*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von Nafaria am 08.01.2014, 12:19 Uhr

Haushaltshilfe + Kosten - haben wir Aussicht auf Zahlung der Kosten?

Huhu,

wir haben spontan eine HHH über Weihnachten gebraucht und bei den Organisationen niemanden erreicht und da wo wir mit jmd reden konnten hieß es immer, dass keiner Verfügbar ist - dank etwas Glück erfuhr unser Nachbar davon und bot sich an zu helfen. Allerdings nur gegen Bezhalung, weil er in der Zeit schon nen Job hätte und so weiter.

Wir haben ihm das gezahlt was er eigentlich bekommen hätte (12.50€/h) und er hat seinem AG abgesagt.

Der Antrag ist mit eben diesen Kosten nun bei der KK. Wisst ihr ob wir überhaupt Aussicht auf Zahlung haben können bei so einem Stundenlohn und eben, weil es jmd aus der Nachbarschaft ist? Wir haben bisher noch nix von der KK gehört :-( und ich hab Angst, dass sie nichts zahlen werden. Die rund 600€ tun schon sehr weh. Nur ohne wäre es nicht gegangen...

Schonmal Danke für eure Antworten,

liebe Grüße

 
 
 
12 Antworten:

Re: Haushaltshilfe + Kosten - haben wir Aussicht auf Zahlung der Kosten?

Antwort von mf4 am 08.01.2014, 15:50 Uhr

Ich gehe davon aus der Nachbar hat das nicht nur 5h am Tag gemacht.
Soweit ich weiß zahlt die KK bis 66 Euro am Tag (bei 8h HH).
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Krankenkasse solche Stundenlöhne erstattet... das wäre ja eine Luxus-HH.

Wenn er einen Arbeitgeber hat, dem er spontan absagen kann frage ich mich, ob er denn ein Arbeitsverhältnis hat wo er den Stundenlohn auch nachweisen kann.

Re: Haushaltshilfe + Kosten - haben wir Aussicht auf Zahlung der Kosten?

Antwort von Nafaria am 08.01.2014, 16:44 Uhr

er ist Student und das der Mindestlohn für Studenten hier... die meisten bekommen sogar noch mehr - daher hab ich den Betrag nicht hinterfragt - es ging um einen "Ferienjob".
Da gabs die Verträge immer erst am ersten Tag und die AG waren immer sehr flexibel. Zumindest zu meiner Studienzeit... ich finde das nicht komisch.

danke für tipp, werde mich darauf einstellen kein geld zu sehen.

er hat so ziemlich alles gemacht in der zeit. mit dem großen gespielt, geputzt gekocht, wäsche, einkäufe... ich hatte mit mir und dem neugeborenen beide hände voll zu tun...

Re: Haushaltshilfe + Kosten - haben wir Aussicht auf Zahlung der Kosten?

Antwort von mf4 am 08.01.2014, 16:48 Uhr

ich meine es geht nur bis 66 Euro am Tag
genau kann dir das aber nur die Kasse sagen

Hast du einen Partner oder bist du Alleinerziehend?

Re: Haushaltshilfe + Kosten - haben wir Aussicht auf Zahlung der Kosten?

Antwort von Nafaria am 08.01.2014, 17:15 Uhr

mein partner war arbeiten :-( sein urlaub wurde wegen haverie gecancelt... am 25/26 war er da genau wie meine fam, da war unser nachbar bei seiner eigenen familie :-) schließlich hat er auch ne frau und eine gut halbes jahr alte Tochter.

von meiner kk hieß es am tel nur "angemessen", aber was das genau bedeutet wurde mir nicht gesagt. Meine Sachbearbeiterin ist zur zeit nicht da, die kommt erst nächste woche wieder und muss dann alles abarbeiten... muss also noch etw. geduld haben.

hätte ich niemand privates gehabt hätte ich angeblich jeden lohn vollständig zurück bekommen und die würden das dann mit dem unternehmen klären

bin nun genauso schlau wie vorher...

Re: Haushaltshilfe + Kosten - haben wir Aussicht auf Zahlung der Kosten?

Antwort von mf4 am 08.01.2014, 18:20 Uhr

Wenn die KK jemanden stellt ist das alles deren Ding... privat kann man das nicht abwickeln wie man mag.
12,50 finde ich ziemlich fett... stell dir vor es wäre ein KFZ-Meister... der nimmt dann 40 die Stunde und die KK zahlt das? ich befürchte nicht

mein 3. Kind kam am 25.12. zur Welt

Mein Partner ist aus dem Kreißsaal raus, zu den beiden Großen und dann haben sie den Tag bei meiner Familie verbracht und ich im KH.

Wer hat die HH denn verschrieben ?

Antwort von Sternenschnuppe am 11.01.2014, 15:25 Uhr

Du schreibst nur Du hast eine gebraucht.und hast aber das Baby komplett alleine versorgt.

Warum brauchtest Du eine HH ?

Wir haben 6€ irgendwas bekommen von der KK.
Den Rest muss man dann selbst zahlen pro Stunde.

Re: Wer hat die HH denn verschrieben ?

Antwort von Nafaria am 12.01.2014, 12:38 Uhr

Die Hebamme, weil ich nach der Geburt vom Kleinen nicht fit war allein HH+2Kinder zu erledigen.
Wochenbett heißt ja nicht, dass man nach der Geburt sofort aufspringt und da weiter macht wo frau zum gebären aufgehört hat...
Ich muss noch mindestens bis nächste Woche warten. Da ist hoffentlich meine Sachbearbeiterin zurück und hat Zeit dafür...

Re: Wer hat die HH denn verschrieben ?

Antwort von Nafaria am 12.01.2014, 12:40 Uhr

wir hatten den junior erst im neuen Jahr erwartet und waren deswegen etwas überrumpelt und unvorbereitet... geplant war Urlaub des Papas aber es kam alles anders :-(

Re: Wer hat die HH denn verschrieben ?

Antwort von mf4 am 13.01.2014, 16:16 Uhr

Ich bin gespannt, was bei dir raus kommt und ob die KK das übernimmt.

Re: Wer hat die HH denn verschrieben ?

Antwort von Fuchsina am 21.01.2014, 1:16 Uhr

Ich wünsche Dir dass es anders ausgeht, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Krankenkasse hier eine HH bezahlt. Denn danach müssten alle Mütter mit Kinder mit geringen Abstand beim 2. Kind eine HH bekommen. Denn in der Regel ist bei allem die Konstellation gleich:

- Schwangerschaft und Geburt strengen an und man ist danach müde
- Partner hat nur wenige Tage Urlaub wenn überhaupt, danach ist die Mutter allein
- Baby, älteres Kind und Haushalt müssen versorgen werden.

DAS alles, liegt bei ALLEM vor.

Re: Wer hat die HH denn verschrieben ?

Antwort von mf4 am 22.01.2014, 10:37 Uhr

Das Thema gabs schon in mehreren Foren und ich glaube im 3-und-mehr war es... da schrieb man, dass es wohl auch nach "normalen Geburten" ganz easy wäre eine HH zu bekommen. Das erschließt sich mir allerdings nicht.

Ich denke im o.g. Fall wird sie die HH bekommen aber bestimmt nicht zu diesem Stundensatz.

Re: Haushaltshilfe + Kosten; kk hat reagiert

Antwort von Nafaria am 07.02.2014, 20:11 Uhr

endlich Post,

8.5,-/h in der menge die unsere HA "verschrieben" hat. der differenz betrag ist vertretbar. allerdings steht da das keine zuzahlungen zu leisten sind, @.@ hieße dass ich muss die differenz zurück fordern?

meine sachbearbeiterin ist mo wieder im büro dann werd ich schlauer sein :-) ich hoffe das befriedigt die neugier

schönes we

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

Haushaltshilfe...

... Hallo alle zusammen. Wenn unser kleiner Sohn zur Welt kommt ist meine Große 20 Monate alt. Nun wurde mir von der Krankenkasse eine Haushaltshilfe angeboten. Mein Mann hat zwar Urlaub, aber nicht lange. Hattet ihr eine Haushaltshilfe? Und wie wart ihr zufrieden? Wie ...

von dani-mama 22.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haushaltshilfe

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.