Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Mamiclaudia am 10.08.2006, 0:49 Uhr zurück

Noch einmal das schoene Spiel?

Hallihallo an alle starken Mamis von 2unter2;

Bin zur Zeit am ueberlegen, ob ich nicht schon am naechsten Wuermchen basteln will; bin so begeistert von Nr.1 (6 Monate)und so geschockt, wie schnell die Zeit vergeht (wo ist mein kleines Baby hin????? (waechst zu schnell - bitte reklamieren- das war nicht so abgemacht!!!) Bin selber Einzelkind und wollte deshalb schon immer mindestens 2; habe auch noch etwas vor (doktorarbeit) und dachte mir, was ich heute kann besorgen, das verschieb' ich nicht auf lange. Ausserdem fand ich hier die Diskussionen hier sehr ermutigend (siehe Spielgefaehrten und Geschwisterfuersorge). So haette ich das auch gerne. Allerdings fand ich die erste Zeit mit meinem ersten auch ziemlich stressig, weswegen ich auch kaum geniessen konnte; war staendig besorgt und fragte mich als Erstmama permanent und paranoid ob alles so richtig waer. (Wenn's schreit iss "O gott - wasn nu?" und wenn nicht " O gott, lebte noch???" Im Nachhinein bin ich jetzt schon etwas gelassener, zumal ich jetzt wenigstens weiss, wie's gehen kann; andererseits weiss man (frau) aber auch nicht, wie es mit Nr. 2 so gehen wird...Haben keine Familie (Omas usw.) um uns rum und mein Mann arbeitet in Schichten meistens nachts und studiert; er sagte auch in unserer Diskussion um Nr. 2; "Das ist dann ein Kind fuer Dich". Er meinte das im Spass, aber da er mir mit Nr.1 viel hilft, meint er's doch wohl schon ein bisschen ernster.
Hat jemand einen Rat oder zwei?
Liebe Gruesse,
Mamiclaudia

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*6 Antworten:

Re: Noch einmal das schoene Spiel?

Antwort von Sanne3 am 10.08.2006, 8:46 Uhr

meine Meinung:
das erste Kind ist zur Identitätsgewinnung von Frau und Mann die damit erstmals Mutter und Vater werden.Ist ein starker persönlicher und gesellschaftlicher Erweiterungsprozeß.
Das zweite Kind jedoch ist eigentlich ein Geschenk der Eltern an DAS ERSTE KIND.Damit das Kind einen Weggefährten hat, und damit ein Austausch der Kinder über dasselbe Elternpaar stattfinden kann, was den Kindern sicherlich sehr hilft.Ich glaub, es hat mit Ausgleich und Gleichgewicht im Verhältnis Erwachsene zu Kindern zu tun. Dann kann man noch beobachten, dass die Papas während der 2.SSW. jetzt nicht mehr sooo besonders umsorgend sind wie beim Ersten, so ist man als Frau schlißlich umso motivierter, das 2. Kind dann rascher hinterherfolgen zu lassen, in einem Aufwaschen quasi.Ehrlicherweise sicher auch, um den Zustand des Schwangerseins (vor allem im letzten Drittel der SS) möglichst schnell hinter sich zu bringen.
Wenns auch zwischenzeitlich Spaß macht und man kurzfrisig sehr emsig wird mit Vorbereitungen - imgrunde ist man ja doch froh, wenn die 40. Wochen irgendwann dann endlich doch mal um sind und z.b. wieder am Bauch schlafen möglich ist.
Liebe Grüsse!
Sanne3

 

Re: Noch einmal das schoene Spiel?

Antwort von sandy_2503 am 10.08.2006, 11:50 Uhr

Hallo,

also meine zwei sind kleines bissel mehr als 2 Jahre auseinander, genauer gesagt 2 Jahre und 2 Monate *g*. Die Zeit als der große anfing zu laufen und ich schwanger war, war schon bissel anstrengend, auch die erste Zeit mit beiden zu hause war stressig doch jetzt muss ich sagen wird es von Tag zu Tag einfacher, weil sie sich viel miteinander beschäftigen und der große schon sehr auf seinen kleinen Bruder achtet und ihn auch verteidigt auf dem Spielplatz und so, sie sind jetzt fast 3,5 und 1,5 Jahre alt. Ich würd es IMMER WIEDER SO machen!!!

Letztendlich müsst Ihr das für Euch und Eure Situation entscheiden, so richtige für und wieder gibt es bei dem richtigen Zeitpunkt für Nr. 1 oder Nr. 2 sowie so nicht!

LG Sandy (die schon über Nr. 3 nachdenkt, weil immer 3 wollte!)

 

An Sanne3: DAAAAANKE!!!

Antwort von Mamiclaudia am 10.08.2006, 12:08 Uhr

Das hast Du aber schoen gesagt, das mit dem Geschenk an das erste Kind.
Das ist eigentlich die beste Motivation und eine wunderbare Einstellung. Ohhhhhhhhh wow! Wenn ich das Schwangerwerden allein bestimmen koennte, waere ich jetzt sofort schwanger!!!
Viiiiiiielen lieben Dank. Das lohnt sich noch mehr als ich dachte!!! Also nu - ran an die Buletten...
Viele liebe Gruesse und ich freu mich so - danke danke danke.

 

Re: Noch einmal das schoene Spiel?

Antwort von Lucy28 am 10.08.2006, 13:15 Uhr

Kann mich den anderen nur anschliessen.
Es wird von Tag zu Tag schöner.Und auch an den Stress gewöhnt man sich :O)

Lg Lucy mit Max ( 33 Monate ) und Lilly ( 10 Monate )

 

Geschenk der Eltern an das erste Kind

Antwort von murmeldrach2 am 10.08.2006, 13:20 Uhr

Sanne, das hast du wirklich genial formuliert!

Wir haben unser zweites Kind EIGENTLICH bekommen, weil wir 2 Kinder haben wollten. Sie sind 18 Monate auseinander, und Erik hat sich von Anfang an so verhalten, als hätten wir Sanya nur bekommen, um ihm eine Freude zu machen. Er liebt sie wahnsinnig und versucht so gut er kann, sich um sie zu kümmern - obwohl wir ihn nie dazu auffordern, denn wir wollen ihm auch nicht zu viel Verantwortung aufladen.

Mamiclaudia, natürlich ist das zweite Kind gerade am Anfang viel Arbeit. Aber frau weiß auch schon viel mehr und geht viele Dinge einfach gelassener an. Und wenn beide Kinder sich gut verstehen, so wie das bei uns ist, schafft das den Eltern auch wieder Freiräume. Beim ersten Kind waren nur wir Eltern dafür zuständig, das Kind zu unterhalten. Jetzt haben wir noch den "Großen", der nichts lieber tut, als mit seiner Schwester zu spielen. Durch ihr Geschwisterkind als Spielpartner sind sie - zumindest was das "Bespaßen" angeht - beide weniger auf uns angewiesen.

Aus meiner Erfahrung kann ich kurzen Abstand nur empfehlen :-)
Jana mit Erik (fast 25 Monate) un Sanya (7 Monate)

 

Herzliches Dankeschoen!!!

Antwort von Mamiclaudia am 11.08.2006, 11:49 Uhr

Wollte nur sagen; Ihr habt mir echt geholfen (hoffe), die richtige Entscheidung zu treffen.
Herzlichen Dank; mir geht es jetzt viel besser als vorher, als ich nicht so richtig wusste ob ja oder nee.
Das ist echt ne Erleichterung. Bin hochmotiviert, und weiss jetzt auch, dass wir das nicht nur aus egoistischen Motiven heraus tun, sondern auf der gleichen Linie auch um unseren Maeuserich Nr.1 mit einem weiteren Mausi zu erfreuen. LICHTBLICK!!!
Danke Danke Danke.
Viele liebe Gruesse von Mamiclaudi und Gang

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht