*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von Lilyan am 02.11.2007, 21:55 Uhr

Brauche Rat!

Hallo Leute,

bitte helft mir. Meine kleine Tochter ist nun ein Jahr alt und total süß. Ich wünsch mir so sehr noch ein Kind, es gibt da nur ein paar Probleme. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen... Das größe Problem ist unsere Arbeitslosigkeit, weder mein Mann noch ich haben eine Arbeit. Das macht uns sehr zu schaffen. Was würdet ihr an unserer Stelle tun? Der Wunsch nach noch einem Baby ist sehr groß. Das zweite Problem wäre, wie so ein kleines Kind mit einem Geschwisterchen klar kommt. Wird man denn beiden Kindern gerecht? Kann ich gleichzeitig das Baby stillen und auf das andere Kind aufpassen? Kann mir nicht vorstellen, dass das alles klappen könnte. Wie ist es denn bei euch? Ich wünsch mir deshalb den kurzen Altersunterschied bei meinen Kindern, weil ich mit meiner Schwester eher schlechte Erfahrungen gemacht hab mit fast 5 jahren Unterschied. Ich hab mir wirklich geschworen, entweder 2 unter 2 oder die Kleine bleibt Einzelkind. Aber sollte ich das der Kleinen wirklich antun? Bitte schreibt mir mal wie es bei euch ist. Und das mit der Arbeitslosigkeit wäre für mich der wichtigste Punkt. Freu mich auf eure Antworten.

LG
Lilyan

 
 
 
18 Antworten:

Re: Brauche Rat!

Antwort von schnecke22 am 02.11.2007, 22:13 Uhr

alsoooo,

generell finde ich einen kurzen altersabstand schön für dir kinder.auch wenn es oft hier seeehr stressig ist und ich nicht unbedingt jedem dazu raten würde *lol*.
anderseits fände ich es in eurer situation (arbeitslosigkeit) echt unverabtwortlich nun noch ein baby zu bekommen.
warum sollte deine kleine einzelkind bleiben,wenn das 2. nicht bald kommt??? das finde ich quatsch,denn so wie es bei dir und deiner schwester war,muß es ja bei deinen kindern nicht auch sein. ein größerer altersunterschied hat genau so seine vorteile.
glg yvonne mit lea (2,5j) und lara (16m)

Re: Brauche Rat!

Antwort von Lilyan am 02.11.2007, 23:38 Uhr

hm... schade, dass ich gleich ne negative antwort lesen muss, naja, bin gespannt was die anderen noch schreiben.

Re: Brauche Rat!

Antwort von kevin am 03.11.2007, 9:31 Uhr

guten morgen.es ist zwar manchmal stressig es gibt aber auch gute tage da läuft alles prima u.es gibt wieder tage da läuft alles zum kotzen.meine große ist 19monate,ein frühchen braucht immer hilfe kann gott sei dank auch mal alleine spielen.der kleine ist 3monate alt u.hält mich den ganzen tag auf trab.wenn ihr euch ein 2kind wünscht dann wünsche ich euch viel glück ihr schafft das warum nicht.wenn dein mann bis dahin noch keine arbeit hat soll er dich unterstutzen,aber besser wäre es wenn er arbeit hätte u.wenn du schaffst das mit sicherheit auch alleine.viel glück

Re: Brauche Rat!

Antwort von moonliht am 03.11.2007, 13:51 Uhr

bin arbeitslos damals geworden weil ich zwei kinder hitereinander bekommen habe 8und 6jahre bin 05 wieder arbeitslos geworden als ich mit kind nr.3schwanger war jetz 22monate und das jüngste 4monate trotz arbeitslosigkeit ich finde arbeitslosigkeit nicht als grund keine kinder zu bekommen siehst ja was ich durch habe dazu ist mein mann auch kurz vor der letzten geburt arbeitslos geworden

Re: Brauche Rat!

Antwort von Bübchen_2006 am 03.11.2007, 17:41 Uhr

Ich schliesse mich Schnecke an! Wenn ich Kinder in die Welt setze, dann nicht, um sie von Arbeitslosengeld und sonstigen Stützen "durchbringen" zu können. Ich möchte meinen Kindern eine ordentliche Zukunft bieten können und das geht leider nur mit ein bisschen Kleingeld. :-(

Re: Brauche Rat!

Antwort von Suki am 03.11.2007, 21:10 Uhr

Hallo

Wenn keiner einen Job hat, würde ich erstmal auf ein weiteres Baby verzichten. 2 unter 2 muss wirklich nicht sein. Auch Kinder mit so geringem Abstand können sich spinnefeind sein.

LG Nicki

Re: Brauche Rat!

Antwort von schnecke22 am 03.11.2007, 21:19 Uhr

hallo erstmal,

und wovon sollen sie leben,wenn ihr mann keine arbeit hat?????

glg yvonne

Re: Brauche Rat!

Antwort von Lilyan am 03.11.2007, 21:53 Uhr

Ich denke, dass ein Kind mehr Liebe braucht als Geld, denn was bringt einem Geld, wenn die Liebe und Zuneigung fehlen? Dann braucht man auch kein Kind.

Re: Brauche Rat!

Antwort von mamsch3 am 04.11.2007, 8:24 Uhr

Selbst habe ich 3 kinder, darunter Jungs mit 16Monate Altersunterschied. Zwischen meiner Tochter und den mittleren liegen 3Jahre und sie spielen genauso schön wie die zwei Kleinen. Man kann noch so viel Liebe den Kindern geben, ohne Geld geht es aber heute nicht! Deine Maus ist jetzt erst 1Jahr alt, da sind die Ansprüche noch nicht sehr groß. Warte doch noch ab, sucht beide nach einen Job - das leben wird teurer sobald mehr kinder da sind. Alles liebe, ruth

Re: Brauche Rat!

Antwort von Takatuka am 04.11.2007, 16:10 Uhr

Ich würde an eurer Stelle lieber warten. Klar brauchen Kinder mehr Liebe - aber wenn kein Geld da ist, kann sich schnell Frust in der Familie ausbreiten. Meine beiden sind jetzt 3 und 2 Jahre alt, man könnte meinen, da sie noch nicht in die Schule gehen, müsste man noch nicht so viel Geld ausgeben. Aber Schuhe für zwei Kids hauen einen fast vom Hocker, Kleidung ist auch nicht gerade billig, Kitaplätze sind nicht gerade kostengünstig usw.
Überlegt es euch gut.

VLG

Re: Brauche Rat!

Antwort von schnecke22 am 04.11.2007, 19:44 Uhr

das stimmt schon,aber von liebe allein wird auch keiner satt!!!
die ansprüche der kinder erden auch immer größer,und ich kann es echt nicht verknusen sich vom staat aushalten zu lassen....sorry!

glg yvonne

Re: Brauche Rat!

Antwort von anglefish am 04.11.2007, 21:06 Uhr

ich finds auch falsch, mit dem Gedanken "irgendwie wirds dann schon gehen" auf Biegen und Brechen ein zweites Kind in die Welt zu setzen. Es wird ja eher schwieriger als leichter, dann die Kinder "irgendwie" durchzukriegen ist keinem gegenüber fair. Sucht euch lieber erst ne gesicherte Einnahmequelle (damit ist nicht Vater Staat gemeint) und gebt dann euren Kindern eine vernünftige Zukunft. Das heisst ja nicht, dass der Abstand riesig wird. Gruß, anglefish

Ich mach Dir mal Mut:o)

Antwort von bonnie2007 am 04.11.2007, 23:44 Uhr

..ich habe aus erster Ehe 5 Kids 20 hat Ihren eigenen Haushalt,15 lebt bei seinem Vater,8,6 und knapp 4 Jahre bei mir.Ich bin zum 2x verheiratet,wir haben im April unseren ersten gemeinsamen Sohn bekommen,der ist nun 7 Monate.Vor 2 Wochen habe ich POSITIV getestet.Mein Mann war sehr unglücklich darüber,Freudensprünge habe ich erst auch mal keine gemacht.Es hatte sogar die Frage Abbruch da gestanden,aber das war für mich undenkbar,wir haben uns Beraten lassen,und es gibt noch einige Wege.Wir haben viel geredet und waren uns sicher,das wir das NIEMALS hätten mit unserem Gewissen vereinbaren hätten können.Hinzu kommt ja gerade UNSER Knackpunkt,ich bekomme für die drei Kleinen KEINEN Unterhalt und mein Mann ist arbeitslos.Aber wir sind zuversichtilich,ich weiss wir werden es packen.Mein ET ist etwa mitte Mai,da ist Mini gerade mal 13,5 Monate.
Wenn Du noch Fragen hast,kannst Dich gerne melden.Übrigens ich bin 39,mein mann 44 jahre.LG Kerstin

so wie du dich anhörst ist deine entscheidung gefallen...

Antwort von psb am 05.11.2007, 16:57 Uhr

warum fragst du dann nach rat? bei solchen fragen muss man doch mit kontroversen antworten rechnen...

ich persönlich würds auch nicht machen... wenn man arbeitslos wird - ok, shit happens... aber zwei so zwerge sind schon ne belastung und die meisten kommen damit nahe an ihre grenzen - auch ohne sich dann noch nebenbei sorgen übers geld machen zu müssen... das muss einem eben auch klar sein.

klar brauchen kinder liebe... aber es ist nunmal auch so, dass kinder wünsche haben - so kleine vielleicht noch nicht, aber das kommt... magst du dich dann hinstellen und sagen "neh du, so ein spielzeug wie dein freund hat - das gibts nicht, aber du bekommst liebe...!" natürlich muss ein kind auch nicht alles haben, was es gerne hätte - aber gewisse dinge sollte man auch zugestehen. was ist zum beispiel, wenn die kinder in die schule gehen und dann klassenfahrten anstehen... schulbücher sind auch teuer... woran spart ihr das ab? sicher, es gibt leute, die sind seeehr sparsam. ob ihr dazu gehört kann ich nicht sagen... aber einfach sagen "mein kind braucht liebe, sonst nix", damit machst du es dir recht einfach...

wie siehts denn mit euren zukunftsplänen aus? sucht ihr ernsthaft arbeit (beide?)? wie flexibel seid ihr, um eine arbeit zu finden? würdet ihr umziehen?

es ist immer leicht gesagt, macht doch... aber mach dir klar, dass zwei kinder eine andere belastung sind als eines und stell dir selbst die frage ob du damit klakommst, wenn dann zusätzlich noch geldprobleme obendrauf kommen. der bedarfssatz steigt zwar mit dem zweiten kind, ihr bekommt also mehr geld, aber die ausgaben sind auch höher - und kinder wollen nicht ewig die getragenen sachen der geschwister auftragen usw....

lg
petra

Re: Ich mach Dir mal Mut:o)

Antwort von happytrio am 06.11.2007, 11:15 Uhr

Ich muß Dir sagen, ich würde in der Arbeitslosigikeit nicht unbedingt ein weiteres Kind bekommen. Du hast ja noch ein paar Jährchen zeit zum Kinder kriegen, also warte doch noch ab wie es sich ergibt zwecks Arbeit. Kinder spielen mit 2 Jahren Altersunterschied und mit 5 Jahren Unterschied miteinander. Das Alter ist kein Garant für das MITEINANDER. Aber man möchte doch seinen Kindern etwas bieten, nicht nur Liebe und Zuneigung, das steht ausser Frage, aber essen müssen sie ja auch. Oder? Überleg es Dir gut, letztendlich ist es eh Deine Entscheidung, aber wenn Du nach Meinungen fragst, dann musst Du sie auch akzeptieren. Alles liebe...

AN ALLE!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von Lilyan am 07.11.2007, 13:46 Uhr

Huhu Leute,

ich danke euch für eure Antworten. Mein Mann hat nun einen Job bekommen, aber leider nur Zeitarbeit. Ich muss sagen, ich bin mir auch wirklich noch nicht sicher, ob wir nun ein zweites Kind wollen oder nicht. Dass Kinder viel kosten stimmt schon. Aber fühlt sich ein Einzelkind nicht einsam? Und kriegt sie das soziale Verhalten auch ohne Geschwister? Irgendwie wollte ich nie ein Einzelkind haben, aber vielleicht hat es ja auch Vorteile? Ach verdammt, ich bin so hin- und hergerissen. Trotzdem nochmal danke an alle. Ihr werdet weiterhin von mir hören.

LG
Lilyan

Ich hab dein Posting im RuB gelesen, deshalb

Antwort von Jeany1234 am 07.11.2007, 19:26 Uhr

kopier ich dir hier auch nochmal meine Antwort zu deinem Beitrag heute Mittag rein:

Pro Einzelkind...
für uns jedenfalls!

Kurz und knapp gesagt: Wir haben weniger Stress, mehr Geld und mehr Zeit (jeder für sich und füreinander).
Wir sind flexibler, wir können unsere Kleine (2) auch gerne mal spontan bei den Großeltern "abgeben" oder auch ganz einfach mitnehmen.

Mit einem Kind sind wir unabhängiger, können uns mehr leisten, müssen nicht in eine größere Wohnung, unsere Tochter muss uns mit niemandem teilen. Ich habe als Mutter auch noch mehr berufliche Möglichkeiten, als wenn ich mehr Kinder hätte.

Und zum Thema Sozialverhalten: Es hängt sehr viel von der Erziehung ab, es gibt auch Geschwisterkinder, die nicht teilen können, sondern im Gegenteil alles an sich raffen. Es hängt viel von den Eltern ab.
Natürlich ist es wichtig, dass ein Kind viel Kontakt zu anderen Kindern hat, darauf achten wir auch und das Teilen, Streiten etc. lernt man genauso gut außerhalb der Familie.

Für uns ist es einfach perfekt so. Wir vermissen nicht, wir genießen es! Sicher geht es auch immer mit mehreren Kindern, aber wir werden ganz bestimmt nichts ändern, womit wir so zufrieden sind!
Unser Kind ist das Beste, was uns in unserem Leben passiert ist und mehr brauchen/wollen wir gar nicht!

@Lilyan:

Antwort von Jeany1234 am 07.11.2007, 19:47 Uhr

Also "antun" tust du deinem Kind bestimmt nichts, wenn es Einzelkind bleibt (siehe meinen Beitrag darüber). Für mich steht eine feste Arbeit zu haben ganz klar vor einem evtl. Kinderwunsch.
Lieber für ein Kind gut sorgen können, als sich mit zwei so durchzuwurschteln. Von daher, findet erst eine Arbeit und dann könnt ihr immer noch Eure Familie vergrößern. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Und wenn ich Kinderwunsch hätte, wäre mir der Altersabstand egal, denn ein geringer Abstand ist kein Garant für eine gute Geschwisterbeziehung.
Alles Gute.

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.