2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mäusemummy am 15.11.2005, 12:28 Uhr

Frage an alle, brauche Rat!

Hallo ihr Lieben!

Ich brauch mal euren Rat! Meine Tochter ist 14 Monate und wir bekommen im Juli unser 2. Baby. Kann man Kinder in dem Alter auf ein Geschwisterchen vorbereiten? Was glaubt ihr wie sie es aufnehmen wird? Ich habe gleich zwei Paar Großeltern die mir behilflich sind, deshalb habe ich es auch so früh gewagt ;) Was meint ihr, kann ich nach der Geburt die Kleine mal abgeben ohne dass sie auf das Baby eifersüchtig wird weil es bei Mama bleiben darf?

Vielen Dank für Eure Antworten, bin sehr gespannt
LG Sofia

 
11 Antworten:

Re: Frage interessiert mich auch!

Antwort von Conny_24 am 15.11.2005, 14:47 Uhr

Hallo!
Die Frage ist wirklich interessant. Mir gehts genauso. Ich bekomme Mitte Juli mein zweites Baby und mein Sohn ist 14 Monate alt!
Bitte um zahlreiche Antworten "gg".
LG Conny mit Paul

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich mach mir gar keine Gedanken

Antwort von k74 am 15.11.2005, 15:47 Uhr

Ich krieg im März meine zweite Tochter, dann ist die "Große" 18 mo. alt. Sie ist ja zu jung, um sie auf dieses Ereignis vorzubereiten und beide wachsen quasi zusammen auf. Ich laß das auf mich zukommen und sehe überhaupt keine Probleme.
L. G.
Katy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo...

Antwort von felix-mama am 15.11.2005, 21:36 Uhr

also mein "Grosser" war bei der Geburt 18 Monate und es gab gar keine Probleme. Habe ihm während der SS immer erzählt, dass in Mamas Bauch sein Geschwisterchen ist und er hat auch immer mal unters Shirt geguckt ;-)...und gekuschelt...naja und zu Oma und Opa kann ich ihn auch ohne Probleme geben...ich denke, gerade weil er selbst noch so klein ist, ist er nicht eifersüchtig oder ähnliches. Er kuschelt mit seiner Schwester, gibt ihr den Schnulli, wenn sie weint usw. Er ist eben einfach ein toller "grosser, kleiner" Bruder :-D!!!LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es gibt zu diesem Thema ganz tolle Bücher für Kleinkinder!

Antwort von krueml am 16.11.2005, 8:05 Uhr

Wir haben unserer Tochter ein paar diese Bilderbücher gekauft, in denen erklärt wird, wie es ist, wenn ein Brüderchen oder Schwesterchen kommt. Meine Tochter (jetzt gerade 2 geworden) hat diese Bücher geliebt und immer wieder fasziniert angeschaut. Selbst heute, 2 Monate nach der Geburt, schaut sie die Bücher noch an.

Liebe Grüsse,
Chrissie

p.s. Titel habe ich gerade nicht im Kopf, kann ich Dir aber gerne schicken. Meld Dich, wenn Du die Titel haben willst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@k74

Antwort von krueml am 16.11.2005, 9:56 Uhr

Unterschätze Deine Tochter nicht. Meine war 21 Monate alt, als mein Sohn kam.

Meine Tochter hat die ganze SS mitbekommen (natürlich erst als es sichtbar war) und war sehr an meinem Bauch interessiert. Sie hat auch verstanden, dass da ein Baby drin ist.

Ich finde es besser, den Kindern zu erklären, was auf sie zukommt anstatt sie von einem Tag auf den anderen vor vollendete Tatsachen zu stellen. :-)

Liebe Grüsse,
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@krueml

Antwort von mäusemummy am 17.11.2005, 20:10 Uhr

Das wäre echt super! Meine Maus guckt sich unheimlich gerne Bücher an und wenn ich sie so darauf vorbereiten kann wäre es toll. Die die ich bis jetzt halt gesehen habe sind eher was für ältere Kinder.

LG Sofia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an alle, brauche Rat!

Antwort von HanniK am 17.11.2005, 21:07 Uhr

Hallo,

meine beiden Kleinen sind 22 Monate auseinander.
Ich finde es wichtig die Kleine darauf vorzubereiten.
Ich habe mit meiner Kleinen ein Buch über ein neues Geschwisterchen gelesen. Das Buch heißt "Mein kleiner Bruder" von Dorothea Ackroyd - Pestalozziverlag - ISBN 3-614-23785-0. Da wird beschrieben das die Mama schwanger ist, wie es im Krankenhaus ist, wie ist es beim Stillen, beim Baden, beim Schlafengehen usw. ist. Ich finde dieses Buch echt toll und die Kleine schaut es sich jetzt immer noch sehr gerne an.
Ich habe ihr zur Geburt auch eine Baby Born besorgt und einen Maxi cosi. Als uns Papa abholen gekommen ist hatte er einen Maxi Cosi dabei und sie einen Puppenmaxicosi. Ich hatte die Puppe im Krankenhaus und sie bekam sie als wir abgeholt wurden. Sie hatte die Puppe dann auch zu Hause gestillt und später dann Fläschen gegeben, Windeln gewechselt (so gut wies ging) und ins Puppenbett zum Schlafen gelegt.
Bei uns wars noch gut, das sie mehrere Bezugspersonen hatte. Bei mir war sie gar nicht so eifersüchtig, obwohl ich alle 1 1/2 Stunden stillen musste. Da hat sie auch einfach ihre Puppe mitgestillt. Auf den Papa war Sie dann schon mehr eifersüchtig, da sagt sie auch heute manchmal noch "Papa Lukas hinlegen", aber mein Mann erklärt ihr immer wieder das er auch mit dem Lukas reden und spielen müsse, weil sonst der Lukas ganz traurig ist. Die Kleinen verstehen das in dem Alter auf alle Fälle schon. Du mußt Deine Große nur mit einbeziehen.

Ich hoffe ich konnte Dir mit meinen Anregungen etwas helfen.

Tschüßi

Hanni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier die Liste!

Antwort von krueml am 17.11.2005, 22:47 Uhr

"Ein Baby für uns alle"
"Ein Baby für Klara"
"Klara und ihr kleiner Bruder"
von Gunilla Hansson

Diese 3 Bücher von Gunilla Hansson sind absolut klasse! Es sind kleine, dicke Bilderbücher, die den Kleinen erklären, was auf sie zukommt und wieso Mamas Bauch dick wird - ohne ins Detail zu gehen. Als mein Sohn auf die Welt kam, war meine Tochter 22 Monate. Sie hat die Bücher mit 17 Monaten bekommen und liebt sie heute noch.

Es gibt von dieser Autorin noch mehr Bilderbücher zu anderen Themen. Schau mal bei amazon.de nach.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Viele Grüsse,
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hier die Liste!

Antwort von mäusemummy am 18.11.2005, 10:40 Uhr

Das ich echt toll, DANKE!
Meine Tochter wird bei der Geburt unseres 2.Babys auch 22 Monate alt sein und Bilderbücher liebt sie über alles!

Vielen lieben Dank, mach mich gleich auf die Suche bei amazon...

LG Sofia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an alle, brauche Rat!

Antwort von mäusemummy am 18.11.2005, 10:43 Uhr

Danke für die Antwort, hat mir echt geholfen. Werde gleich nach dem Buch schauen.
Die Idee mit dem Maxi-Cosi und der Puppe ist echt super! Meine Maus will jetzt auch schon alles so machen wie ich.

Viele liebe Grüsse
Sofia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mäusemummy und HanniK

Antwort von krueml am 18.11.2005, 11:22 Uhr

Ja, bei meiner "Grossen" hat das auch super funktioniert. Am Anfang wollte sie Alles auch mit ihrem Bruder machen. Ich habe dann mal versucht, mit ihr zusammen die Flasche zu halten, das war eine Katastrophe! *ggg* Sie darf jetzt auch mal mit dem Feuchttuch über den Po wischen und dann ist sie schon glücklich.

Für alles Andere hat sie ihre Baby Puppe. Mit der macht sie Alles gleichzeitig mit, Fläschchen geben, Wickeln, Fieber messen etc. Sie hat sogar dieselben Sprüche drauf wie ich, wenn sie mit der Puppe spricht. Das ist total süss!

Ich habe ihr diese Woche ein Puppenbett bei Ikea gekauft. Gestern fragte sie mich doch glatt, ob sie ihren Bruder da reinlegen kann (ich sagte ihr, dass Davin müde ist)! Naja, wir haben uns dann geenigt, dass Davin auf der Couch schläft und sie ihre Puppe da reinlegt. ;-)

Viele Grüsse,
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.