2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mama87 am 16.11.2006, 16:18 Uhr

Wie schafft ihr das...?

Hallo! Ich stell mich mal kurz vor: Bin 19 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder, 15 Monate und 11 Tage alt.
Nun meine Frage: Wie schafft ihr, trotz zwei kleinen Kindern den haushalt zu machen???
Ich komme irgendwie zu gar nichts und habe angst das wir bald im dreck versinken.
LG

 
9 Antworten:

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von Sommerfeeling06 am 16.11.2006, 17:04 Uhr

Ich habe durch Zufall deinen Artikel gelesen. ich werde selbst erst Mama weiß also nicht wie das dann mit 2 Kindern ist. Aber ich denke wenn dein Kleines erst 11 Tage ist solltest du da ganz gelassen sein. Das spielt sich mit Sicherheit ein. Das ist denke ich ja auch ganz normal das erstmal alles drunter und drüber geht, wenn ein neues Familienmitglied dazu kommt. Vielleicht kann dein Mann dir am Abend einen Teil vom Haushalt abnehmen, damit wenigstens das gröbste erledigt ist. Wessen würde ich gleich mehr kochen und einfrieren dann sparst du dir schon mal ab und an das kochen. Und vor allem Ruhe bewahren. gib dir Zeit das regelt sich im Laufe der Zeit alles von alleine. Sei gedrückt. Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von Nic00x am 16.11.2006, 20:12 Uhr

Hallo!
hab auch 2 hintereinander
(22.12.04 u. 09.03.06). Hab am Beginn auch gedacht kanns ja nicht sein bleibt alles liegen. Aber glaub mir.. wenn dein 2. erst mal einen Rythmus hat wirst du sehen geht alles mit Links. Frage nach Hilfe.. nimm sie an.. deinen Partner, Verwandte, Familie.. jede Hilfe die du Anfangs bekommen kannst. Vielleicht gibts auch mal ein bis 2x die Woche ne Haushaltshilfe o Putzfrau. Das unterstützt zusätzlich glaub mir! Wie meine Vorgängerin gesagt hat.. Abends in größeren Mengen kochen und einfrieren. Erspart auch viel!
Viel Glück und Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von estelle77 am 16.11.2006, 20:13 Uhr

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Baby.
Ich habe 4 Kinder (9,4, gerade 2 geworden und 4 Monate). Schaff Dir ein Tragetuch an und nimm Dir einfach nicht zu viel vor, denn es kommt immer anders. Der Haushalt schaut mit 2en einfach ein bissi anders aus. Außerdem ist Dein Baby erst ein paar Tage alt und es muss sich doch alles erst einspielen.
Ich mache vieles abends wenn die kids im bett sind (wischen, wäsche aufhängen). allerdings gehen meine mädels auch zeitig schlafen, dafür machen sie - bis auf das baby - keinen mittagsschlaf.
ansonsten immer mal was wenn zeit ist. keine panik, du schaffst das!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von Schnulleralarm*2 am 17.11.2006, 1:33 Uhr

Wie meine Vorgängerinnen schon gesagt haben, das spielt sich ein. :)
Ich bin auch 19, habe mit 18 Zwillinge (15 Monate) bekommen. Daher kann ich nicht so mitreden, wie es ist, von einem Kind auf zwei zu kommen. *gg*.
Ich hab nun meinen Stiefsohn (6 Jahre), meine Zwillis und bald auch Baby Nele zu Hause. Das mit der Tragetasche ist eine gute Idee, das mach ich auch, damit ich die Kleine dann schön mit ihm Haus "rumschleppen" kann. *gg*.
Ansonsten unterscheide wichtiges von unwichtigem. Mehr kochen und einfrieren ist ebenfalls ein toller Tipp, falls es einfach mal schnell gehen muss. Ansonsten, glaub mir, das legt sich. Ich bin auch nervös, wenn jetzt das 4. Kind dazu kommt, aber ich hoffe und glaube, dass ich das schon hinkrieg. ;)

Alles Liebe und LG,
Celina mit Justin, Marlon, Marissa und bald Baby Nele

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Celina

Antwort von Spuckliese 1 am 17.11.2006, 2:48 Uhr

Wollt nur mal schnell "Hallo" sagen :-)

Wie gehts euch denn? Laß mal wieder was hören per E-Mail.

Lg Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von Spuckliese 1 am 17.11.2006, 2:53 Uhr

Ich selbst bin 29 und habe zwei Kinder im Abstand von 17 Monaten.
Es dauerte am Anfang einfach ein bisschen bis es sich eingespielt hatte. Genauso, wie nach dem ersten Kind auch, was ja auch ´ne Umstellung war.
Man sieht es irgendwann auch einfach gelassener, dass der Haushalt halt nimmer wie geschleckt aussieht. Manchen Tag läuft es einfach super und am nächsten Tag wird halt wirklich nur "Oberflächenordnung" betrieben bzw. gibt es auch Tage, da bleibt einfach alles liegen :-).

Das wird schon und sieh´s ned so eng, wenn´s mal ned so geklappt hat, wie du deinen Tag geplant hattest.

LG *silke*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von Mama87 am 17.11.2006, 8:55 Uhr

Vielen Dank für eure antworten! Schön dass ihr mich versteht...
Ok, werd versuchen alles gelassener zu sehn und mir nicht so viel vorzunehmen.
Danke und LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von psb am 17.11.2006, 9:37 Uhr

hallo!

unser großer ist 14 monate, die kleine 2. und in der ersten zeit nach maries geburt sahs hier aus wie im schweinestall ;-) aber dann plötzlich gings ganz unerwartet doch wieder.
setz dich mal nihct so unter druck, ihr müsst erst wieder in den neuen alltag finden, es ist schon etwas anderes ob man ein kind betreuen muss oder zwei.
es gibt immernoch phasen, wo ich den ganzen tag zu nix komme, z.b. wenn unser großer nicht allein spielen mag und am besten auch keinen mittagsschlf. oder er schläft genau zu den zeiten, wo ich von der hausordnung her saugen könnte, um die mittagszeit, wo man laut hausordnung keinen krach schlagen soll, ist er wach :-/
aber irgendwann gehts dann doch wieder, dass ich dann vieles schaffe. das kommt wieder, mach dir keine sorgen.
lg
petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie schafft ihr das...?

Antwort von mami85 am 17.11.2006, 13:47 Uhr

Hallo,
Meine kleinen sind jetzt 22 Monate und 9 Tage alt. Ich bin 21 Jahre alt und verheiratet. Bis jetzt klappt es bei uns noch ganz gut da mein Mann noch die Woche Urlaub hat. Aber ab nächste Woche bin ich auch ganz auf mich gestellt. Ich hoffe nur das es nicht ganz so schlimm wird. Muss dann den Haushalt wohl auch auf Abends verschieben.
Viele Grüße
Ina
Wir werden das schon schaffen. Andere haben es ja auch hinbekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.