs Klo, oder sonstwohin kommt;-) Aber es ist halt auch schön wenn die Große mit zwei Jahren ihren Bruder in ihrem Gitterbett abknutscht.
Allen gerecht werden, finde ich, kann man schon mit zweien nicht immer. Aber wir entschädigen die Große dafür mit ungeteilter Aufmerksamkeit vor dem Bettgehen. Tommi geht um 19.00 Uhr und bis 20.00 Uhr ist sie der King im Ring. Das genießt sie...

Fazit: Das nächste Kind wird wohl erst in drei Jahren kommen, wenn ich die beiden Terroristen vormittags im Kindergarten einstellen kann, und die Blicke nicht mehr gar so herzzerreißend sind wenn ich mal grade nicht "Mädel malen", "Mama smusen", oder sonstwas machen kann...

Liebe Grüße
Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Takatuka: Gut gesagt

Antwort von neomama am 29.09.2006, 0:10 Uhr

Hallo Takatuka,
das hast Du toll und auch aufmunternd gesagt:
Langweilig wird es einem nie und jeder Tag ist voller Überraschungen :-)

Ich glaube, mit diesem Motto werden wir das alle schaffen. Wahrscheinlich haben wir alle dieselben Ängste, nicht allen gerecht zu werden oder es selber körperlich nicht zu schaffen. Mir geht es natürlich genauso, aber ich versuche, mich einfach mehr auf die Nr. 2 zu freuen, als mir Sorgen zu machen. Leider klappt das nicht immer!

Gruß
neomama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.