2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Würmchen11 am 09.12.2004, 14:20 Uhr

Welcher Hersteller???

Hallo ihr,

unser zweiter Nachwuchs kommt im April und Antonia ist am 4.7.2003 geboren das heißt sie ist dann 21. Monate alt.
Wir haben uns gestern Geschwisterwägen angesehn.
Welche Erfahrungen habt ihr?
Welche Hersteller habt ihr?
Habt ihr hintereinander oder nebeneinander?
Oder findet ihr Geschwisterwägen doof?
Bitte bitte brauche ganz viel Antworten!
Ich brauche so oder so einen neuen Kinderwagen weil der Teutonia von Antonia die Spur verzogen ist.
Also lieber einen Hartan für 500€ oder nen Geschwisterwagen ???
Oh hilfe mir raucht der Kopf.

lg alex
Erbse ET 22.4.2005
Antonia 4.7.2003

 
10 Antworten:

Re: Welcher Hersteller??? TEUTONIAKRANKHEIT Spur???

Antwort von Marlis am 09.12.2004, 22:35 Uhr

So einen Tip könnte ich auch gebrauchen. Allerdings haben wir vor, den Geschwisterwagen gebraucht zu kaufen. Troztdem denke ich, dass es ganz ratsam ist, den Einzelwagen auch noch zu haben. Man ist schließlich nicht immer mit beiden Kleinen unterwegs oder irgendwer anders schiebt mal mit einem der Kinder...?
Dabei interessiert mich, wie alt denn euer Teutonia ist. Das mit der verzogenen Spur scheint ja eine besondere Teutonia-Krankheit zu sein. Unser Wagen ist 5 Jahre alt (war neu bei unserem Großen). Er zog schon von Anfang an in eine Richtung schräg weg und wurde reklamiert und ausgetauscht. Allerdings ist nach nicht allzu langer Zeit das gleiche Problem wieder aufgetaucht.
Inzwischen muss ich mindestens alle 5 Meter korrigieren. Nerv!
LG Marlis

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Hersteller???

Antwort von faya am 09.12.2004, 23:16 Uhr

Habe seit einigen Wochen einen Geschwisterwagen von ABC Design wo die Kinder hintereinander sitzen. Vorne hat er Gelenkräder und ich komme damit gut klar. Er fährt sich besser als ich dachte. Wichtig ist, daß die Kinder hintereinander sitzen, denn Zwillingswagen wo die Kinder nebeneinander sitzen sind zu breit. Da kommt man nirgends vorbei. Wenn du viele Antworten brauchst, dann gib doch mal hier und in den anderen Foren das Suchwort Geschwisterwagen ein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hintereinander Kinderwagen??

Antwort von Birgit32 am 10.12.2004, 14:23 Uhr

Aber wer sitzt dann hinten und sieht nix?

Meine beiden Kinder wuerden beide lautstark protestieren, keine Chance.

Der Abstand meiner Kinder ist uebrigens 20 Monate, und der Grosse begann erst mit 17 Monaten zu laufen. Also kam er zu Beginn in den Buggy und Baby hab ich getragen. Als der Kleine 6 Monate alt war kam er in den Kinderwagen und der Grosse aufs Buggy-Board (das er voll super findet).

So hab ich nur einen Buggy, den ich in der Stadt sowieso praktischer finde, keine vollkommen uebertrieben teuren Anschaffungen (der Geschwisterwagen, der mir gefallen haette von der Funktionalitaet, haette 1000 Euro gekostet!!!) und alle sind gluecklich ;o)

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

noch ein Tip: Mutsy

Antwort von Birgit32 am 10.12.2004, 14:39 Uhr

Hallo,

der Mutsy hat ein Gestell fuer alles, da kommt Bassinet drauf, Sitz fuer spaeter und die haben auch einen Doppelsitz fuers selbe Gestell!! Der ist hintereinander, aber hoehenverschoben. So sehen beide was und es passt auf das normale Gestell.


Kannst ihn dir ja online mal ansehen.

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Emmaljunga!!!

Antwort von mie am 10.12.2004, 19:18 Uhr

Leif wird bei der Geburt im April 16 Mon. alt sein. Seinen Teutonia haben wir den Großeltern gegeben, damit wir nicht immer die Karre hin und her transportieren müssen.
Wir haben uns Geschwister- und Zwillingskarren angesehen und ausprobiert, aber wir fanden sie total doof!!! Zu ungefedert fürs Baby, zu breit oder zu lang für die Straßenbahn und ich kann die Kinder nicht sehen.
Wir haben über den heißen Draht einen gebrauchten Emmaljunga für 400 Euro gekauft, komplett mit Hartschale, Buggyaufsatz (den wir jetzt für Leif benutzen) und einem GESCHWISTERSITZ, den man man der Lenkstange befestigt!!! So liegt das Baby im normalen Kinderwagen und Leif sitzt praktisch am Fußende mir zugewand! Grüße von Mie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Hersteller???

Antwort von LeaLisa am 10.12.2004, 19:28 Uhr

Hallo,

wir haben für unsere Zwillinge auch den Emmaljunga und sind sehr zufrieden damit. Er ist mit 78 cm sehr schmal und man paßt damit durch jede Tür. Auch an der Supermarktkasse gibt es kaum Probleme.
Wir haben ihn übrigens für 200,00 Euro gebraucht gekauft und nutzen ihn inzwischen schon 18 Monate. Und wir hatten noch keinen einzigen Mängel bisher.

Liebe Grüße von Ines

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welcher Hersteller??? TEUTONIAKRANKHEIT Spur???

Antwort von Würmchen11 am 11.12.2004, 12:12 Uhr

@ Marlis:

unserer war gebraucht und ist jetzt auch so 5 Jahre alt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zwillingswagen von ABC-Design

Antwort von *Aquilina* am 12.12.2004, 21:10 Uhr

hatten wir bei den Kindern, alle23/24 Monate auseinander. Mit dem kam ich in der Stadt (Berlin) super zurecht. Super zu lenken, getrennte Sitze, leicht und wendig. Inzwischen drei Jahre alt und hat drei Kinder gefahren. Keine Macken bisher und in den Geschäften hatte ich nie probleme. Selbst durch die Stadt kam ich ohne Schwierigkeiten (U-/S-Bahn, Tram, Bus). LG Cathy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Graco

Antwort von MamaHoch2 am 14.12.2004, 16:53 Uhr

Hallöchen,

meine beiden Töchter sind 14 Monate auseinander. Auch wir haben uns lange überlegt, wie wir den Transport zukünftig gestalten sollten.

Wir haben uns für einen Geschwisterwagen (hintereinander) entschieden, da ich mit normalem Kinderwagen in Geschäften schon Probleme hatte und dann mit einem Zwillingswagen, womöglich die Zwerge noch im Hauptgang stehen zu lassen, um nach den Sachen zu schauen - nee.

Wir haben einen von Graco (www. graco.de) gefunden, der auch nicht teuer ist. Bei Baby1one haben wir ihn für 200 Euro gesehen und bei eBay haben wir ihn für 140 inkl. Versand Sofortkauf ersteigert - neu!
Der hintere Sitz ist erhöht, so dass das Baby später auch noch etwas sieht. Natürlich kann man ihn nicht mit einem Hartan (unser normaler Kinderwagen) vergleichen, aber seine Zwecke erfüllt er.

Allerdings ist er in zusammengeklappten Zustand groß - wie aber wohl alle Geschwisterwagen.

Ich hoffe, Dir weitergeholfen zu haben

Liebe Grüße
Anja mit Hanna *12.09.2003 und Nele *16.11.2004

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hartan- Was anderes kommt gar nicht in Frage

Antwort von Doreen 72 am 21.12.2004, 10:24 Uhr

Also wir haben das Problem im nächsten Jahr auch und für uns kommt nichts anderes als Hartan in Frage. Hab derzeit dennormalen Kinderwagen von Hartan und wir werden und den Zwillingswagen dann zulegen. Die Geschwisterwagen fand ich im geschäft shcon ohne Kinder ziemlich schwer und unhandlich. Die Zwillingswagen sind im Schnitt 78 cm und da kommst du an jeder Behindertenkasse vorbei und auch durch jede Tür. Ich find neben einander auf jedenFall besser. Zumal bei den Geschiwsterwagen, den vorderne SItz nur bis in Ruheposition verstellen kann. Da unsere Leonie dann erst 11 Monat eist, mkönnte es durchaus sein, das sie auch mal noch im Wagen schlafen möchte und dann würde sie da drin hängen wie ein Schluck Wasser. Nee, also da sind mir die 500 Euro schon das Geld wert un dich hab was vernünftiges.

LG Doreen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.