Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Mama87 am 19.12.2007, 9:14 Uhr zurück

UMFRAGE!

Hallo!
Also da hier ja alle mindestens zwei kleine Kinder oder mit dem zweiten schwanger sind wollte ich mal fragen, wie die Leute (Verwandte/Bekannte/Freunde) darauf reagiert haben!?

Was habt ihr denn zu hören bekommen als ihr schwanger wart? Nur positives?
Und als ihr dann kurz danach mit dem zweiten schwanger wart?
Haben sich alle mitgefreut oder waren sie eher negativ eingestellt?
Freu mich auf eure Antworten!
LG

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*13 Antworten:

Re: UMFRAGE!

Antwort von sirosa am 19.12.2007, 9:30 Uhr

Es klang eigentlich immer gleich: Natürlich gratulierten alle zur 2. Schwangerschaft, im 2. Satz aber gleich die Sorge ob man es wohl schaffen kann mit 2 Kindern die beide sooo klein sind. Das höre ich sogar heute noch - und meine sind mittlerweile 2+3 Jahre alt.... ;-)

Ich sage mittlerweile immer dazu, das ich die Mütter mit 3-4 Jahren Abstand zwischen 2 Kids wesentlich mehr Bewundere....man muss zb das kleine Baby immer mitschleppen zum Kindergarten und alle Zeiten danach richten. Und das die 2 Kids miteinander (!) spielen wird von Jahr zu Jahr wohl eher weniger als mehr.
Meist zeigen die meisten dann einsicht ("Ja, bei uns war das auch so gelaufen, meine gr.Schwester wollte mich auch nie dabei haben"/"Ja, viel Termindruck" usw)
und finden es so auch besser.

Was die Leute dann natürlich sagen, wenn wir uns wegdrehen und weitergehen kann ich dir nicht sagen - aber das ist mir eh Pups!
Genauso wie du dich dann an die Frage nach Kind Nr. 3 gewöhnen solltest....meine Standard-Antwort: Ich habe 2 Arme und 2 Augen - passt genau zu 2 Kindern. Erscheint den meisten Leuten auch als logisch ;-)))

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von LJ07 am 19.12.2007, 9:47 Uhr

Es ging so, Da ich ja ziemlich schnell nach einem KS ss wurde machen sich alle ziemliche sorgen wg. der gesundheit und so... Alle fragen halt immer wie man sich das vorgestellt hat, aber im Grunde halten sie schon alle zu uns sagen aber immer wir hätten uns Zeit lassen können... Aber es hat auch ganz viele schöne Seiten, z.B. Da sie nur 1 Jahr auseinander sind können sie toll mit einander spielen, man hat noch alles da, man ist die abläufe gewohnt...

Wie sieht es denn bei dir aus?

LG

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von Mama87 am 19.12.2007, 9:54 Uhr

Ja also da ich ja mit 17 schwanger geworden bin, fanden das natürlich alle nicht so gut! Aber ich hatte mich schon sehr schnell an den Gedanken gewöhnt und hab mich dann sehr gefreut und irgendwie wurde ich von vielen nur bemitleidet!
Und das fand ich überhaupt nicht angebracht!
Für meine Eltern war es auch nicht einfach. Sie sind etwas "strenger" und die ersten Tage war meine Mutte nur am weinen...
Tja, aber beim zweiten sah alles anders aus! Meine Eltern hatten sich gefreut! Aber bei den anderen bin ich mir nicht sicher, klar haben alle gelächelt und "Ach wie schön!" gesagt, aber den meisten hab ichs nicht geglaubt!

Naja, aber eigenlich ist die Meinung der anderen uns ja egal, stimmts???
Wir wissens ja besser! Und unsere Kinder habens sicher auch gut das sie jemanden in fast genau dem gleichen Alter haben!

LG

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von Dracul19 am 19.12.2007, 10:00 Uhr

Also beim ersten kamen schon positive Reaktionen. Aber auch nur von aussenstehenden. Meine Mutter war überhaupt icht begeistert und hat mich runter gemacht. Heute sieht sie das zwar auch anders, aber naja. Beim zweiten hat uns keiner gratuliert bis auf einer. Da kamen dann von Schwiegermutter solche Sprüche wie "ihr halst euch doch nur noch mehr arbeit auf". Ist schon irgendwie traurig. Aber es geht mir auch am Arsch vorbei, ist ja schließlich mein Leben, und wir freuen uns riesig! MfG

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von Linda761 am 19.12.2007, 10:23 Uhr

Beim ersten durchweg positiv natürlich. Wir waren schließlich im Soll-Alter (Mein Mann 32 ich 29) und schon seit geraumer Zeit verheiratet.

Beim zweiten ebenfalls positiv, ich hab aber auch jedem, der es wissen wollte, erzählt, dass wir nach dem ersten nicht verhütet haben. Und in der Ge´neration unserer Eltern war es schließlich normal, in kurzem Abstand zwei Kinder zu bekommen.

Gruß
Linda

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von jule2006 am 19.12.2007, 12:40 Uhr

Bei uns kamen sowohl beim ersten als auch beim zweiten nur positive Rückmeldungen.
Nur als ich sagte, dass ich gerne noch Nr.3 hätte, da fiel meine Mutter fast um :-)

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von Krummine1379 am 19.12.2007, 14:23 Uhr

Bei uns waren die "2 unter 2" Nr. 4 und 5 ;o)
Da wir eine Patchwork-Familie sind und das erste der beiden unser erstes gemeinsames Kind war (er hatte vorher zwei, ich ein Kind), hat das unsere Umwelt noch "geschluckt".
Beim Jüngsten hiess es dann schon ab und an: muss das sein, Ihr habt doch nun vier gesunde Kinder??? Wie viele wollt Ihr denn noch haben, ist es nicht langsam genug?
Mein Dad meinte: wann seid Ihr denn mal fertig? (er ist ein Kind von 10!!!!!) und lachte laut los, meine Mutter war wirklich schockiert und als sie nun merkte, dass Nr. 6 kein Hirngespinst ist und ehrlich noch angegangen wird, hat sie nur den Kopf geschüttelt, denn ihr hat eins eben gereicht und das war ich ;o)
Unsere Freunde freuen sich immer über unseren Nachwuchs und finden unsere Planung prima.

Naja, ich gebe irgendwelchen dummen Sprüchen nichts. Es gibt immer weniger Kinder und einer muss den Verlust ja wieder ausgleichen...grins..

Aber mal im Ernst: lass sie reden. es gibt auch Menschen, die nur ein Kind nicht nachvollziehen können.

LG, Meike

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von Citra am 19.12.2007, 15:13 Uhr

Bei uns waren die Reaktionen beim 1. Kind ausnahmslos positiv und beim zweiten verhaltener positiv, aber wohl auch eher aus Sorge, dass es zu anstrengend sein könnte.
Ich glaube, die meisten denken, wenigstens das zweite war ein Unfall. Waren aber beides Wunschkinder, hihi.

 

Re: schwiegermutter meinte das ist doch wirklich mein problem

Antwort von luzie am 19.12.2007, 15:36 Uhr

und als die kleine auf der welt war meinte sie irgendwann mal die kleine hätte echt nicht sein müssen
meine mama ht nur die hände übern kopf zusammengeschlagen fertig
meine schwägern meinte eigentlich wäre sie dran gewesen nach 2 kindern sind die sachen doch schon so abenutzt da muss sie ja alles neu kaufen
einzig wir mein mann und ich haben uns gefreut und die taufpatin
mitlerweile sind die zwei 28 und 13 min alt und ich würde es jedesmal genau so wieder machen

lg luzie

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von Mandy81 am 19.12.2007, 17:25 Uhr

Beim ersten haben alle Positiv reagiert, nur meine Mutter war etwas komisch. Hatte sich aber schnell wieder gelegt.
Beim zweiten wissen es bis jetzt nur meine Schwiegereltern und die freuen sich mit uns. Meiner Familie sage ich es erst nächstes Jahr, sie werden wohl nicht so besonders drauf ragieren.


LG Mandy

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von suki am 21.12.2007, 18:22 Uhr

bei uns waren auch viele sehr zurückhaltend.rade hausgekauft und eingezogen. nr2 grade mal 10monate alt.
einzig meine beste freundin hat sich richtig gefreut.
meine se wissen es erst seit kurzem. zu mir hat noch keiner ein wort verloren. heben sie sich eventuell für morgen auf. das ist das 1.zusammentreffen nach der verkündung. da ist dann auch ihre tochter dabei. da gibts für sie schon zuspruch.
meine oma war auch leicht geschockt und bei jedem telefonat kommt jetzt: na lass mal, wir werden das schon schaffen. wir!
irgendwie reden sich alle selbst mut zu zu unserem 3.kind.

lg

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von lavilja am 21.12.2007, 23:58 Uhr

ich hab nie was schlechtes gehört... der erste war ungeplant die zweite dann ein wunschkind, und es wussten eigentlich auch alle davon, dass ein zweites in planung ist! deshalb haben sich natürlich alle mit uns gefreut...

 

Re: UMFRAGE!

Antwort von Johnnymami am 02.01.2008, 21:04 Uhr

beim 1. kind waren fast alle Reaktionen positiv, ausser ein paar mädels vom studium (warum nicht erstmal karriere machen?!).
beim 2. hat sich meine beste freundin, die als einzige von unserem nachwuchsplan wusste, richtig gefreut, und auch meine mutti schien sich wider erwarten ehrlich zu freuen.
die anderen haben "neutral" reagiert. nicht negativ, nicht positiv.
aber die leute sind einfach auch unsicher, ob sie sich spontan freuen "dürfen" - schließlich muss man erstmal die lage checken: war es ein unfall oder so gewollt...
unsere sind beide wunschkinder. meine ma freut sich riesig über ihre kleinen goldjungs, macht aber nun auch ständig sprüche, dass wir bloß kein 3. kind mehr kriegen sollen. Unmöglich! Ist doch unsere Entscheidung!

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht