2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von s21 am 24.07.2006, 14:49 Uhr

Möchte euch mal mut machen!

Meine 2 sind 19 Monate auseinander, klar am Anfang war er etwas streßig aber laaange nicht so schlimm als ich es mir vorgestellt hatte.
Die Große wird im September 3 Jahre und die kleine ist jetzt 16 Monate alt und es wird von Tag zu Tag schöner, sie spielen zusammen und wenn wir auf den Spielplatz laufen, nimmt die Große die Kleine an die Hand und passt immer auf sie auf(das war schon immer so, sie hat schon als sie uns im KH aubeholt geweint, weil sie dachte sie muß das Baby jetzt hier lassen, nur weil ich die kleine nochmals ins BEtt gelegt hatte zum meine sachenzusammen zu packen). Bei uns war der geringe abstand nicht geplant, aber jetzt weiß ich das mir nichts besseres passieren hätte können. Da geht einem einfach das Herz auf wenn, man sieht wie die 2 miteinander umgehen! Also an alle die immer noch Angst haben, es LOHNT sich auf jedenfall!!!
Ich würde mich auch über Kontakt zu anderen Mamis freuen, die auch 2 oder mehr mit geringem Abstand haben.
LG Steffi

 
13 Antworten:

Kann ich nur bestätigen

Antwort von murmeldrach2 am 24.07.2006, 15:02 Uhr

Hallo!

Meine beiden sind jetzt 24 Monate und 6 Monate alt, und ich finde das auch einfach schön. Der Große kümmert sich liebevoll um seine Schwester. Morgens fragt er sofort nach ihr und beginnt den Tag mit ausgiebigem Händchenhalten mit ihr. Er gibt ihr Spielsachen, zieht für sie die Spieluhr auf, wenn sie weint, und auf dem Spielplatz versucht er, sie an der Hand zu den besten Stellen mitzunehmen. Und sie strahlt immer übers ganze Gesicht, wenn sie ihn sieht.

Zwei so kleine sind schon mehr Arbeit. Aber es ist auch ein bisschen Entlastung dabei, weil man nicht allein für das gesamte Unterhaltungsprogramm sorgen muss ;-)

Dabei ist es natürlich wichtig, dass der Große weiß, wie sehr ich seine Fürsorge für die Kleine schätze, dass ich aber nicht erwarte, dass er sich um sie kümmern m u s s .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine sind 18 monate auseinander

Antwort von MelanieKoritki am 24.07.2006, 19:28 Uhr

sind 3 und 20 monate alt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Möchte euch mal mut machen!

Antwort von nordtiger am 24.07.2006, 22:49 Uhr

kann mich nur anschließen. meine sind auch 18 monate auseinander. der große wird auch im sept. 3 und die kleine ist 16 monate.
sie spielen viel und gut zusammen, streiten natürlich auch mal, aber es ist auch super niedlich wie sie sich umeinander kümmern. die kleine bringt dem großen den schnuller, der großer der kleinen keks oder was auch immer. absolut niedlich.
bin gespannt, was beide davon halten, wenn der große ab sept vormittags in den kiga geht. das ist zuerst bestimmt etwas komisch für beide.

alles in allem bin ich froh, dass die kinder einen so geringen alterabstand haben. kenne einige, deren große kinder auch fast 3 sind und die jetzt nr.2 bekommen und denke dann immer, wie gut, dass meine kleine schon so groß ist.
ich glaube in etwa einem jahr wird man den altersunterschied gar nicht mehr so sehr merken und sie haben so wirklich viel voneinander.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

NEID! ;-)

Antwort von krueml am 25.07.2006, 17:26 Uhr

Mann, habt Ihr alle liebe Kids!

Also wenn ich die letzten 10 Mon. nicht ständig aufgepasst hätte, hätte meine Flegel-Tochter den Kleinen schon längst (ungewollt) umgebracht. Mittlerweile ist es etwas besser, er ist 10,5 Mon. steht allein auf und beginnt langsam mit Laufen. Er ist nun als Spielkamerad (ich sollte vielleicht besser Befehlsempfänger sagen) tauglicher. Er wird herumkommandiert, er muss mit den Sachen spielen, die die Grosse ihm hinhält, sie nimmt ihm Sachen weg etc. Leider ist der kleine Kerl sooo lieb und vergöttert seine Schwester, dass er sich gar nicht wehrt. Er hat nun wenigstens angefangen zu meckern wenn er etwas unbedingt haben will.

Natürlich liebt meine Tochter ihren kleinen Bruder abgöttisch. Nur in dem Alter fehlt oft das Verständnis für gewisse Dinge wie z.B. dass man seinen Bruder nicht an den Beinen zurückziehen darf wenn er richtig Treppe robbt u.ä. :-)

LG!
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Möchte euch mal mut machen!

Antwort von brunobär am 26.07.2006, 9:19 Uhr

Meine große ist jetzt 8 Monate alt und ich bin mit dem zweiten im 4. Monat schwanger. Ich habe ja vor dem ersten viertel Jahr schon etwas Angst, mit zwei so kleinen Mäusen. Vorallem will ich keines vernachlässigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NEID! ;-)

Antwort von nordtiger am 26.07.2006, 23:14 Uhr

das mit dem wegnehmen haben wir auch. seit ich oft dazwischen gegangen bin, bietet mein sohn meiner tochter dann meistens eine alternative an und "tauscht", wenn er was von ihr haben will.
mit 16 monaten und ordentlich temperament, gibt sie ihrem bruder auch schon manchmal gut kontra und haut oder, zum glück, sehr selten beißt. da mein großer sie auch manchmnal zwickt oder, ganz fies wenn man gerade alleine anfängt zu laufen, schubst, bin ich auch ganz froh, dass sie sich wehrt. allerdings nimmt sie ihm auch öfter mal sachen weg. ich glaube insgesamt hält es sich die waage.
also es ist nicht ruhig bei uns, da fliegen schon oft mal die fetzen, es beruhigt sich aber auch schnell wieder.
wart mal ab, in einem halben jahr sieht das kräfte gefüge deiner beiden ganz anders aus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Möchte euch mal mut machen!

Antwort von mama_steffi am 27.07.2006, 12:50 Uhr

HI,
dein Beitrag macht Mut. Meine Tochter ist nun bald 8 Monate und ich bin nun Anfang 5. Monat schwanger. Die Kinder werden also nur 13 Monate auseinander sein. Ich bin gespannt wie es wird und freue mich auf diese Zeit.
MfG Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@nordtiger

Antwort von krueml am 27.07.2006, 12:54 Uhr

Bei uns ist das schon etwas härter. Es passieren ständig Sachen. Gestern hat sie ihrem Bruder die Finger in der Terassentür eingeklemmt. Sie wollte verhindern, dass er rausgeht und hat das dann auch ohne Rücksicht auf KOnsequenzen durchgezogen. Heute Morgen sass sie auf dem Sofa, er stellt sich vor sie hin und sie gibt ihm mit den Füssen einen Tritt an den Kopf, dass er nach hinten fliegt. Diese Woche stand er am offenen Holzgitter (Treppenschutz) nach oben. Mein Tochter sieht das und schlägt gegen das Gitter, so dass der Kleine nach hinten fliegt und genau mit dem Kopf gegen die Treppengitter knallt. Das sind nur ein paar wenige Beispiele von dem, was den ganzen Tag abgeht. Als kleines Baby war es noch schlimmer, jetzt schreit er wenigstens und ist nicht mehr so zerbrechlich.

Seltsamerweise liebt sie ihn über Alles und wenn jemand aus SCherz sagt, dass er Davin mitnimmt, widerspricht sie ganz klar. Sie lebt wohl nach dem Motto "Was sich liebt, das neckt sich" :-)

Ich hoffe einfach darauf, dass er der Kleine schnell grösser wird damit ich nicht ständig aufpassen muss, dass ihm nichts passiert.

Viele Grüsse,
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @krueml

Antwort von nordtiger am 27.07.2006, 13:24 Uhr

da lernt der kleine ja wirklich hart, wo es nach meinung deiner tochter lang gehen soll.
ich drücke dir fest die daumen, dass sich das kräfteverhältnis der beiden schnell immer mehr angleicht, damit er sich selbst gut schützen kann.

alles gute weiterhin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Möchte euch mal mut machen!

Antwort von Dani79 am 30.07.2006, 11:02 Uhr

Hallöchen,ich wollte nur sagen es ist immer wieder ermutigend solche Beiträge zu lesen! Im September kommt unser zweites Kind auf die Welt und der große Bruder ist dann 16 Monate alt.Ich habe mir einige Gedanken darüber gemacht und ein recht mulmiges Gefühl in der Magengegend!!Es ist immer schön zu hören das man nicht die einzige ist,das macht Mut! Bis bald Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Möchte euch mal mut machen!

Antwort von ichbinich am 01.08.2006, 17:30 Uhr

meine maus ist 19 mon und ich bin auch im 5 mon schwanger, wenn das zweite kommt, ist tanja grad mal 2 jahre alt, und ich denk mir auch, das es ganz schön stressig werden wird, aber sicher auch schön!
meine maus ist ein tempramentbündel, ich bin gespannt wie sie reagieren wird, von der ss bekommt sie ja nun wirklich nicht viel mit!
wie war das bei euch so?

lg
daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

für ichbinich

Antwort von katinka6677 am 06.08.2006, 21:29 Uhr

Hallo Daniela
Du kannst Dich freuen. meine zweite Tochter Martha ist genau vier Tage vor dem zweiten Geburtstag meiner Tochter Thea auf die Welt gekommen. Ich habe mich auf das Schlimmste eingestellt: Wie reagiert Thea wenn sie mich im Krankenhaus mit einem neuen Baby sieht und ich ersteinmal nicht mit ihr nach hause gehe? Oder was macht sie wenn ich mich ständig um das Baby kümmern muß weil es vieleicht viel schreit? Tut sie dem Kleinen wohlmöglich etwas an (aus eifersucht)? Ich hatte sogar manchmal ein schlechtes Gewissen meiner Tochter gegenüber und habe gedacht was tue ich ihr nur an, wir hatten es doch so schön zu dritt.
Aber alle meine Bedenken haben sich in Luft aufgelöst als Martha dann geboren wurde. Im Krankenhaus gab es gar keine Probleme und auch zuhause war Thea dem Baby gegenüber bis heute sehr lieb und fürsorglich. Nie auch nur eine Spur von Eifersucht! Unser Leben ist noch schöner geworden und natürlich auch ein bisschen stressiger (aber das ist nicht so schlimm). Am Anfang ist die Große Nachts ab und an aufgewacht und hat im Schlaf geweint, vielleicht hat sie so die neue Situation verarbeitet. Und sie ist für kurze Zeit quatschiger und anhänglicher geworden, das ist aber auch schon lange wieder vorbei. Wir haben sie allerdings von Anfang an in alles mit einbezogen (wickeln, füttern, baden...).
Ich wünsche Dir viel Spaß mit deinen Beiden.
Wißt ihr schon was ihr bekommt? Junge oder Mädchen?
MfG
Katinka6677

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na Gott sei Dank!!

Antwort von MamaNini am 14.08.2006, 8:25 Uhr

Hallo, ich dachte schon, ich finde hier niemanden, dem es so ergeht wie mir, aber hier sind ja zum Glück doch ein paar. Also mein Sohn ist nun gerade 8 Monate alt und ich bin gerade wieder schwanger geworden. Mein Mann weiß es, meine Mutter weiß es, beide freuen sich, aber was wird der Rest dazu sagen? Gut kann mir egal sein, aber dumme Sprüche kommen doch sicherlich, oder?? Wie war das bei euch? Wie haben "die anderen" reagiert? Die halten ein doch für bekloppt?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.