2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mama Jana am 18.02.2007, 1:14 Uhr

Uns fehlt ein Notfallplan :-(

Ich bin jetzt in der 26. SSW, und wir haben noch immer keinen Notfallplan :-(

Was ist, wenn die Wehen nachts losgehen, oder ich z.B. schon vorher (nachts) plötzlich in die Klinik muss? Wohin so schnell mit dem Kind?

Wir hatten solch einen Fall in meiner ersten SS. Da bekam ich 5 Wochen vor dem ET plötzliches Erbrechen mit Schüttelfrost, und wir sind innerhalb von 10 Minuten zur Klinik gefahren. Wie sie sich dann herausstellte, war es wohl eine Lebensmittelvergiftung.

Ich meine, solche Fälle können immer passieren. Im Notfall müsste ich den Kleinen aus dem Bett reissen und mitnehmen. Aber das möchten wir nur ungern. Und dann in der Klinik - das ist ja in solch einem Fall dann auch nicht der optimale Ort für ein Kleinkind mitten in der Nacht.
Schwiegereltern bräuchten bis zu uns mind. 3/4 Stunde, meine Eltern wohnen 400 km entfernt... Zu Nachbarn haben wir keinen sooo engen Kontakt, das reicht nur fürs Grüßen auf der Strasse. Freunde sind fast alle weg gezogen, der kleine Rest hat absolut keine Ahnung von Babies (z.B. wg. Wickeln und so).

Ich frage mich immer, was wir machen sollen, wenn solch ein Notfall eintritt?

Habt Ihr noch Ideen?

 
5 Antworten:

Re: Uns fehlt ein Notfallplan :-(

Antwort von silli81 am 18.02.2007, 12:03 Uhr

mach es doch so, das habe ich mal bei uns im ort so gehört:
du fährst in die klinik, und jemand deiner (rest-)freunde passt auf den kleinen auf, bis deine schwiegereltern 1 std. später da sind und dann auf den großen aufpassen. deine freunde müssen ja dann bestimmt nicht in der einen stunde wickeln.

alles gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Uns fehlt ein Notfallplan :-(

Antwort von kullerkexx am 18.02.2007, 12:53 Uhr

kann mich silli nur anschließen, ggf. mit den nachbarn dann doch mal reden! jeder versteht doch so ne situation.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Uns fehlt ein Notfallplan :-(

Antwort von Dor am 18.02.2007, 21:29 Uhr

Wir haben es wie folgt gemacht: Unser normales Telefon hat eine Babyphone Funktion. Wir habe also das normale Telefon ins Kinderzimmer gelegt in der Nacht und wenn unsere Tochter aufgewacht wäre, dann hätte uns das Telephon automatisch auf unser Handy angerufen. Vom Krankenhaus aus haben wir dann unsere Putzfrau angerufen und sie gebeten zu uns nach Hause zu fahren. Das hat wunderbar geklappt. Allerdings setzt das voraus, dass das grosse Kind gut durchschläft. Wäre unsere Tochter in der Nacht aufgewacht, dann wären es für meinen Mann ca. 10 Minuten vom KH nach Hause gewesen.
LG, Dor

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also

Antwort von psb am 19.02.2007, 19:46 Uhr

wir haben elia erstmal mit ins kh genommen. ich hatte nen blasensprung und die kleine war noch nicht fest ins becken gerutscht, deshalt musste es schnell gehen. also, haben wir den krankenwagen gerufen, gleich danach meine eltern aus den betten geklingelt - die mussten auch erst ne stunde fahren. na ja, dann bin ich im kw und mein mann mit dem kleinen im auto zum kh und da haben meine eltern den kleinen dann abgeholt. wenn sie es nicht rechtzeitig geschafft hätten, wäre mein mann mit dem kleinen rausgegangen - ich hätt ihn bei der geburt nicht dabei haben wollen und weils ein ks wurde, wäre es eh nicht gegangen. wenns irgend geht soll eben wirklich einer von deinen freunden eben ne stunde kommen, da schlafen die kinder doch eh meist. und wenn dann oma und opa da sind, ist ja auch schon alles wieder in butter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: also

Antwort von naddel81 am 21.02.2007, 19:48 Uhr

wir haben die grosse auch mit´ins khh genommen mein mann hat mit ihr gewrtet bis mein dad kam *ca 45min* zwischendurch haben die schwestern auf sie aufgepasst
er hat sie dann 3tage mitgenommen damit sie gar nichtmerkt das ich da bleibe sondern nach hause kommt wenn ich wieder da bin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.