2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von DieNicki am 18.12.2004, 8:58 Uhr

HILFE!!!! Ich verstehe Mütter, die Ihre Kinder schlagen ..... :-(

High Mamis,
meine "Grosse" ist 26 Monate und das Baby 6 Monate. Die Grosse ist ziemlich wild und fordernd und das Baby meist brav. Ich kann die beiden keinen Augenblick alleine lassen, weil sie sie sonst hochheben will oder an den Armen reisst oder sonstwas tut!! Ich kann weder die Spülmaschine ein- oder ausräumen, noch die Waschmaschine oder geschweige denn mal duschen ohne Angst zu haben es passiert was!!! Mein Mann hat ein Geschäft und keinen Bock auf die Kids und meine Eltern wohnen 400km weg ..... ich bin manchmal so genervt, dass ich die Grosse am liebsten vor den Fernseher setzen würde oder wenn sie ganz böse zum Baby ist, würde ich ihr am liebsten eine Knallen :-((((. In der Nacht kommt die Grosse meist 2-3 mal in mein Zimmer rein - das Baby schläft zum Glück durch, sonst würde ich durchdrehen ...... ich bringe sie dann direkt wieder in ihr Bett, nachts schmusen und kuscheln habe ich abgestellt, sonst kommt sie viell. noch öfter???
Langsam weiss ich nicht mehr, wo mir der Kopf steht, ich bin nur noch müde, gestresst und gereizt. Dann tut mir die Grosse wieder leid weil sie halt auch zurückstecken muss .... trotzdem ich mit ihr ins Kindersingen und Turnen und in die Krabbelgruppe gehe - mit dem Baby ins Babyschwimmen..... Hilfe bekomme ich hier nirgendwo, wir sind erst zugezogen und die Schwiegereltern arbeiten auch im Geschäft mit bzw. haben ebenfalls keine Lust auf Kinder. Und bevor mein Mann mir einen "Gefallen" tut und dann lustlos mit den Beiden ist und sie auch nur anmeckert und genervt ist, nehme ich sie eben auch noch am Abend und Wochenende. Seit 4 Wochen ist sein Laden jetzt bis Weihnachten jeden Tag offen (kein Ruhetag auch Sonntag nicht) und ich bin eigentlich komplett alleinerziehend ....
Könnte nur noch heulen und weiss langsam nicht mehr weiter ..... draussen brüllt es, ich muss schon wieder ....
Nicki

 
6 Antworten:

Re: HILFE!!!! Ich verstehe Mütter, die Ihre Kinder schlagen ..... :-(

Antwort von engel8803 am 18.12.2004, 10:19 Uhr

Also ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst.Es ist bestimmt nicht einfach.Ich weiß nicht ob ich mit meiner Vermutung richtig liege aber ich glaube deine Große möchte aufmerksamkeit haben.Vielleicht ist sie eifersüchtig auf deine Kleine.Und was soll bitte die Meinung deines Mannes er hat keine Lust auf die Kids? Wenn ich sowas höre kriege ich echt ne Krise.es sind auch seine Kinder.Auch wenn er viel arbeitet kann er zumindest versuchen dir ein wenig unter die Arme zu Greifen.Wenn du wirklich nicht mehr kannst dann versuch über deinen Hausarzt eine Haushaltshilfe zubekommen.Oder geh zu ProFamilia.Es gibt bestimmt einen Weg.
Kopf hoch ich weiß das es verdammt hart ist.
LG Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das hilft nicht, es wird nur lauter und komplizierter!!!

Antwort von mie am 18.12.2004, 17:23 Uhr

Du Arme!!! Versuche doch mal über einen Hausarzt eine Mutter-Kind-Kur genehmigt zu bekommen (allerdings musst du da mit körperlichen oder/und psychischen Syntomen auftauchen). Oder du suchst über die Kirche, die Uni oder die Zeitung (Senioren) mal jemanden, der dir z. B. 1x in der Woche für 3 Std. ein oder beide Kinder abnimmt, damit du mal Zeit für dich hast. Das must du mal durchsetzten, sonst wirst du ja irre. Wielange glaubst du bzw. dein Umfeld, hält man das aus?! Liebe Grüße von Mie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!!! Ich verstehe Mütter, die Ihre Kinder schlagen ..... :-(

Antwort von faya am 18.12.2004, 18:34 Uhr

Kann dich sehr gut verstehen. Ich habe zum Glück meine Eltern im Haus wohnen und mein Mann kümmert sich auch ...und trotzdem geht es hier manchmal hoch her und ich frage mich dann ernsthaft und bewundernd wie Alleinerziehende das überhaupt schaffen. Bei dir ist das wohl ähnlich.

In deinem Fall ist es wohl Zeit für eine klare Ansage zu Hause an deinen Mann. Aber jetzt vor Weihnachten ist wahrscheinlich keine gute Zeit dafür, wenn er ein Geschäft hat und jetzt mitten im Weihnachtschaos steckt. Lieber mal ein paar ruhige Stunden abwarten.

Wenn er selbst nicht zur Hilfe bereit ist, dann muß er mit dir andere Lösungen finden um dich (regelmäßig) zu entlasten. Entweder indem er und/oder seine Eltern dir mal wenigstens eins der Kinder abnehmen oder indem er wirklich hilft eine Haushaltshilfe oder ein Kindermädchen wenigstens stundenweise zu finden. Vielleicht hast du auch schon mal über ein AU-PAIR Mädchen nachgedacht ?!
Bist du sicher, daß es schlimmer wird, wenn du nachts doch mit deiner Großen ein paar Kuschelzeiten einrichtest ? Vielleicht fehlt ihr genau das und sie wird dann ruhiger und ausgeglichener.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!!! Ich verstehe Mütter, die Ihre Kinder schlagen ..... :-(

Antwort von mimabe am 19.12.2004, 9:54 Uhr

ich kann dich gut verstehen. meine jungs sind im august 3 jahre und 1 jahr alt geworden. mein großer war zwar nicht ganz so "schlimm" wie du es jetzt bei deinem mädel darstellst, aber, dennoch war ich völlig alleine mit den 2en und völlig überfordert. ich war oft ungerecht, motzig, gereizt und aggressiv... und habe das vor allem am großen rausgelassen. der kleine war ja immer sooo süß und sooo lieb!
inzwischen weiß ich, dass ich viele fehler gemacht habe. ich wollte zu viel. hatte zu viele ansprüche an mein kind. ... an das große. denn das kleine lief ja fast problemlos mit... ich hatte vergessen, dass er ja auch noch ein kleinkind war, das die mama braucht.... ich hab es einfach nicht gemerkt, weil ich in meinem alltagsstreß eben auch einfach versucht habe "Gerade aus" zu gehen.

ich habe viel gelernt. kümmere dich um deine kinder! um beide! lass das drum rum sein!! wenn du mal vor lauter streß NICHT zum turnen gehst mit der großen (und der kleinem im schlepp), dann bleib eben zu hause. leg dich mit den mädels ins bett und kuschelt eine stunde... guckt euch zusammen nen video an - oder geht ein wenig vor die türe in den schnee.

ich habe mir das buch "das geheimnis glücklicher kinder" besorgt... und mir sind SO viele lichter aufgegangen!! und nach ca. 9 monaten... bzw dann auch, als der kleine anfing mit laufen... wurde dann endlich alles entspannter und besser!! ....


... jetzt bin ich wieder schwanger... und mein baby kommt im juni..... da wird der kleine ca. 22 monate alt sein... ich bin schon SEHR gespannt, wie ich das dann managen werde.... mit der erfahrung vom letzten mal... ;o)

lg
micky,
die leider auch keine unterstützung aus der familie bekommt und einen schwer arbeitenden mann hat....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aufermksamkeit

Antwort von fusselinchen1 am 20.12.2004, 9:35 Uhr

hallo


ich kann mir vorstellen wie es dir geht...

ich denke deine große fordert so nur ihre aufmerksamkeit ein.....denn wenn sie ärger macht,laut ist und andere sachen denn hat sie deine volle aufmerksamkeit ,auch wenn es negative ist!!!!!! aber in dem moment kümmerst du dich nur um sie und das fehlt.....versuche dir soviel zeit wie möglich zu nehmen,lasse sie viel helfen bei kleinigkeiten die nur ihre beiden machen könnt ohne baby,wie z.b. spülmaschine...das macht selbst meine kleine mit 19 monaten und ist unsagbar stolz drauf....du wirst sehen es wird von allein besser wenn du mehr mit ihr allein machst ohne geschwisterchen

liebe grüße viel kraft silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!!! Ich verstehe Mütter, die Ihre Kinder schlagen ..... :-(

Antwort von Fibsi am 26.12.2004, 12:12 Uhr

Hallo!

Ich war duch Renovierungen auch mal 8 Wochen mit Haushalt, Kindern völlig alleine.
In der Zeit waren meine Nerven auch am Ende.
Verlange einfach nicht zuviel von Dir und den Kindern.
Meine sind 15 Monate auseinander. Klar mußte der Große dann alleine laufen, Rücksicht nehmen usw...
Ich habe ihn dann in anderen Dinge später wieder länger bemuttert.

Ich denke man kann nie perfekt sein.
Versuche einfach nur immer wieder zur Ruhe zu kommen, alles im ruhigen Ton zu machen.

Im Notfall eine CD reinlegen und mit den Kindern einfach tanzen.
Das beruhigt alle miteinander.

Meine sind nun 4 und 3 jahre alt und jetzt ist der ganze Stress vorbei.
Es wird auch bei euch ruhiger werden und Du schaffst das.

Versuch nicht alles immer so erreichen.
In 3 Jahren fragt keiner mehr, ob Du immer beim Turnen warst, Du immer eine staubfreie Wohnung hattest, Deine Sachen alle gebügelt waren......

Genieß die Zeit mit beiden KIndern und lege das Baby auch bewußt mal zur Seite und schmuse mit der Großen.
Auch wenn das Baby dann 5 Minuten weint.
Länger natürlich nicht.

WEnn das Telefon klingelt, dann laß es klingeln. Das war immer mein FEhler.
Ich wollte immer alles zu gleich regeln. Wenn es wichtig ist, wird schon was auf den Ab gesprochen.

Viel Glück

Fibsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.