Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von kathy508 am 21.11.2006, 14:43 Uhr zurück

Hilfe! - 15 Monate Unterschied

Hallo zusammen!
Es geht um eine Freundin, die hin und hergerissen ist. Sie hat einen fast 6 Monate alten Sohn und ist jetzt in der 5 Woche schwanger. Ihr Freund will absolut so schnell kein zweites Kind und sie weiß es nicht genau. Es gibt viele Pro und Contras, leider ist die Anzahl der Pro und Contras gleich. Sie hat Angst, dass sie es mit zwei kleinen Kindern nicht schafft und ihr Freund dann nicht zu ihr steht und ihr hilft und letztendlich sagt, dass sie ja das zweite Kind wollte. Es war auch nicht geplant, sondern ein Unfall. Einmal nicht aufgepasst...
Auch hat sie vor der Finanziellen Sache Angst.
Was meint ihr?

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*7 Antworten:

Re: Hilfe! - 15 Monate Unterschied

Antwort von Linda761 am 21.11.2006, 17:40 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 9 Monate alt und Nr. 2 wird zur Welt kommen, wenn er 16 Monate alt ist. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, möglichst schnell das zweite zu bekommen und freuen uns sehr, dass es so schnell geklappt hat. Ich sehe da keine großen Probleme. Mein Sohn ist aber auch ein liebes Kind.

Die Vorteile an einem engen Abstand:
- Man kann vieles mit beiden Kindern zusammen machen, die Bedürfnisse sind nicht so unterschiedlich wie bei einem größeren Abstand.
- Wenn man sowieso 2 Kinder will, ist ein kurzer Abstand gut, da man sie in wenigen Jahren aus dem gröbsten raus hat und dann selber wieder mehr Freiheiten hat.

Bei Deiner Freundin gilt es noch zu bedenken: Wenn sie sich gegen das Kind entscheidet, muss sie abtreiben. Das stecken die meisten Frauen nicht so einfach weg. Viele haben noch nach Jahren psychisch daran zu knabbern.

Gruß
Linda

 

Re: Hilfe! - 15 Monate Unterschied

Antwort von emmal j. am 21.11.2006, 22:04 Uhr

Wenn sie ihr Kind ermorden will, nur damit ihr Freund zu ihr steht, dann Glückwunsch zu diesem Freund.....

er hat ja schließlich auch "nicht aufgepasst"...

lg

 

Re: Hilfe! - 15 Monate Unterschied

Antwort von Takatuka am 21.11.2006, 22:54 Uhr

Den Altersunterschied habe ich auch und ich will ehrlich sein, ich hätte ihn nicht bewusst gewählt (Mein Sohn war auch der klassische Unfall). Doch eine Abtreibung, dazu kann ich nur abraten - denn ich glaube, dass
sie dies viel mehr belasten wird als der Alltagsstress mit zwei kleinen Kindern. Es ist hart, aber zu schaffen - und wenn der Freund kein Verständnis hat, dann sollte man sich fragen, ob es der Richtige ist. Finanziell gesehen ist das zweite Kind nicht so teuer, da man noch einiges vom "älteren" Geschwisterchen hat.

Ich wünsche deiner Freundin viel Kraft für die Zukunft.
LG Chris mit Kiana (2) und Louis (1)

 

Re: Hilfe! - 15 Monate Unterschied

Antwort von Mama87 am 22.11.2006, 11:30 Uhr

Hallo! Meine beiden sind fast 15 Monate auseinander. Bei uns wars auch eher ein unfall, obwohl wir schon über ein zweites nachdachten. Nur nicht ganz so schnell...
Wenn ich ganz ehrlich bin, ich hatte wahnsinnige angst. Davor dass es mir mit zwei kleinen zuviel wird und ich es einfach nicht schaffe etc. Als der Kleine da war hab ich die ersten 3 Tage nur geheult, einfach weil ich nicht wusste was noch auf mich zukommt und ich davor einfach angst hatte.
Jetzt ist der Kleine knapp 3 Wochen alt und es läuft super! Ich muss mir einfach alles gut einteilen, wer wann dran kommt und dann gehts.
Und ich würde es auf jeden fall wieder tun!
Wenn die beiden etwas größer sind, werden sie bestimmt ne ganz besondere Beziehung zu einander haben, einfach weil sie fast gleich alt sind.
LG

 

Schließe mich Takatuka an , ...

Antwort von Heiki am 22.11.2006, 13:03 Uhr

Hallo ,
unsere beiden sind 14 Monate auseinander und auch wir hätten das niemals so schnell geplant . Gerade das erste Jahr ist seeehr hart und ich bin oft auf dem Zahnfleisch gegangen , aber mir ist niemals der Gedanke an Abtreibung gekommen , als die 2. SS feststand . Allerdings hat sich mein Mann auch sofort gefreut und ist da ganz locker ran gegangen .
Sicher wird es sehr schwer für deine Freundin , vor allem ohne Rückhalt , aber das alles rechtfertigt keinen Mord am eigenen Kind und das währe es für mich . Aber entscheiden muß sie allein und da kann ihr im Endeffekt keiner helfen !
Zu schaffen ist es immer irgendwie . Unsere beiden sind jetzt fast 3 und 20 Monate und lieben sich heiß und innig . Klar gibts auch viel Streit und es ist mal zum Haare raufen , aber das ist bei Geschwistern mit größerem Abstand glaub ich nicht viel anders !
Mach ihr Mut und steh an ihrer Seite , zu was auch immer sie sich entscheidet !!!
LG , Heike

 

Re: Schließe mich Takatuka an , ...

Antwort von loona81 am 22.11.2006, 20:32 Uhr

meine sind zwar 17 mon ausseinander und meine kleine war auch ein *unfall* aber das klappt super du musst zwar bischen umplanen aber später wenn die zwei soweit sind das sie miteinander spielen können wirds bestimmt super meine grosse liebt ihr baby total

 

Re: Hilfe! - 15 Monate Unterschied

Antwort von kathy508 am 23.11.2006, 17:33 Uhr

Vielen Dank für die Antworten. Ich bin ehrlich gesagt auch der Meinung, dass es irgendwie zu schaffen ist, denn ich könnte es auch nicht übers Herz bringen und ne Abtreibung vornehmen. Meine Freundin hat auch Angst davor, dass sie sich Vorwürfe macht. Widerum sagt sie sich auch, dass es andere auch geschafft haben.
Aber wahrscheinlich denken wir Frauen anders darüber als die Männer. Denn mein Freund wäre auch für eine Abtreibung und das hat mich ganz schön erschreckt. Sicher wäre so eine Situation nicht ganz einfach, aber sie ist zu schaffen. Ich hoffe für meine Freundin, dass sie die Schwangerschaft durchzieht und ihr Freund sich im Laufe der Schwangerschaft doch auf das Kind freut und nachher zu ihr steht. Ich werde euch mitteilen, wofür sie sich entschieden hat.

LG Kathy

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht