2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mami06 am 06.09.2007, 12:11 Uhr

Putzfimmel

Ich habe eine Frage an die Putzbegeisterten unter Euch (ich selber hatte vor einigen Jahren 2 unter 2, war aber nie besonders penibel und kann das Problem daher nicht einschätzen).
So, jetzt die (wirklich ernst gemeinte)Frage: Wie realisieren die Ordnungs- und Sauberkeitsliebhaberinnen unter Euch ihre Ansprüche. Braucht man einen Babysitter oder eine Putzfrau, um alles mit zwei Kleinen so ordentlich zu halten wie vorher, muß man bis in die Nacht hinein saubermachen, dreht man dabei durch oder schraubt man seine Ansprüche nach und nach einfach ein bißchen herunter?

 
6 Antworten:

Re: Putzfimmel

Antwort von MamaDany am 06.09.2007, 14:43 Uhr

Hallo!

Ich habe zwei kleine Mäuse (20 Monate und 4 Monate alt) und ich war eigentlich immer ein Mensch, der es sauber und aufgeräumt von zuhause aus kennt und liebte. Ich war nie penibel und bin ständig mit dem Wischlappen rumgerannt, aber sauber und ordentlich war es bei mir immer.

Jetzt, wo ich zwei Kinder habe, hat sich daran eigentlich nichts geändert! Ich habe weder Babysitter (im klassischen Sinne) noch eine Putzfrau. Ich teile mir meine Zeit einfach ein.

Wenn die Kinder morgens noch oder mittags wieder schlafen, kann ich allerhand erledigen. Auch, wenn meine Schwiegereltern sich um meinen Großen kümmern.

Ich versuche es mit einfachen Grundsätzen: Tisch und Küche wird gleich nach dem Essen sauber gemacht, mein Sohn hilft schon gerne beim Decken und auch Abräumen des Tisches, während meine Tochter interessiert zuschaut.

Das in der gesamten Wohnung verteilte Spielzeug wird abends zusammen eingeräumt. Bei anderer Hausarbeit, wie staubsaugen oder auch die Wäsche hilft mir mein Sohn auch gerne und liebt es, mittendrin zu sein.

Und Dinge, wofür ich einfach Ruhe und Zeit brauche erledige ich entweder mittags oder abends, wenn beide im Bett sind.

Ich finde, es klappt prima!! Trotz zweier Kinder...

lG Dany

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @MamaDany

Antwort von mami06 am 06.09.2007, 15:07 Uhr

Danke für Deine Schilderung. Ich bewundere das echt, wie diszipliniert Du die Sache angehst und bin überzeugt davon, daß es bei Euch viiiel ordentlicher ist als bei uns (wobei ich nicht gerade unglücklich bin mit unserem liebenswerten Chaos), aber ich denke, daß Du noch nicht der Typ "Putzfanatiker" bist, auf dessen Antwort ich hoffe.
Ich mache mir nämlich Sorgen um meine Schwester, die sich jetzt mit einem Kind schon ziemlich streßt in puncto Sauberkeit und bald ihr zweites bekommt. Ich fürchte, daß sie durchdrehen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Putzfimmel

Antwort von Takatuka am 06.09.2007, 23:00 Uhr

Man braucht nicht unbedingt eine Putzfrau um den Haushalt mit zwei Kleinkindern ordentlich führen zu können. Ich habe es auch gerne sauber - aber über Handabdrücke an den Fenstern, Fingerabdrücke an den Türen, Sand auf dem Boden etc. gucke ich auch mal hinweg. Mir ist eine gewisse Grundordnung wichtig - aber es muss nicht überall blitze-blank sein - das wäre mir zu viel.
Aber zum Auto sauber machen komme ich wirklich überhaupt nicht - dafür muss ich mich schon mal schämen :-(

Vlg Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Chris

Antwort von mami06 am 07.09.2007, 13:51 Uhr

Hallo Chris,

danke für deine Antwort, aber auch du scheinst mir eher ein "normaler" Mensch zu sein (so wie ich mich eigentlich auch einschätze), denn bei meiner Schwester darf es eben genau diese Dinge wie Handabdrücke oder Nasenspuren an der Scheibe, Krümel in der Küche oder etwas Sand im Bad nicht geben. Das wird dann sofort weggeputzt. Die Türen blitzen selbstverständlich auch. Putzfimmel heißt für mich nicht, eine Grundordnung zu halten (denn das schaffe sogar ich meistens...), sondern akribisch hinter jeder Schmiererei oder jedem Krümel herzuputzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Chris

Antwort von kasimier am 07.09.2007, 20:08 Uhr

Hallo, bei mir würde es durchaus auch "normal"ordendlich aussehen, aber mein Mann hätte es gerne sauberer... Bis jetzt hatten wir die Abmachung ich mache den Grund und er macht die Wohnung so weit sauber wie er es dann braucht. Aber jetzt häuft sich sein Arbeitspensum ausser Haus und es sieht bei uns eben nicht immer so Clean aus, wie er es zur Entspannung braucht - das hat schon zu diversen Streitigkeiten geführt, so dass wir uns jetzt doch überlegen eine Putzfrau für alle zwei Wochen zu engagieren. Mal sehen wie es läuft. Ach ja die Kleinen sind: knapp 2 und 7 Monate.
Liebe Grüße
Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @kasimier

Antwort von mami06 am 07.09.2007, 20:59 Uhr

Danke, ja, ich denke, darauf wird es bei meiner Schwester wahrscheinlich auch hinauslaufen. Leisten kann sie sich die Putzfrau wahrscheilich schon, aber meine Befürchtung ist ja, daß der kurzfristig entstandene Dreck, der übermorgen von der Putzfrau beseitigt werden würde, meine Schwester verrückt machen wird. Auf jeden fall möchte ich nicht Putzfrau in dem Haus sein, denn da gibt es meiner Ansicht nach gar nichts zu putzen...Aber gut, mal abwarten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.