*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von .mari am 18.04.2009, 22:35 Uhr

total erschöpft --

meine große war fast 2,5 als das brüderchen zur Welt kam. Bis dahin war soweit alles ok. Doch in den vergangenen 16 Monaten hat sich meine gefühswelt so sehrverändert. ursachen sind vielfältig, beziehungsprobleme mit partner, der sich abkapselt, eifersucht der großen ( was sich gottseidank allmählich legt..) absolut keine verwandten zurunterstützung, frustation über finazielle und wohnliche situation. unzufriedenheit mit eigenem versagen, momenatan spielt sich die gesamte palette ab und ich finde keinen ausweg. immer, wenn ich ich einen anfag suche,legen sich heimlich große steine in den weg. meine kinder sind mein leben, ich förder sie, unternhemen täglich ( auch nachm Kiga der großen) noch was, j, ich kümmere mich sehr gut. aber abends bsplw, da kann ich als nicht mehr, ich werde uach öfter lut und bin totl gereizt und genervt, wg tlw. kleinigkeiten, .. bin sowas von ausgelaugt. und bekomme null anerkennung. kein lob, kein liebes wort von jmd. da bin ich rchtig traurig, wenn ich eler/teile sehe, die so glücklich mit ihren Kindern spielen. schlimm ist auch, dass ich, seit der kleine da ist, die große manchmal eher " abweisender", abgekühlter"behandle. auch, wenn ich sie über alles liebe. ich weiß nicht, wohin ich mich wenden kann, wer mir zuhören würde, ohne mich als blöd abustempeln..

:(

 
8 Antworten:

Re: total erschöpft --

Antwort von corazon am 18.04.2009, 22:52 Uhr

ich kann dich soooooo gut verstehen.. meine sind jetzt 18,5 Monate und
5 Monate alt und ich hab hier auch alle Hände voll zu tun. Versuch alles
unter einen Hut zu bekommen und fühl mich auch nuuur noch ausgelaugt.
Wir haben in der Beziehung grad auch immer wieder Probs..
Hoffe, daß das bald wieder besser wird..

Drück dich ganz doll.. Halte durch für deine Kinder!!

Re: total erschöpft --

Antwort von Johnnymami am 19.04.2009, 8:09 Uhr

versuche, die probleme mit deinem partner zu lösen - das geht nur durch REDEN. Männer wissen wirklich nicht von sich aus, was wir uns wünschen.

vieles wird einfacher, wenn man sich von seinem partner verstanden fühlt und ein bisschen anerkennung bekommt :)

dass abends oft die nerven blank liegen, ist nicht ungewöhnlich. bring deine kinder früh genug ins bett, sodass du dich noch auf einen feierabend für dich alleine bzw. mit deinem mann freuen kannst, wo du nicht etwa den haushalt perfekt machen sondern etwas FÜR DICH tun solltest!

mlG
Nadja

Re: total erschöpft --

Antwort von jolina20 am 19.04.2009, 11:31 Uhr

ich denke auch das wenn du die probleme mit deinem mann aus die welt schaffst,dass vieles anders wird...

An Hobbies und freizeit ist bei 2 kindern nicht zudenken und das du nicht die anerkennung kriegst die du verlangst ist auch NORMAL.Denn auch ich mache alles alleine zuhause,mein mann verlässt 05:45 uhr das haus und kommt erst um 17:00 uhr wieder,dann bleiben ihn noch 2 std mit seinen kids.Ich denke das es auch einfacher wird wenn man einen rytmus hat,kochen wenn die kleinen spielen oder schlafen...wenn mein mann dann nach hause kommt habe ich mal eine kurze Pause und er beschäftigt sich mit der kleinen.Warum behandelst du die große anders? so entsteht sehr sehr schnell eifersucht und das weiß man doch zu vermeiden?!Wenn dir die decke auf dem kopf fällt dann geh raus (wenn das wetter mitspielt) und gehe auf dem spielplatz!

Finde eine lösung,denn du verlangst anerkennung und Lob und was ist mit deiner großen?zeige ihr auch anerkennung und lobe sie ab und zu.Schließe sie nicht aus und zeige ihr das sie dir genauso wichtig ist wie der kleine.Ich wurde damals auch abweisender von meiner mutter behaandelt als meine kleine schwester auf die welt kam und ich entwickelte von tag zu tag immer mehr hass auf meine kleine schwester und hab das nie verstanden.Um mehr aufmerksamkeit zu bekommen,habe ich immer schön mein zimmer aufgeräumt (von alleine) oder habe ihr ein bild gemalt und stoßte immer wieder auf ablehnung!Bitte erspare das deiner tochter,denn das hat kein kind verdient.

Lg janet

Re: total erschöpft --

Antwort von Ines28 am 19.04.2009, 23:44 Uhr

Hast du eine gute Freundin mit der du reden kannst? Ich glaube, es würde dir gut tun dir einfach alles von der Seele frei zu quatschen. Manchmal hilft auch seine Gedanken und Gefühle auzuschreiben, hat ähnlichen Effekt wie das Reden.
Es ist bestimmt so, dass du für beide Kinder versuchst alles zu geben, da wird man natürlich schnell perfektionistisch und je perfekter man es machen möchte, desto mehr läuft es schief.
Nimm dir doch immer nur einen Tag vor, einen Tag an dem du geduldig mit deinen Kindern bist, einen Tag, an dem du sie genießt, einen Tag an dem du dich an ihnen erfreust. Nicht alles im Blick haben wollen, nicht alles auf einmal schaffen wollen.
Es ist keine einfache Zeit, wenn man zwei kleine Kinder hat, die ständig etwas von einem wollen. Aber deine Große ist schon im KiGa, genieße morgens den Kleinen und versuche dich zu entspannen.
Und lass dir von anderen Familien oder Müttern einreden, "vorzeigen", dass sie es besser machen als du. In jeder Familie gibt es Konflikte, mal mehr mal weniger.
In jeder Krise steckt eine Chance, versuche mit deinem Partner eure Probleme zu klären - den Kindern zuliebe. Stress mit zwei kleinen Kindern belastet natürlich die Partnerschaft. Es ist wie ein Teufelskreis, daher würde ich mich in erster Linie um die Klärung der Verhältnisse bemühen.
Ich wünsche dir viel Kraft.
Ines

Re: total erschöpft --

Antwort von Julimama09 am 20.04.2009, 14:23 Uhr

Hast du schon mal über eine Mutter-Kind-Kur nachgedacht? Kannst du dir von deinem Hausarzt verschreiben lassen. Hast du auf jeden Fall ein Anrecht drauf.

Viele Grüße
Julimama09 mit 2 kids (2 und 1 Jahr alt) und einem dritten im Bauch :)

Re: total erschöpft --

Antwort von .mari am 20.04.2009, 21:35 Uhr

habt alle vielen lieben dank für eure nachrichten - jede einzelne gibt mir ein bissl mehr kraft. =)
über eine kur habe ich mir schon gedanken gemacht und mir informationen zukommen lassen; Nur glaueb ich, einfach mal zeit für MICH ALLEINE zu brauchen. und da mein jüngster noch gestillt wird, wäre er ja mit dabei.
und für die große ist leider auch niemand da, der sie wochenlang aufnehmen würde. Gibt es denn bei der diakonie oder caritas zbeine Beratungsstelle?
ja, ich habe eine freundin, der es sogar ähnlich geht, aber allein reden macht es nur tlw besser.

Re: total erschöpft --

Antwort von manira am 20.04.2009, 23:20 Uhr

hallo,
zusätzlich zu dem geschriebenen würde ich dir empfehlen, dich an die caritas zu wenden. In vielen städten haben sie eine elternberatung. Mein Mann und ich haben sie vor 2 Mon kontaktiert und sind sehr froh darüber. Sie sind uns absolut frei von Vorurteilen und Vorwürfen begegnet.
Allein reden macht es nicht immer besser, so wie man es vielleicht mit einer Freundin. Die Frau von der Caritas ist sehr kompetent, sie lenkt uns auf das Wesentliche, gibt uns gute und vor allem praktikable Ansätze, bestätigt und ermuntert uns in vieler Hinsicht. Vor allem mein Mann war anfangs skeptisch, aber nach der 1. Sitzung war die Skepsis weg.
Ich würde dir raten dich an eine beratungsstelle zu wenden, zumindest bei uns ist die Caritas-BEratung sogar kostenlos.
Ich wünsche dir viel kraft und alles Gute
manira

Re: total erschöpft --

Antwort von Guapa am 22.04.2009, 20:24 Uhr

Hallo,

ich kann Dir ebenfalls raten Dir Gedanken über eine Mutter-Kind Kur zu machen. Du bist nur ein Mensch keine Maschine. Ich habe mit meinen Kindern nachdem ich total fertig war letztes Jahr eine gemacht und es war super. Die Kinder waren da 10 Monate und 2,5 Jahre alt. Übrigens hatte ich auch immer ein total schlechtes Gewissen meiner Großen gegenüber, weil ich die Kleinere immer stillen musste, inhalieren weil sie lange Bronchitis hatte, zur Atemterapie und der Haushalt erst... Aber jetzt sind sie 20 Monate und 3 Jahre und 3 Monate alt und sie lieben sich. Es wird auch alles wieder gut. Dafür hat Dein Kind ein Geschwisterchen!!! Es ist jetzt erst mal hart, aber dann wird es in einigen Monaten oder einem Jahr leichter.

Alles Liebe

Guapa

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.