2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Montraud am 03.02.2005, 12:40 Uhr

schlechter Esser

Hallo, Ihr lieben Mamis!

Ich bin neu hier im Forum und klinke mich einfach ´mal ein. Ich bin fast am Ende, mein kleiner Max-Jakob ist erst 19Wochen alt und verweigert mir täglich die Milch.Ich habe auch schon alle möglichen Milchpulver ausprobiert, aber keines schmeckt ihm gut.Morgens bekommt er die Flasche, wo er mir gerade 180ml abnimmt.Da beginnt bereits der erste "Kampf" zwischen uns. Er dreht den Kopf ständig hin und her oder er schluckt erst gar nicht und läßt die Milch dann einfach am Mundwinkel wieder herauslaufen. Mittags gibt´s Gemüsebrei, den er eigentlich recht gut ißt. Aber auch hier muß ich schon mit kleinen Tricks und Ablenkungsmanövern arbeiten. Nachmittags versuche ich es wieder mit Milch. Dann trinkt er nur 80ml und es gibt noch ein paar Löffel Fruchtbrei bzw. Früchtemix aus dem Glas hinterher, die auch nicht immer mag.
Abends koche ich ihm einen
Grießbrei.Die abendliche Fütterung wird dann allmählich zur Qual für beide Seiten. Gestern Abend hat zum Beispiel gar nichts gegessen. Schon als ihn zum Abenessen fertig machte, fing er mit Schreien und Heulen an. Nach gerade einmal 3 Löffelchen Brei war nichts mehr zu machen. Anschließend bot ich ihm eine Flasche an, die er natürlich auch verweigerte. Lediglich etwas Tee hatte er dann noch getrunken. Ich befinde mich mittlererweile in einer "Fütterkrise" und weiß mir auch keinen Rat mehr.
Sämtliche Mahlzeiten reichere ich bereits mit dem Milchpulver an, damit er die nötigen Nährstoffe erhält.
Max mag einfach die süßen und nach "Pappe" schmeckenden Milchsorten nicht. Auch das Dazumischen von Früchten oder von Möhre hat nichts bewirkt.Ich möchte aber mein Kind nun auch nicht immer quälen, weil es sonst erst recht Horror vor jeder Mahlzeit bekommt. Max hat bereits mit 3,5Monaten die beiden unteren Schneidezähnchen bekommen und es wird auch gar nicht mehr lang dauern und die oberen brechen durch. Vielleicht liegt sein Verhalten auch am Zahnen, aber soll das dann nun so weitergehen bis alle Zähnchen da sind?
Ich hoffe, dass jemand mir helfen kann oder ein paar Tipps parat hat.

Viele Grüße Montraud

 
5 Antworten:

Re: schlechter Esser

Antwort von Bloomy am 03.02.2005, 12:46 Uhr

Ich hab mit sowas leider gar keine Erfahrung, denn mein Sohnemann ist ein hervorragender Esser. Aber im Zweifel würde ich mal beim Kinderarzt anrufen, der kann da auch die medizinischen Risiken abwägen etc. Alles Liebe, Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlechter Esser

Antwort von supermama3 am 05.02.2005, 8:57 Uhr

Hallo,

meine beiden jüngsten wurden in dem Alter noch vollgestillt ,aber auch die beiden großen haben mit 19 Wochen noch nicht so das volle Essprogramm wie dein Max bekommen.
ich finde,er ist noch viel zu klein,für,soviel verschiedene Sachen.
Mein Großer hat nie,weder als kleines Baby noch mit 13 monaten,als er seine letzte Flasche bwekam mehr als 120 ml aufeinmal getrunken,von daher würde ich mir mal keine Sorgen machen.
Sieht dein Sohn denn "verhungert"aus? Bestimmt nicht,oder?
Ich würde erstmal sehen,das du ihm vielleicht nur Seine Flasche und vielleicht mittags wenn du meinst,sein Gläschen fütterst,aber mehr nicht,er ist doch erst 4,5 monate.
sonst hol dir Rat beim Kinderarzt.

Liebe Grüße

Stephie
mit den 4 Rackern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hab leider auch meine Erfahrungen gemacht... ;o)

Antwort von Birgit32 am 05.02.2005, 11:45 Uhr

Halli hallo,

du solltest mal folgende Dinge checken:

1. Wo liegt sein Gewicht und seine Groesse auf der Kurve?

Wenn das im normalen Bereich liegt, dann musst du lernen, dich von deinen Vorstellungen, wieviel er zu essen hat, zu loesen. Das ist sehr schwer, aber wichtig. Ein Kind, auf das Druck ausgeuebt wird, will nicht essen. Das ist ein Fakt. Deswegen bringt ein Kampf ums Essen gar nix, sondern es ist kontraproduktiv. Der Kleine darf nicht mal merken, dass du ihm aengstlich zuschaust, wieviel er isst. Es muss dir im wahrsten Sinne des Wortes "schnurzegal" sein.

2. liegt er darunter, dann koennte der unter Umstaenden Probleme haben, wie z.b. Reflux (chronisches Sodbrennen). Schreit er bei den Fuetterungen, ueberstreckt er sich nach hinten, erbricht er teilweise, schlaeft er schlecht? Das sind ein paar der Anzeichen fuer Reflux, er muss aber nicht alle unbedingt aufweisen. Aber das ueberstrecken ist ganz typisch.

3. Ich kann dir sagen, wo du professionelle Hilfe bekommst, falls du sie brauchst. Mail mich einfach an (email hinterlegt). Denn der Kinderarzt kann dir da unter Umstaenden nicht weiterhelfen, je nachdem, wie schlimm der Fall bei dir wirklich liegt.

4. Lies mal unsere Geschichte... das hilft dir sicher... :o)
www. quantum. at/ weihs/ gabriel/ esstherapie
Musst nur die Abstaende aus der URL rausloeschen...

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hab leider auch meine Erfahrungen gemacht... ;o)

Antwort von Montraud am 10.02.2005, 13:05 Uhr

Liebe Birgit!

Ich danke für Deine lieben Worte. Als ich letztens mir meine Probleme von der Seele geschrieben haben, war ich fast am Verzweifeln. Ich weiß auch, dass ich vielleicht ein wenig überreagiert habe.
Er ist 66cm groß und wiegt 7kg. Diese Werte liegen natürlich im Normbereich und er sieht auch völlig gesund aus. Aber ich habe mich von den kleinen Rackern aus der Krabbelgruppe, die ebenfalls gleichaltrig sind, halt irgendwie täuschen lassen. Sie trinken alle noch brav ihre Fläschen und meiner möchte an liebsten schon ein "Wurstbrot", so verliebt wie er uns beim essen zusieht.
Also noch einmal vielen Dank.

Gruß Montraud

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hab leider auch meine Erfahrungen gemacht... ;o)

Antwort von msfilan78 am 11.02.2005, 12:53 Uhr

Hallo


Mein Sohn ist auch schlecht. bzw er ist mehr damit beschäftigt sich das essen ins gesicht zu schmieren, als es zu essen :o)

Aber lasse dich nicht von anderen täuschen. Ich habe schon die Erfahrung gemacht, das es Eltern gibt, die gerne auf den Putz hauen, wenn es darum geht was ihre Kinder ( Babys) schon essen oder eben nicht.

Wenn er was haben möchte, was du isst, dann lass es ihn probieren. Mache ich immer. Also gebe ihn immer ein bißchen. z.b. zermatschete kartoffel mit soße.
Oder gebe ihn dochmal von Alete Kinderkeks. Meiner ist den gerne, bzw. was landet im mund rest überall in der Wohnung und an Kind.


lg, Dani und Shane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.