*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von aensky am 30.06.2013, 8:46 Uhr

was tun wenns brennt?

hi ihr mamis.
wollte euch mal um rat bitten...
meine töchter sind fünf und 20 monate alt & die meiste zeit iss es einfach nur schön, trotz extrem charakterstarker und ehrgeiziger großen tochter. ich hab aber auch viel zeit.
aber was macht ihr in den momenten wenn gar nichts glückt. wenn durch termindruck, krankheit, windelverweigerung, losgehstress etc. etc. die nerven blank liegen? habt ihr einen trick euch selbst zu beruhigen, nicht die contenance zu verlieren und den kindern (speziell dem großen) gegenüber nicht unfair zu werden?
freu mich hoffentlich auf tips und tricks und Erfahrungen...

 
7 Antworten:

Re: was tun wenns brennt--->nicht dein ernst, oder?

Antwort von waterloosunset am 30.06.2013, 10:24 Uhr

jetz mal ohne scherz, du stellst hier eine frage und willst ein paar tipps und tricks der "supermamis" (so wie du uns vorhin benannt hast) oder macht es dir einfach nur spaß hier im forum für unruhe zu sorgen?
manchmal ist es echt besser, sich manche dinge zu denken (wenn das deine meinung zu unseren beiträgen ist) und keine dummen kommentare zu hinterlassen.
sorry, aber ich seh nicht ein, dir hier auch nur einen tipp zu geben...

Re: was tun wenns brennt--->nicht dein ernst, oder?

Antwort von Goggelsche am 30.06.2013, 19:33 Uhr

Dito...geht mir genauso...bin ja ne Supermami!!!!

Re: was tun wenns brennt?

Antwort von Adele_ am 30.06.2013, 21:41 Uhr

Ähm.. ich weiß zwar nicht, wo hier das Problem ist, aber kann mir ja auch egal sein

Mir geht es auch manchmal so, dass ich unfair werde, wenn meine Nerven am Ende sind.. Habe zwar keine "2 unter 2", aber immer mal wieder meine Stieftochter (4) zu Besuch, einen sehr anstrengenden Eineinhalbjährigen hab ich selber und schwanger bin ich auch.
Was mir hilft, ist mir immer wieder zu überlegen "warum tut er/sie das gerade jetzt?" Besonders der Kleine tut nichts ohne Grund, nichts um mich einfach nur zu "ärgern". Dann komm ich halt meistens schnell dahinter, er ist müde, hat Hunger/Durst oder brauch einfach nur eine Viertelstunde Aufmerksamkeit.
Manchmal, wenn gar nix mehr geht, geh ich einfach zwei Minuten auf den Balkon, atme tief durch und denke an eine weiße Schneelandschaft oder so :D

LG,
Adele

Re: was tun wenns brennt--->nicht dein ernst, oder?

Antwort von aensky am 01.07.2013, 7:55 Uhr

ich sorge nicht für unruhe. ich konnte mir nur einen kommentar nicht verkneifen zu einer dame die schreiben musste, daß IHR kind aber schon mit dem löffel essen kann. dies unterzubringen, bei einem post der eigentlich einer mami helfen soll die offensichtlich große schwierigkeiten hat, empfinde ich unpassend.
aber okay, das war mein spruch vielleicht auch ein wenig, ich gebe dir recht.

Re: was tun wenns brennt--->nicht dein ernst, oder?

Antwort von aensky am 01.07.2013, 7:56 Uhr

ich gebe EUCH recht.

Re: was tun wenns brennt?

Antwort von Königsbiene am 01.07.2013, 21:31 Uhr

Du schreibst dass es die meiste Zeit sehr schön ist und du viel Zeit hast. Das ist doch schon mehr als die halbe Miete. Da bei dir die schöne Zeit stark überwiegt, kannst du davon in hektischen Momenten zehren. Und da du anscheinend auch viel Zeit hast, ist doch eigentlich auch gar kein Druck da warum du die Fassung verlieren könntest.
So richtig verstehe ich dein Problem nicht.

Ich und auch eine Freundin mit 2u2 sind auch ab und zu mal genervt wenn beide nörgeln und nichts laufen will. Was mir hilft nervenstark, ruhig und liebevoll zu bleiben, ist Auszeit von den Kindern. Mal rauskommen.

Ansonsten hätte ich gesagt, Zeit nehmen, es darf ruhig lange dauern und die Große darf für 50m Spaziergang ruhig 40 Minuten benötigen.

Kinder oder Kind mal zu Oma und Opa oder zum Papa geben und etwas Ruhe genießen und Kraft tanken.

Struktur im Tagesablauf hilft dir und auch den Kindern. Die Große wird sich dann sehr wahrscheinlich besser handeln lassen und für das Baby gehören die Routinen dann schon zum Alltag und es kennt es gar nicht anders.

Nachts mal durchschlafen - also muss der Papa Nachtdienst machen. Oder wenn beide dauerhaft nicht durchschlafen: der Papa muss sich einem Kind (wahrscheinlich der Großen) Nachts annehmen - und das jede Nacht.

Die Große in anstrengenden überdrehten Momenten einfach mal kurz in den Arm nehmen und sie kuscheln. Das holt sie vielleicht runter und dich auch. Dann einmal kurz durchatmen und das genervt sein ignorieren.

Und innerlich und am besten auch äußerlich immer lächeln! Der Gedanke bestimmt deine Handlungen ;-)

Re: was tun wenns brennt?

Antwort von Königsbiene am 01.07.2013, 21:40 Uhr

Ach ja, und es wird einfacher mit der Zeit.

Das genervt sein und die Fassung verlieren kommt ja eigentlich von Überforderung in einer Situation. Bei mir war das der Fall wenn z.B. das Baby schrie und die Große weglief und sich nicht anziehen lassen wollte. Man, was war ich dann innerlich angespannt und entnervt ;-)

Irgendwie ist das nun einfacher. Mein Baby ist nun fast 13 Monate, die Große 2,5 Jahre. Beide sind oft bockig und sehr sehr willensstark (das bilde ich mir nicht nur ein, leider....auch die Erziehrinnen in der Krippe sagen dass zumindest die Große im Vgl zu anderen Kindern ein echter Dickkopf ist).

Naja, das Baby schreit nicht mehr einfach so. Sie ist nunauch schon ein "richtiger" Mensch. Das entspannt die Situation ungemein.
Und dadurch bin ich eigentlich gar nicht mehr genervt oder wie du schreibst kurz davor die Fassung zu verlieren.

Also, Kopf hoch! Es wird besser.

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.