*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von mie am 25.03.2005, 18:52 Uhr

Schwangerer als gedacht!!!

Juchu, ich war diese Woche bei meiner Hausgeburtsärtztin und die hat alles nochmal nachgerechnet, weil ich mir so schwanger vorkam, und tatsächlich bin ich statt 35+ schon 37+3! Ich freue mich total, weil sie uns erst diese Woche sagen konnte, dass es ein Mädchen wird (ich hatte auch eines bei meinem Mann bestellt, grins), vorher hat sie sich immer geziert. Jetzt ist sie ca. 47cm groß und 2700g schwer. Da ich nächste Woche noch eine Verabredung mit TIl SCHWEIGER in BARFUß habe und die Woche darauf noch zum Frisör wollte, hoffe ich, Ava Sophie hält es noch so lange aus!!! Ich bin sooo glücklich und freue mich tüchtig auf meine zweite Hausgeburt! Liebe Grüße von Mie

 
 
 
8 Antworten:

Re: Schwangerer als gedacht!!!

Antwort von krisi74 am 25.03.2005, 21:08 Uhr

Hallo Mie,

ich wünsch dir eine schöne Hausgeburt!! Habe schon 2 hinter mir und die dritte im Oktober vor mir. Meine Kids kamen 2 Tage nach dem ET. Schauen wir mal, ob sich dieser Zwerg auch an die Vergaben hält...
Kam Deine erstes Kind pünktlich? Wie alt ist es dann??
LG Krisi

Re: Schwangerer als gedacht!!!

Antwort von TineS am 26.03.2005, 13:20 Uhr

Hallo,

ich wünsche dir auch eine schöne Hausgeburt. Ist bei euch immer eine Ärtzin dabei? Bei meiner Hausgeburt war da keien dabei, nur die hebi. Wird auch diesmal wieder so sein.

viele grüße

tine

@tineS

Antwort von krisi74 am 26.03.2005, 13:31 Uhr

Hallo Tine,

ein Arzt war nie dabei. Immer nur die Hebamme...
LG krisi

@krisi74

Antwort von mie am 26.03.2005, 14:26 Uhr

Leif Oskar hatte seinen errechneten Termin am 23.12.03, aber das fanden wir nicht so gut, deshalb habe ich ihn am 09.12.03 rausgeworfen! Ich freue mich, mal von jemandem zu hören, der auch Hausgeburtsjunkie ist (grins). Hattest du auch so viel Ärger mit Ärzten und Familie oder war das für alle o.k.?
Liebe Grüße von Mie

Re: @tineS

Antwort von mie am 26.03.2005, 14:30 Uhr

Die Hausgeburtsärztin war nicht dabei, da stelle ich mich für den Notfall vor. Wenn das Kind z. B. vier Wochen vor ET kommt muss sie dabei sein oder wenn ich super komlpiziert gerissen bin ect.. Ansonsten sind während der Geburt zwei Hebammen da, eine die sich nach der Geburt um mich kümmert (duschen ect.) und die andere kümmert sich ums Baby und meinen Mann (grins). Liebe Grüße von Mie

@mie

Antwort von krisi74 am 26.03.2005, 19:30 Uhr

Hallo Mie,

bei meiner ersten Hausgeburt hatte ich einige Diskussionen mit Ärzten und Familie, da unser erstes Kind per Kaiserschnitt geholt worde. Danach war für mich klar, das ich so was nie mehr erleben möchte. Also kam unser 2.tes Kind zu hause zur Welt. Nach diesem super Erlebnis war klar, das auch das nächste zu Hause kommt. Nico hat auch ein Tempo gehabt (1 1/2 h), das wir es gar nicht ins KH geschafft hätten ;-) . Tja und Nr.4 soll nun auch in der Nähe der Familie geboren werden. Meine großen Mädels (im Oktober dann 8 und 5 Jahre alt)wollen gerne dabei sein. Aber das entscheiden wir spontan an dem Tag...
Mittlerweile hat die Verwandschaft kapiert, das man mich nich beeinflussen kannn...
LG krisi

Re: Ironie des schicksaals??

Antwort von Gatthias am 26.03.2005, 19:43 Uhr

Na dann, herzlichen Glückwunsch !!!

Re: @krisi74

Antwort von mie am 27.03.2005, 21:09 Uhr

Ich finde es zu Hause auch phantastisch entspannt. Ich war mir übrings bei meiner ersten Geburt so sicher, weil ich mit 10 Jahren bei der Hausgeburt meines Bruders dabei war. Du kennst dich ja selbst am besten, meine Eltern haben mich mal zum Geburtsvorbereitungskurs mitgenommen und ich habe auch den Geburtsfilm gesehen, damit ich vorbereitet bin. Da mein Bruder morgens früh geboren ist, haben sie mich schlafen lassen, bis die Hebi da war und dann war das Baby auch schon da. Die ersten Tage habe ich auf einer Matratze mit im Elternschlafzimmer geschlafen, weil ich unbedingt dazu gehören wollte. Für mich war das immer ein Lebensmoment der mir ganz viel Sicherheit und Selbstbewußtsein gegeben hat. Und das habe ich besonders gebraucht, als ich meine erste Geburt zu Hause wollte, alle haben gesagt, besser du machst die zweite erst zu Hause. Ich habe in der SS den Frauenarzt gewechselt und habe jetzt eine Ärztin, die mit der Hebi super zusammen arbeitet. Wir hätten übring auch gerne 3 oder 4 Kinder, aber jetzt ist erst mal Kind zwei dran und dann wollte ich gerne weiter studieren. Liebe Grüße von Mie

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.