2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kathrin2111 am 14.07.2006, 22:18 Uhr

Wichtig, alle! Würdet Ihr es nochmal so machen?

Hallo, ich gehöre zwar nicht hier her - habe jedoch ein Frage. Meine kleine süße Mausi ist 5 Monate alt. Nun ich möchte gern mind. :-) zwei Kinder haben und würde am liebsten sofort wieder loslegen :-) Ich werde jedoch von allen Seiten gewarnt... ("ein so kurzer Altersabstand ist doch Blödsinn" "was soll das...""nicht zu schaffen"... "Beziehung und man selber bleibt auf der Strecke"... ...Was meint Ihr dazu? Wenn Ihr nochmal die Wahl hättet? Besser noch warten oder ran? Wie hat sich Eure Beziehung durch das 2. Kind verändert? Sorry viele Fragen, aber ich bin in der Zwickmühle...möchte so gern noch ein Baby - hab aber Angst das wir uns übernehmen und ich das alles unterschätze. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Auch hab ich irgendwie Angst, dass der Mann dann u.U. wech sein könnte ... so viel Geschrei und Stress...Er möchte ja auch wieder loslegen, aber vielleicht wird ihm das dann zuviel? Und dann aleine ..auwei.. Sind halt so Sorgen die ich mir mache...Danke für die Antworten.LG Kathi

 
11 Antworten:

Re: Wichtig, alle! Würdet Ihr es nochmal so machen?

Antwort von Bell23 am 15.07.2006, 11:12 Uhr

Hallo!!!

Also meine zwei (B)engel sind 18 Monate auseinander. Ob ich es wieder machen würde???? Gute frage...

Ich fang einfach mal an:

Also Mein erster der Jordan war das vorzeige Kind schlecht hin, nur geschlafen und gegessen. Dann bin ich kuz vor seinem ersten geburtstag schwanger geworden. Beim ersten erlebt man die schwangerschaft viel intensiver beim zweiten lief es nur so nebenher da in der schwangerschaft noch einer seine mama haben wollte konnte ich mich auch nicht so viel hinlegen aber mein Mann hat mich viel unterstützt.

11,04,2006 Collin wurde geholt. Kaum zuhause der Horror begang. Ich war nur in bewegung Collin hazze Koliken und hat nur geschriehen ich hätte den manchmal...... naja seit ein paar wochen läuft es super Collin hat keine Koliken mehr er ist auch ganz anders wie Jordan viel aufgeweckerter und weiter für sein alter. Und sein großer Bruder beschäftig ihn auch.

So zu deiner Frage würdet ihr es wieder so machen: Hättest du mich kurz nach der geburt gefragt hatte ich gesagt niemals. und jetzt... ich würde es immer wieder so machen schon alleine wenn jetzt noch ein paar monate vergehen spielen sie miteinander. Es ist hart aber zu schaffen.

Und an tipp nimmt jede hilfe an dann bleibt die bez auch nicht auf der strecke

LG Sabrina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich habs 2 mal gemacht ;-)

Antwort von mamafürvier am 15.07.2006, 13:12 Uhr

Meine beiden Großen sind schon erwachsen und sind 1 3/4 Jahre auseinander.
Die Kleinen waren zwar nicht so geplant, da Nr.4 sich "reingemogelt" hat aber als ich wußte, daß ich schwanger bin hab ich nix bereut und da ich die vielen Vor- und die wenigen Nachteile kenne und weiß, was auf mich zukommt find ichs okay so.

So... nun zu deinen Fragen:

(ein so kurzer Altersabstand ist doch Blödsinn" "was soll das...""nicht zu schaffen"...)

Blödsinn? Wer das sagt hat keine Ahnung und die Arbeit ahben auch mir und nicht diese "Einmischer".

Es ist zu schaffen, etwas sressger als 1 Kind aber auch gleich 2 "aus dem Gröbsten raus"

("Beziehung und man selber bleibt auf der Strecke")

Selbst bleibt man zwar nicht auf der Strecke aber weniegr Zeit für eigene Interesse muß man schon in Kauf nehmen. Die Beziehung bleibt auch bei 1 Kind oder beim 2. Jahre später etwas auf der Strecke aber so ist Eltern sein und wer Glück hat und die Kinder mal "abgeben" kann kann auch Unternehmungen nur als Paar machen. Ich hatte das Glück eigentlich nie aber es geht trotzdem.

(Besser noch warten oder ran?)

Das muß jeder für sich entscheiden aber ich würde nochmal ja sagen, wenn ich nicht schon 4 Kinder hätte. Aber ich habe mein Soll erfüllt.

(Wie hat sich Eure Beziehung durch das 2. Kind verändert?)

Nicht anders als mit 1 Kind nur beim 2. braucht man noch mehr Papas Hilfe. 2 Kleine wollen meist 100% und bevor sich Mama zerteilt müssen Mama und Papa gut zusammen arbeiten.

(Zwickmühle...möchte so gern noch ein Baby - hab aber Angst das wir uns übernehmen und ich das alles unterschätze.)

Traust du es dir selbst zu? Das kannst nur du wissen.

Meine Zwerge sind nicht mehr 2 unter 2. Die ersten 3 Jahre wars schon stressig aber mit 2 und 3 wirds laaangsam entspannter.

Guck mal:

meine Familie
oben - meine 2 großen Söhne (links 19, rechts 18)
unten - mein Jüngster, mein Freund (Papa der Kleinen 32), meine Weinigkeit (40 minus 1 Monat)und mein Töchterchen - FOTO

http://i6.tinypic.com/16k2o0k.jpg


meine 2 Kleinsten (jetzt 2 und 3)- FOTO

http://i6.tinypic.com/1z6ukbn.jpg

liebe Grüße
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hab derzeit 3 unter zwei

Antwort von Doreen 72 am 15.07.2006, 19:11 Uhr

und würd es jederzeit wieder so machen. Es ist einfach total schön, wenn auch zugegebener Maßen natürlich auch mal stressig.

Man muss eben vorher genau wissen, ob man sich das zutraut, aber mit Planung und Organisation, viel Geduld und Ruhe ist es zu schaffen.

LG Doreen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wichtig, alle! Würdet Ihr es nochmal so machen?

Antwort von Zak am 15.07.2006, 23:29 Uhr

Ich hatte 3 x 2 unter 2. Die ersten waren 12 Monate auseinander, unsere Tochter kam, als der Zweite 1,5 Jahre alt war und unser Kleiner kam, als unsere Tochter 20 Monate alt war. Jetzt sind sie 5,5; 4,5; fast 3 und 14 Monate.

Die ersten beiden "2 unter 2" würde ich immer wieder so haben wollen. Das hat wirklich ganz gut geklappt. Wir hatten uns sehr schnell aufeinander eingestellt und waren ganz gut eingespielt. Klar, Streß gab es immer mal wieder. Es kam/kommt aber auch immer darauf an, wie ich drauf bin. Bin ich müde usw. sind auch die Kinder nervig. Also wenn man selbst versucht, sich auszuruhen so oft es geht, dann klappt das schon.

Ich selber bin schon ein Stück auf der Strecke geblieben. Unsere Partnerschaft eigentlich weniger. Wir haben immer versucht, Räume für uns zu schaffen, wo wir miteinander reden können usw. Viel Zeit zum weggehen war nie, aber das ist auch nicht so unser Ding. Wir sitzen lieber zu Hause und reden oder kuscheln :-)
Abends, wenn die Kinder im Bett waren, habe ich mich entweder selbst mit hingelegt oder bin irgendeinem Hobby (handarbeiten) nachgegangen. Ich habe abends nichts mehr im Haushalt gemacht. Was bis dahin nicht fertig war, blieb eben bis zum nächsten Tag. Sonst wäre ich ganz auf der Strecke geblieben. Also man muß sich Freiräume selber schaffen, dann hat man sie auch so einigermaßen.

Nach meiner 4. Geburt war es nicht so leicht. Der Kleine hat die ersten 4 Monate ziemlich viel geschrien. Aber danach war/ist er ein richtiger Sonnenschein. Ich möchte nicht mehr auf ihn verzichten. Und darum würde ich auch ihn wieder in diesem Abstand bekommen wollen. Er hat so eine super Beziehung zu seinen Geschwistern - besonders zu den beiden Jüngeren. Sie haben so viel Spaß miteinandern und können schon so gut kommunizieren, da staunt man.
Ich habe mir den Sommer im Garten sehr streßig vorgestellt, weil unser Jüngster noch nicht läuft. Aber es ist gar nicht so. Er sieht seine Geschwister, spielt mit ihnen im Sand, .... Es geht wunderbar, auch wenn ich manchmal gestreßt bin und am liebsten mal raus möchte. Im Grunde ist es schön so.

LG, Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mama für vier

Antwort von Leon u Moni am 16.07.2006, 10:30 Uhr

Hallo, voll süss die Bilder von den kleinen! echt! lg moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wichtig, alle! Würdet Ihr es nochmal so machen?

Antwort von estelle77 am 16.07.2006, 11:24 Uhr

Nun ich habe ja noch nicht lange 2 unter 2, aber ich habe es mir echt viel stressiger vergestellt. Meine Mädels (4, 20 Monate und 2 Wochen) sind wirklich total lieb und hören (bis auf das Baby natürlich) wirklich meistens sehr gut. Und wenn dem mal nicht so ist, dann bin ich konsequent und halte durchaus 2 h Gequengel aus.... .
Ich finde die Zeit jetzt sehr schön und denke die Mädels werden ihren Spaß haben. Leider ist unser Sohn schon "groß" (9) . Er ist immer etwas außen vor oder spielt mal mit einer, mal mit der anderen Schwester - hat aber halt ganz andere Interessen. Aber zwischen den Kleinen ist es einfach nur schön (zumindest im Moment)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wichtig, alle! Würdet Ihr es nochmal so machen?

Antwort von melisande2 am 17.07.2006, 11:18 Uhr

Bei mit war es sehr stressig. Mein 1. Kind war total ruhig (hat viel geschlafen - relativ viel Zeit für HH) Erst mit ca. 1 Jahr ist er anstrengend geworden, mein 2. Kind (21 Monate jünger) war total anstrengend (wenig geschlafen (bis zu 7mal gestillt pro Nacht bis 1 Jahr). Ich glaube, dass kann man generell nicht sagen, kommt auf die Kinder darauf an. Trotzdem ist es sehr energieraubend. Man ist ständig zwischen beiden hin und hergerissen. Dadurch, dass die kleine so anstrengend war, kam der Große sicher oft zu kurz, was sich auch mit sehr eifersüchtigem Verhalten bemerkbar machte.
LG M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jein

Antwort von JoMie am 18.07.2006, 21:00 Uhr

Also wenn ich ungeplant so schnell wieder ss werden würde, ein klares Ja! Deutlich entspannter ist es jedoch, sich etwas mehr Zeit zu lassen. Deshalb haben wir uns nach Kind 2 für etwa 3 Jahre Abstand entschieden (es werden 3 1/2 Jahre sein).
Wenn Du die nächste SS noch planen kannst, dann hängt es vielleicht davon ab, wie dringend Dir der Kinderwunsch ist, wieviel Kräfte Du noch übrig hast, wieviel Hilfe und Unterstützung Du von Deinem Mann/restliche Familie hast, und auch wie schnell Du wieder arbeiten gehen willst.
Ausserdem: selbst wenn ihr jetzt sofort loslegt, es kann ja auch dauern, bis es klappt. Insofern ist alles relativ.
Alles Gute bei Eurer Entscheidung
JoMie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hab ehrlich Angst!

Antwort von barbamama am 18.07.2006, 23:40 Uhr

Unsere Kleine ist jetz 8 Monate alt und ich bin schon wieder in der 6. SSW!

Es war schon ein Mordsschreck für uns!

Wir wollten uns ca 2 Jahre ganz auf unsere Kleine konzentrieren!

Aber nu;...

Vielleicht ist es ja nicht so schlecht, da wir uns sehr an unsere Kleine lehnen und durch ein Geschwisterchen lernt sie (uns) zu teilen.

Rebecca hatte in den ersten 3-4 Monaten schreckliche Koliken und wir mussten sie viel tragen.
Ich hoffe sehr, Nummer 2 hat diese Probleme nicht.


LG
Anita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ganz ehrlich...

Antwort von Ulli* am 19.07.2006, 12:10 Uhr

... eher nicht. Wir haben drei Kinder. Zwischen dem 1. und 2. Kind sind es gemau 24 Monate, zwischen dem 2. und 3. Kind nur gerade mal 15 Monate. Ich muß rückblickend sagen,dass ich einen so engen Abstand (15 Monate) nicht optimal finde. Der Mittlere war gerade 6 Monate, als ich mit dem dritten schwanger wurde. Die Schwangerschaft war sehr anstrengend, und als unser Jüngster geboren wurde, war unser Mittlerer ja auch irgendwie noch ein Baby. Ich hatte ständig das Gefühl, dass einer zu kurz kam, besonders mit unserem Mittleren fehlt mir irgendwie diese ganz intensive Zeit im ersten und zweiten Lebensjahr. Denn da war ja ganz früh schon ein neues Baby, das meine Aufmerksamkeit forderte. Ganz ehrlich, ich würde mir - könnte ich nochmal wählen- mehr Zeit lassen. Aber das ist mein ganz persönliches Empfinden, andere mögen das ganz anders sehen. LG ULLI

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein klares

Antwort von Lucy28 am 21.07.2006, 7:53 Uhr

JA !!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.