2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von angieG am 29.07.2008, 19:47 Uhr

Kita für einjährige?

Hallo,
meine Tochter 10 Monate bekommt im Dez. ein Geschwisterchen. da ich zwischen der jetzigen Elternzeit und dem nächsten Mutterschutz arbeiten müsste, habe ich ein Anrecht auf einen Kitaplatz für 4 Std. Ich bin nun sehr unsicher, ob ich meine bald große in die Kita geben soll oder ob ich der Aufgabe mit 2 babies klarzukommen, gewachsen bin. Eigentlich möchte ich sie noch nicht weggeben, aber vielleicht braucht sie ja den Kontakt zu anderen Kindern? freue mich über viele Meinungen-Danke

 
4 Antworten:

Re: Kita für einjährige?

Antwort von lavilja am 29.07.2008, 21:43 Uhr

also für mich wärs nix.... aber das muss jeder selbst rausfinden...

mein ist mit 2 jahren gegangen (ein nachmittag die woche) bzw hätte ich ihn bringen können, habs aber oft ausfallen lassen, weil ich ihn nicht abschieben wollte... hab auch gemerkt dass er es nicht fair findet wenn die kleine mit mir mit darf und er da bleiben "muss" auch wenn er eigentlich gerne da war... ich machs jetzt so, dass ich beide bring, dafür nur alle 2 - 3 wochen (ist mehr so ein "hütedienst" also man bezahlt die stunden die man die kinder gebracht hat - egal ob nur einmal, sporadisch oder regelmässig....)

ich denke mit einem jahr muss man noch nicht unbedingt so kontakt zu anderen kindern haben - also mein sohn hat schon immer viele kinder aufm spielplatz und so "kennengelernt" und halt die kontakte zu bekannten und familie, da haben wir auch noch ein paar kinder, und auch bald das geschwisterchen... ich wollte ihn in die kinderoase bringen, weil ich fand, vielleicht geniesst er das mal (mit 2 jahren) ohne mami zu sein, vielleicht tuts ihm gut (was eigentlich auch so war, bis nives dann halt grösser war und nicht mehr nur ein baby)... ein kind mit grade mal einem jahr braucht das noch nicht find ich, bzw die mutter noch zu sehr...

also wenn du sie nicht weggeben möchtest, tus nicht - ich denke es ist noch nicht "nötig"... der alltag mit 2 kleinen ist auch gut zu bewältigen - habs mir schlimmer vorgestellt als es in wirklichkeit war *g*



Re: Kita für einjährige?

Antwort von kroetilie am 29.07.2008, 21:55 Uhr

Ich denke, "brauchen" tut sie es tatsächlich noch nicht...Zuhause ist ein Baby immer noch am Besten aufgehoben. Aber du musst überlegen, ob es für DICH nicht einfacher ist....wenn du vormittags für dich und dein Baby allein hast. Das hängt wahrscheinlich auch davon ab, ob du ein eher pflegeleichtes oder sehr anstrengendes Baby bekommst.

Ich denke, da kannst du auch ganz ohne schlechtes Gewissen gegenüber dem älteren Kind entscheiden, denn das hatte dich am Anfang ja auch ganz für sich...und vielleicht bist du dann entpannter und es profitiert auch davon.

Meine Tochter kommt mit einem Jahr auch in den KiGa und ich glaube nicht, dass es ihr schaden wird.

Aber das kannst nur DU entscheiden, wie du dich am wohlsten fühlst...wie gesagt...dass es wichtig für die Entwicklung ist, glaube ich nicht. Das was sie in dem Alter lernen sollte macht sie auch bei dir.

LG
Nicole



Re: Kita für einjährige?

Antwort von k74 am 30.07.2008, 14:07 Uhr

Die Frage stand für mich nicht, da ich selbständig bin und meine Mädchen schon mit 1 Jahr der Arbeit wegen in die Kita geben musste. Wie immer - auch bei 3 jähr. - gabs am Anfang Tränchen, doch als sie dann bald eine kleine Freundin hatten (die heute noch die beste Freundinnen sind) hatte, waren die Probleme vorbei.
Aber ganz ehrlich: hätte ich es nicht gemusst, hätt ich die Kinder wohl erst mit 2 Jahren "weggeben".



Re: Kita für einjährige?

Antwort von sunchildsdream am 30.07.2008, 22:31 Uhr

Hallo!

Ich hab "damals" als mein Sohn zur Welt kam auch erstmal den Alltag mit 2 Kleinen bewältigt. Maja war knapp 16 Monate alt und eigendlich auch recht pflegeleicht. Nils war auch ein recht ruhiger Vertreter-aber das wußte ich im Vorfeld ja auch nicht!
Es stand aber zu dem Zeitpunkt nicht zur Debatte, ob die Große in den KiGa geht oder nicht...
Aber seit kurz nach ihrem 2 Geb. geht sie nun doch. Erst dachte ich auch "ob das so gut ist?!" aber jetzt sage ich "JA!"
Die Zeit, die Maja in der KiTa ist, habe ich Zeit für Nils und/oder Haushalt. Nach dem Mittag geht der Kleine Schlafen, da kann ich dann für Maja dasein! So haben denk ich beide mmehr von Mama als wenn ich den ganzen Tag zwischen den beiden hin und her tänzel um beiden auch gerecht zu werde!

LG Kerstin mit
Maja *08.05
Nils *11.06



Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.