2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Miriam2 am 10.07.2005, 19:43 Uhr

Eifersucht-besonders beim Stillen

Hallo,

ich habe vor sechs Tagen meine zweite Tochter bekommen, meine "Grosse" ist 25 Monate alt. Sie bekommt jedes Mal die Krise, wenn ich die Kleine auf dem Arm habe, das Stillen ist ein einziger Kampf. Ich biete ihr immer an, dass sie auch kuscheln kann oder dass wir ein Buch lesen können, aber sie ist nur am Brüllen. Mein Mann hat Urlaub, aber den ignoriert sie total, was sie sonst auch nie macht. Ich nehme mir viel Zeit für sie und lasse die Kleine bei meinem Mann, aber sie möchte die Kleine auch nicht angucken oder anfassen. Wie lange kann das noch dauern?
Ich bin sehr traurig darüber, weil wir uns wirklich alle Mühe geben, der Grossen die Gewissheit zu geben, dass wir immer für sie da sind.

Miriam

 
4 Antworten:

Re: Eifersucht-besonders beim Stillen

Antwort von Nina 22 am 10.07.2005, 23:06 Uhr

Hallo,

mein Sohn war zwar erst 10 Monate alt, als meine Tochter geboren wurde, aber er hat anfangs auch fürchterlich geweint, wenn ich meine Tochter gestillt habe. Nach 10 Tagen war es kein Problem mehr und er hatte es akzeptiert.

Ich hoffe, dass es bei euch auch schnell vorbei geht, denn ich kann mich noch gut erinnern, wie herzzereißend es für mich war.

LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eifersucht-besonders beim Stillen

Antwort von jakobine77 am 11.07.2005, 18:21 Uhr

Hi!

ich bin zum Stillen immer auf den Spielplatz gegangen, da war die Grosse abgelenkt. Der Kleine hat anfangs nämlich immer 1 Stunde lang getrunken.

Oder ich hab ihn in der Spielgruppe, wo lauter gleichaltrige Kinder wie die Grosse sind, gestillt. Und dann nochmal während dem Mittagsschlaf der Grossen.

Jetzt ist es ja nicht so kalt - vielleicht helfen dir die Tipps?

LG jakobine + 2 nichtmehrsoganzkleineZwerge (26Mon. & 10,5 Mon.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eifersucht-besonders beim Stillen

Antwort von cosma am 13.07.2005, 23:23 Uhr

hallo !

oh ja, das haben wir auch hinter uns, wobei ich es eigentlich ganz o.k. fand, dass unser grosser (damals 20 mon) seine eifersucht offen zeigen konnte.
ich hab ihm dann immer etwas spannendes neben mich aufs sofa gelegt und ihm gesagt, dass sophie jetzt hunger hat und er solange hier etwas spielen kann.
natürlich gabs geschrei, aber ich wurde dann im ton echt etwas härter ... sophie hat jetzt hunger und will milch trinken (basta)...
wenn sie fertig ist, mache ich mit dir dies oder das ...
er hat es schnell gelernt zu warten und ist nach 2 bis 3 wochen dann immer von selbst zu seinen still-spielsachen gegangen.

lg

cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das hatten wir auch

Antwort von daggi70 am 19.07.2005, 14:40 Uhr

Hallo du,
das gleiche Problem hatten wir auch, ich war verzweifelt. Aber: Es geht vorbei, mein Großer hat sich dran gewöhnt.
ABER: Du solltest dich von deinem schlechten Gewissen befreien (das musste ich auch lernen), deine Kleine hat genau das gleiche Recht wie die Große und die Große bekommt genug Liebe, weil du ganz viel Liebe dazu gibst (und nicht der Großen weniger). Du kannst erwarten, dass deine Große versteht, dass du die Kleine stillen musst (und das sagst du ihr auch). UND: Ich habe gemerkt, dass es besser geklappt hat, als ich weniger Aufhebens um das Stillen gemacht habe, also, einfach mitten im Spielen angelegt habe. Ich habe am Anfang auch immer noch den Großen ein besonderes Buch gegeben, ihn extra geknuddelt etc. und das hat meines Erachtens alles verschlimmert als verbessert. So ist es einfach natürlich, dass ich den Kleinen stille.
Viel Glück und nicht den Mut verlieren
Daggi mit Fabi (23 Monate) und Benni (4 Monate)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.