2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mama Jana am 22.11.2006, 22:35 Uhr

Noch mal zum Kinderwagen mit Aufsatz

Hatte letztens ja diesen Wagen im Netz gesehen:

http://www.joggerboerse.de/shop/pd-463530439.htm?defaultVariants=search0_EQ_Carbony-Rot_AND_{EOL}&categoryId=1

und

http://www.joggerboerse.de/shop/pd1133196500.htm?defaultVariants=search0_EQ_Anthrazit_AND_{EOL}&categoryId=3

Und prombt habe ich ihn einen Tag später im Laden entdeckt. Wir haben ihn mit Kind gleich mal ausprobiert.
Dass er keine Schwenkräder hat, finde ich auch schade. ABER zum Gewicht: Schwer zu schieben ist er nicht, und auch nicht schwer anzuheben (z.B. bei Bordsteinkanten). Ganz im Gegenteil: Dadurch, dass das schwere/größere Kind in der Nähe des Griffes sitzt und man im Wesentlichen nur den hinteren, aber leichteren Teil anhebt, hebelt sich dieser Wagen extrem leicht. Wir haben den dreirädrigen ausprobiert, und der ist am Ende sooo leicht, dass mir der Wagen beim (gewohnten sehr kräftigen) Hebeln vorne fast gekippt wäre... ;-)

Im Gegensatz zu den Tandem-Wagen, die zwar Schenkräder haben, den schweren Teil dafür aber weit vorne und man DIESEN hoch hebeln muss. Haben wir auch ausprobiert, und ich habe den Wagen selbst in Bordsteinhöhe kaum hochbekommen. Fürchterlich. Ein Tandem-Wagen kommt mir auf keinen Fall ins Haus. Abgesehen davon, dass man die Tragetasche nur in extremer Schräglage reinheben kann. Und wenn da das Kind drin liegt... Und die Lehne fürs ältere Kind kann man nicht in Liegeposition stellen, wenn es schlafen will.

Und was das betrifft, dass die hinteren Kinder auf eine Wand schauen - was machen sie denn im Tandem-Wagen? Genau DAS.
Abgesehen davon gehe ich davon aus, dass man solch einen Wagen nicht mehr braucht, wenn das Kleinere sitzen kann. Dann ist das größere ja wieder ein ganzes Stück älter und kann vermutlich auch längere Strecken laufen. Und dann wird halt wieder auf den Einzelbuggy gewechselt.

Wir haben jedenfalls entschieden, dass wir auf jeden Fall einen Zwillingswagen kaufen. Da sind beide Kinder nebeneinander, können sich sehen, man kann BEIDE Lehnen jederzeit runterklappen, und die Tragetasche kann man auch auf normalem Wege rein packen.
Nachteil: Breite (Gewöhnungssache) und Kofferraumplatz im Auto... Wir haben jetzt ein Modell bestellt, das recht klein ist.

Das hier. Eher ein Buggy - wieder was anderes...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=003&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&viewitem=&item=130048304031&rd=1&rd=1

 
2 Antworten:

Re: Noch mal zum Kinderwagen mit Aufsatz

Antwort von supermami23 am 22.11.2006, 23:24 Uhr

der jogger sieht klasse aus aber das wäre mir zu unsicher nicht ds der dann zur seite kippt :-( musst du selber wissen,als ich würde auf meinen geschwisterwagen nicht mehr verzichten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noch mal zum Kinderwagen mit Aufsatz

Antwort von Steffi3 am 24.11.2006, 14:22 Uhr

ich find den kiwa viel zu teuer, nur weil der aufsatz dabei ist. ich hab nen einzelnen aufsatz gekauft und den bei beiden großen benutzt. naja, nun waren die ja auch erst 1 jahr alt, als das geschwisterchen kam. und so lange, das sie eingeschlafen sind, bin ich nie mit ihnen gelaufen, wenn mein mann dabei war, hatte einer von uns den buggy mit dem älteren kind und der andere den kiwa. und als jaclyn in den buggy kam, lief lukas wunderbar alleine. ich würd das immer wieder so machen, ein geschwisterwagen find ich viel zu sperrig. aber das muss jeder für sich entscheiden.
LG Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.