*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von sabart am 27.12.2007, 13:18 Uhr

Erziehung.

Guten Tag!

Ich habe eine allgemeine Frage zur Erziehung, und zwar: ich habe zwei Töchter im Alter von: 19 Monaten (Alexandra) und 4 Monate(Franziska). Wie erzieht man Geschwister?
Mir ist aufgefallen das die Oma sagt immer zur der großen Tochter z. B. das darfst Du nicht das ist von der Franziska es ging um zwei Teller mit Süßigkeiten für die beiden.
Sollen sie aber nicht besser alles zusammen machen und teilen?
Jetzt kam ein Vorschlag von der Oma, Alexandra wird im Mai 2 Jahre sie sollte schon ein größeres Bettchen haben. Aber es ist doch schöner wenn sie beide das selbe haben da füllt sich keine von den beiden schlechter oder bevorzugter oder?
Ich weis das die Kleine noch gar nichts registriert aber soll man das nicht von Anfang an richtig machen?

Danke für die Antwort

 
 
 
6 Antworten:

Re: Erziehung.

Antwort von Linda761 am 27.12.2007, 14:33 Uhr

Bei uns gibt es "Gemeinschaftsgüter" und privaten Besitz. Privaten Besitz darf der Große der Kleinen nicht wegnehmen, bei Gemeinschaftsgütern muss er ihr was anderes geben wenn er was nimmt, das sie in der Hand hat. Wenn sie seine Sachen hat und er sie haben will, sage ich ihr auch, dass das seine Sachen sind und sie ihm die zurückgeben muss (versteht sie natürlich noch nicht, aber er soll ja sehen, dass sie gleich behandelt wird).

Ich finde nicht, dass sie immer das gleiche haben müssen. Er kriegt jetzt ein größeres Bett und sie kriegt seins. Beim letzten Schlafsackwechsel hat dieses Prinzip sehr gut funktioniert, er war bereit, seinen abzugeben.

Mal sehen, wie das wird, wenn sie größer ist und auch HABEN will. Bisher denke ich noch, das man Kindern unerschiedliche Sachen schmackhaft machen kann, wenn man immer mal wieder auf ihre individuellen Wünsche eingeht.

LG
Linda

Re: Erziehung.

Antwort von ringel am 27.12.2007, 16:01 Uhr

das kommt auf deine kinder drauf an, wie sie reagieren. mit 4 monaten hat die kleine wohl noch kein problem damit.
ein grösseres bett würde ich jetzt noch nicht in betracht ziehen. und wenn keine eifersucht bei der grossen aufkommt, ist es doch so noch ok. das mit den süssigkeiten ist nicht grundsätzlich verkehrt. man sollte den kindern schon vermitteln, wem was gehört. ich löse es so, das jeder den anderen fragen muss, ob er sich was nehmen darf, das den anderen gehört. bei einem 4 monate alten kind noch nicht umsetzbar. man sollte jedoch dem grösseren kind nicht bei allem vermitteln, das es etwas nicht nehmen darf, denke da schürt man unbewusst die eifersucht. da sollte man etwas drauf achten. warte ab, wie sich alles entwickelt.

Re: Erziehung.

Antwort von sunchildsdream am 27.12.2007, 21:16 Uhr

Hallo!

Meine beiden sind fast 2 1/2 und 13 Monate und im Moment höre ich von der Großen auch immer nur "Nils Nein, das ist meins"-meist beim Spielzeug.
Da zeigen wir der Großen, das sie dem Kleinen auch ein anderes Spielzeug anbieten kann statt zu meckern-das klapp hier und da auch ganz gut. Und wenn der eine dem Anderen das Spielzeug einfach wegnimmt, wird erklärt dass das so nicht geht und das Spielzeug muss zurückgegeben werden-bei beiden!

Meine Beiden schlafen auch noch in ihrem Gitterbett-ich glaube auch nicht das es meinen Jüngsten stören würd, wenn die Große auch ein großes Bett bekäme. Wenn sie jetzt schon 2 Jahre älter wären sehe das sicher anders aus...Aber ich halte es auch für wichtig das Geschwister lernen das der eine nicht immer das haben kann, was der andere hat...

Denke aber auch, das Geschwister nicht grundsätzlich alles teilen müssen. Das sollten sie dann aber ab einem gewissen Alter auch versuchen, untereinander zu regeln...

Re: Erziehung.

Antwort von Bübchen_2006 am 27.12.2007, 22:28 Uhr

Ich denke es ist sogar sehr wichtig, dass deine ältere Tochter eigene Dinge hat und nicht plötzlich alles mit ihrer Schwester teilen muss!

Re: Erziehung.

Antwort von biazu am 28.12.2007, 0:11 Uhr

Hallo,

ich finde auch nicht das beide immer alles gleich haben müssen. Meine 2 sind 20 Monate auseinander und es klappt ganz gut . Der Große bekam letztes Weihnachten ein großes Bett (mit damals 3 1/2) und die Kleine dieses Weihnachten (fast 3). Die Großen sollen ja nicht bei allem zurückstecken müssen nur weil jetzt noch ein Geschwisterchen da ist, denke auch das das die Eifersucht eher schlimmer machen würde.
Bei meiner Schwägerin ist das so das beide immer alles gleich haben müssen (sind jetzt 7 und 5 1/2) und die können gar nicht teilen ...
Tut den Kleinen nicht immer gut.

LG Bianca

Re: Erziehung.

Antwort von suki am 28.12.2007, 17:22 Uhr

hallo
dieses jahr haben wir noch einen familienteller für süßes. gefragt wird immer. ab nächstes jahr gibts eventuell schon für jedes kind einen extra ins zimmer. einfach so bedienen beim anderen, fände ich, ohne zu fragen nicht ok.
ich selber rate dringendst davon ab, geschwisterkinder immer gleich zu behandeln. meine cousinen wurden wie zwillinge behandelt und beschenkt. als dann mal eine an weihnahcten plastik-ohrclipser für 1€ mehr hatte, war der abend gelaufen. nur noch drama! der absolute horror. das gleiche bei den kindern einer freundin. wehe das eine hatte ein päckchen mehr als das andere. auf den inhalt/wert wurde gar nicht mal so geguckt.
ich finde, das ältere kind muss auch privilegien haben dürfen. länger aufbleiben (im entsprechenden alter), mehr entscheidungsfreiheit usw.

lg

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.