*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von nino2903 am 17.09.2007, 20:07 Uhr

ins Bett bringen

Hi!

Unsere Beiden sind jetzt 15 Monate und 3 Wochen alt.

Wenn der Große ins Bett gebracht wird, brauch ich aber immer jemanden für den Kleinen. Wie macht ihr das? Wir sind in -zukunft abends öfter allein, weil Papa Überstunden schieben muss :-(

Danke

 
4 Antworten:

Re: ins Bett bringen

Antwort von Chennai am 17.09.2007, 21:36 Uhr

Wenn mein Mann abends nicht da ist, schaue ich, dass ich zuerst den Kleinen (5Mon)ins Bett bringe. Eigentlich schläft er im Bett ein, doch muss ich noch 10 Min daneben sitzen und la-le-lu summen. Das geht auch nicht, wenn ich alleine bin. Kann die Große ja nicht alleine lassen. So darf der Kleine dann beim Stillen einschlafen ;-)
Danach bringe ich die Große ins Bett.
Das dauert oft bis zu 30/45 Min.
lG, Katja

Re: ins Bett bringen

Antwort von Johnnymami am 17.09.2007, 22:15 Uhr

Du kannst dich nicht teilen und musst dich damit abfinden. Wenn der Kleine abends mal 10 Minuten jammern muss, dann ist es eben so. Nimm ihn mit ins Badezimmer und Schlafzimmer vom Großen, so dass er nicht alleine ist (wenn er das noch nicht mag), aber gewöhne dich daran, dass man nicht zu jeder Zeit allen Kindern 100%ig gerecht werden kann.
Viel Glück!;)

Re: ins Bett bringen

Antwort von emmal j. am 17.09.2007, 22:59 Uhr

Kannst Du nicht das große Kind ins Bett bringen, bleibst silang dort, bis es schläft (singen, vorlesen ect.) und stillst solang das kleine? Oder läufst mit dem kleine auf und ab wärrend des Singens?

So oder so ähnlich läufts bei uns, und das klappt ganz gut.
Allerdings geht die Große auch schon totmüde ins Bett, das dauert nicht lange ;-)


lg!

Re: ins Bett bringen

Antwort von Linda761 am 18.09.2007, 12:08 Uhr

Meine Kleine ist jetzt 3,5 Monate alt. Die ersten beiden Monate war mein Mann noch abends zu Hause.

Seitdem ist er auf einem Projekt und erstmal wurde es spät bei uns: Die Kleine wollte rumgetragen werden und da blieb der Große nicht im Bett. Er war aber friedlich. Also kam er eben erst ins Bett wenn seine Schwester mal kurz eingeschlafen war, er total übermüdet war und sofort einschlief. War zwar für mich anstrengend (hat manchmal bis 10 gedauert), aber es gab kaum Geschrei und das ist mir das wichtigste.

Jetzt wird sie endlich ruhiger, seit gut 2 Wochen kann ich mich abends mit beiden hinlegen, die Kleine an der Brust. Dauert zwar auf oft noch lang bis beide schlafen, ist aber sehr entspannt. Den Großen trage ich dann später wenn er fest schläft in sein Bett.

Also: probier einfach aus was bei Deinen Kindern klappt und behalte die Nerven! Es wird bestimmt bald besser.

LG
Linda

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.