*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von mamamexico am 06.06.2005, 20:52 Uhr

Schlafzimmer zu viert?

Hallo Ihr alle,
brauche einen praktischen Tip. Kurz zu uns: habe einen Sohn Max, 21 Monate und bin in der 33. SSW. Eine Grosse (7 Jahre) gibt es auch, die hat ihr eigenes Zimmer. Max schlaeft in seinem Bett bei uns, nachts braucht er mich ab und zu, generell schlaeft er aber gut, ist abgestillt (seid zwei Monaten). So, aus Platzgruenden wird das Neue auch bei uns schlafen in seinem Kôrbchen, aber im gleichen Zimmer wie wir drei. Wir sind mit der Vermietering in Kontakt, um ein zweites Kinderzimmer zu bekommen, aber wann weiss keiner. Barbaras' Zimmer ist zu klein , um Max umzubetten, halte ich auch kurz vor der Geburt des naechsten nicht für sinnvoll. Wie isnd Euere Erfahrungen, kann das klappen? "Stört" das Neue nicht den Max-schlaf? Das Neue wird wieder gestillt, so wird es sicher mehr bei mir als in seinem Körbchen liegen. Soll ich ins Wohnzimmer auswandern? Wie ist Euere Erfahrung mit der Eifersucht? Die Grosse hatte Max ganz klasse akzepiert. Freue mich , von Eueren Erfahrungen zu hören. Liebe Grüsse aus der Ferne

 
5 Antworten:

Re: Schlafzimmer zu viert?

Antwort von Stoffel84 am 06.06.2005, 21:48 Uhr

hi

also wirklich helfen kann ich glaube ich nicht! aber wenn eure wohnung so klein ist denke ich ist die auswanderung ins wohnzimmer das beste!
ich denke auch das max jedesmal wenn das baby schreit sicher aufwacht! und dann hast du 2 weinende kinder! dann bekommt er mit das das baby dann nachts noch an die brust darf wenn es schreit und dann kannst du davon ausgehen das er eifersüchtig wird da er ja auch bis vor kurzem noch gestillt wurde!

LG steffi

Re: Schlafzimmer zu viert?

Antwort von Jogi am 06.06.2005, 21:55 Uhr

Hallo,
du stellst Fragen, die nicht so pauschal zu beantworten sind. Das hängt nämlich ganz von deinen Kindern.
Hat dein Großer einen festen Schlaf?
Wird dein Baby viel weinen?
Du musst es ausprobieren, wie beide aufeinander reagieren.
Meine Jungs sind 19 Monate auseinander.
Noah (28Mon) schläft immer noch mit in unserem Ehebett.
Er hat einen sehr leichten Schlaf und wird schnell wach.
Als unser Etienne (9Mon) geboren wurde probierten wir das gemeinsame Schlafen mehrfach aus.
Bei uns klappte es leider nicht.
Liegt aber daran, dass Etienne sehr oft Nachts wach wird und viel geschrien hat ( leidet an schwerer Neurodermitis). Deswgen haben wir unser Wohnzimmer zum Schlafdomizil umgebaut, wo ich nun mit dem Kleinen schlafe.
Es ist keine Dauerlösung, doch solange Etienne noch so unruhig ist, die momentan für uns beste Lösung.
Wir hoffen aber schon sehr auf ein baldiges " Gemeinsam " schlafen.

Eifersüchtig war Noah nie. Im Gegenteil, er hat ihn sofoert in sein Herz geschlossen, das erste wenn er früh aufwacht, ist der Gang ins Wohnzimmer, wo er seinen Bruder wach kusselt.
Das ist so süß!
Aber auch da sind Kinder gewiss ganz unterschiedlich.
Mache dir nicht schon soviele Gedanken vorher, meist kommt eh alles anders wie man denkt und man lernt sich damit zu arrangieren.

Liebe Grüße

Re: Schlafzimmer zu viert?

Antwort von eva77 am 07.06.2005, 18:13 Uhr

Hallo!

Wir schlafen auch zu viert in einem Schlafzimmer. Meine Mädels sind jetzt 13,5 Monate und 5 Wochen alt. Die Kleine stört die Große eigentlich nicht. Ich höre sie früh genug und muß mich halt nur mit dem Aufstehen beeilen. Wenn sie mal richtig weint, wird ihre Schwester auf jeden Fall munter.

Grundsätzlich klappt es ganz gut so, aber hin und wieder schlafen wir auch alle 4 in einem Bett. Das ist zwar etwas eng, aber man gewöhnt sich dran.

Liebe Grüße
Eva

Re: Schlafzimmer zu viert?

Antwort von estelle77 am 08.06.2005, 18:15 Uhr

wir schlafen zu viert - kein problem. und wenn der zwerg wirklich mal schreit, was sie zum glück selten macht, dann schlaf ich mit ihr im spielzimmer.. . meist werde ich aber wach bevor sie schreit und still sie einfach, dann schläft sie ganz schnell wieder ein und ich auch ;-).Das Baby schläft im Babybalkon, aber manchmal schlafen wir auch alle in einem Bett und das geht schon. Wenn die Kleine allerdings richtig brüllt, dann wird Melina definitiv mit wach und fängt auch an.... aber wie gesagt seeeehr selten. Du musst halt schnell sein

Re: Schlafzimmer zu viert?

Antwort von Nina 22 am 08.06.2005, 23:28 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 15 Monate alt und meine Tochter ist 4,5 Monate alt.

Mein Sohn schläft bei uns im Schlafzimmer mit in unserem Bett. Anfangs hatte ich meine Tochter in ihrem Stubenwagen neben dem Bett stehen, da sie viel schreit hat`s leider nicht geklappt. Zwar hat mein Sohn eigetnlich einen festen Schlaf, aber wenn die KLeine nur leise gewimmert hat oder wenn ich sie gestillt habe war er sofort wach - und blieb dann auch erstmal wach!

Also schläft meine Tochter im Kinderzimmer, allerdings lasse ich die Türen auf und habe ein Angelcare für die Kleine.

Gruß Nina

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.