2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Miriam2 am 03.08.2005, 12:33 Uhr

Wann wird es besser

Hallo!

Habe heute einen total schlechten Tag erwischt und bin total traurig, was sonst gar nicht meine Art ist. Meine Töchter sind 4 Wochen und 26 Monate. Mein Mann hatte 3,5 Wochen Urlaub, und ich bin seit Montag allein mit den Beiden. Die Grosse ist total lieb und versucht auf ihre Art mir zu helfen mit der Kleinen. Die Kleine ist eigentlich auch recht lieb, aber will momentan nur auf den Arm und schreit, sobald ich sie hinlege. Ich habe also versucht zu kochen und musste die Kleine kurz schreien lassen, damit ich die Grosse versorgen kann. Ich habe ein total schlechtes Gewissen, weil ich das Gefühl habe, keiner gerecht zu werden. Ausserdem kann ich die Kleine gar nicht richtig geniessen, weil ich im Moment eher von ihr genervt bin wegen des Schreiens. Ich weiss natürlich auch, dass das normal ist und gebe mir alle Mühe, aber ich habe gerade das Gefühl, dass alles ausufert. Könnt Ihr mich aufmuntern und mir sagen, wann es besser wird?
Ach ja, mein Mann hilft wirklich, wo er kann, und meine Schwiegermutter ist auch in der Nähe und "griffbereit", aber ich habe einfach Angst, dass mir alles über den Kopf wächst.

Miriam

 
3 Antworten:

Re: Wann wird es besser

Antwort von ny152 am 03.08.2005, 12:59 Uhr

Tragetuch!!!! lautet die Lösung. Ohne hat man mit zwei so kleinen Kindern die größten Probleme. Mit ist alles so viel einfacher.

Ny152

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann wird es besser

Antwort von 2Mäuse am 04.08.2005, 13:28 Uhr

Hallo,

also ich habe mich anfangs auch überfordert gefühlt mit meinen 2en, aber es wird wöchentlich besser :-) Ich finde sobald die ersten 3 Monate rum sind, und dann im Alter des 6ten Monats des Zwergs wurde es besser.

Zumal man die Kleinsten mit 6 Monaten auch schon besser "unterhalten" kann.

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

BAAAAAAAAAAAAALDDDDDDDDD

Antwort von daggi70 am 05.08.2005, 17:05 Uhr

Hallo du Arme,
du wirst sehen, jeden Tag wird es einfacher und besser. Spätestens nach drei Monaten sind die Koliken weg und die Kleine guckt nach der Großen und freut sich über die Späße... Die Kleinen sind dann auch nicht mehr so zerbrechlich und die Großen können mehr mit ihnen anfangen. Und entledige dich deines schlechten Gewissens (hatte ich auch ganz arg). Meine Hebamme sagte mir:"Du hast so viel Liebe dazubekommen für das kleine Baby, dass du genausoviel Liebe noch für den Großen hast" Und denk dran: Deine Große hat ein wunderbares Glück: Sie hat ein Geschwisterchen !!! Das habe ich meinem auch immer gesagt. Und noch ein kleiner Tipp: Ich beschäftige mich immer wieder ganz besonders mit einem von beiden, damit er das Gefühl hat, ganz allein mich zu haben (nur kurz). Das tut dann immer gut. Wenn einer von beiden schreit (oder beide) und es geht grade nicht anders (z.B. kochen,wickeln, Kinderwagen holen...), dann sage ich dem/den Schreihälsen: "Jetzt musst du eben mal schreien" und ich habe nicht mehr so arg schlechtes Gewissen.
Liebe Grüße und Kopf hoch
Dagmar mit Fabi (23,5 Monate) und Benjamin (4,5 Monate)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.