Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Vanny22 am 06.02.2009, 17:12 Uhr zurück

Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Huhu,

wir wollten uns eigtl einen Geschwisterwagen kaufen aber nach mehrfachem Rpoefahren im Geschäft sind wir zu dem Schluß gekommen das wir soein "Ding" nicht möchten. Die fahren sich ja schrecklich...wie ein Bus.... vor allen Muttis die so einen herumfahren. Meine Kleine fängt jetzt an zu laufen sie wird 14 Monate und wir haben jetzt ja noch knapp 5 Monate Zeit bis unser kleiner Zwerg kommt. Geht es viell. auch mit Tuch und Buggy?

Bekannte wollen uns ihr Tragetuch leihen nur weiß ich noch nicht ob ich damit klar komme. Habt ihr Erfahrungen mit Tuch und KiWa vor sich her schieben? Bin mir nicht sicher ob das die Lösung ist...


Liebe Grüße
Vanny

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*20 Antworten:

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von Muddie2006 am 06.02.2009, 19:15 Uhr

Schau dir mal den Pil and Teds an!
Ich finde TT und Kinderwagen nicht praktisch, aber das ist Geschmackssache. Eine Freundin von mir hat es so gemacht, irgendwann hat sie dann aber doch einen Geschwisterwagen gekauft! Es ist einfach unpraktisch und man ist super eingeschränkt durch das Baby vorne dran. ZB auf dem Spielplatz o.ä... Zu dem ist es echt anstrengend Baby zu schleppen und Wagen zu schieben! Ich würde den Phil and Teds (Danke Bübchen :0))) nie wieder hergeben! Und der ist eben nicht wie ein Bus! Ich weiß was du meinst!

LG

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von Mugi0303 am 06.02.2009, 19:31 Uhr

Schleich mich mal rein, obwohl meine ´24 Monate auseinander sind. TT und Buggy geht schon, aber die Frage ist ob das immer so parktisch ist. Wenn das Baby größer ist, kann es anstrengend werden. Oder wenn es regnet ist TT auch nicht so toll.

Wie wäre es mit KiddyBoard bzw. BuggyBoard, wo die Große dan draufsteht, das haben wir und es geht super. Robin will da nie runter.

Kommt auch drauf an, welche Entfernungen ihr zurücklegen müsst. Wenn es nur kleinere Strecken sind, würde ich keinen Geschwisterwagen nehmen.

Yvonne

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von Schnecke2007 am 06.02.2009, 20:30 Uhr

Hallo,

meine beiden sind 21 Monate und 4 Monate alt und wir haben hier alles :-)

Bei uns wechselt das immer ... mal nehm ich den Kiwa mit Kiddy Board mit , mal den Geschwisterwagen (der sich super schiebt) und mal Buggy und TT.

Ich finde TT und Buggy geht gut, wenn das größere Kind nicht viel laufen möchte, ansonsten find ich es nervig meinen Sohn immer rein und raus zu heben, ist dann doch doof, wenn Julia im TT ist!
Beim Kiddy Board ist es manchmal doof, weil er immer abspringt oder irgendwann eben nicht mehr stehen möchte!

Von daher nehmen wir oft den Geschwisterwagen mit, so kann unser großer viel laufen und die kleine entspannt schlafen... ausserdem ist es bei regen schöner!

Lg

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von Julians.Mama am 06.02.2009, 21:14 Uhr

Wir haben uns für Kinderwagen + Buggypod entschieden, weiss nicht, ob du das kennst, ein Beiwagen, den man an den Kinderwagen klemmt. Find ich super!!! Und wenn dieser mal nicht benötigt wird, weil das ältere Kind lieber läuft kann man das Buggypod einfach hochklappen.

LG

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von Bübchen_2006 am 07.02.2009, 11:08 Uhr

Ich kann es nur immer wieder sagen: ein Geschwisterwagen muss kein Bus sein! Der Phil & Teds ist kleiner und wendiger als manch normaler Kinderwagen. Manche Mamis mit ihrem riesen Hartan gucken schon nicht schlecht, wenn wir mit dem kleinen Wagen kommen und 2 Kinder drin haben. :-)

Buggypod finde ich völlig daneben. Evtl. wäre ein Stufenkiddy-Board noch eine Alternative? Dann kann sich das Kind wenigstens auf dem Board auch hinsetzen. Schau dir das doch mal an.

Unseren Geschwisterwagen würde ich übrigens auch nie wieder hergeben, zumal er - wenn der Grosse nur noch laufen will - auch durchaus ein normaler Singlewagen ist. Einen Buggy (Maclaren) haben wir durchaus auch, wenn es echte Spaziergänge sind, fahren wir den Kleinen aber lieber im richtigen Kinderwagen - also im Single-Geschwisterwagen. (Wobei ich den Zweitsitz meistens dran lasse, der ist mega praktisch bei Grosseinkäufen. )

 

@Bübchen_2006

Antwort von Julians.Mama am 07.02.2009, 11:35 Uhr

Warum findet du das Buggypod denn völlig daneben???

LG

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von Bübchen_2006 am 07.02.2009, 12:06 Uhr

Ich finde das gute Stück äusserst unpraktisch, hässlich und wackelig/klapprig. Jeder Bordstein wird zur Hürde, Tramschienen mal aussen vor gelassen - es ist einfach ein Notsitz.

Ich gebe aber zu, ich habe sicherlich extrem hohe Ansprüche an einen Kinderwagen, da wir ausschliesslich mit Bus, Zug oder S-Bahn unterwegs sind. Da kann ich mir ein instabiles System gar nicht leisten. Wenn z. B. beide Kinder eingeschlafen sind, wird es echt schwierig mit dem Ding dran in den Zug einzusteigen. Ausserdem ist es viel zu breit - ein totales No-Go. Wenn das grosse Kind schon recht gut laufen kann, würde ich immer ein Kiddy Board vorziehen. Wenn man keinen Geschwisterwagen möchte. Einen Sitz muss meiner Meinung nach mehr aushalten können als die Buggypods.

ich sage das jetzt nicht nur so, sondern kenne durchaus das Teil. Eine Freundin hat so etwas und hat den Kauf schon bitter bereut. Es läuft scheisse neben dem Wagen her und ist sehr instabil. In der Stadt auf dem Trottoir mag es gehen, spätestens auf dem Feldweg merkt sie den Unterschied deutlich.

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von elfchen29 am 07.02.2009, 13:46 Uhr

Tragetuch und Buggy geht gut...
Ich bekomme zwar auch im Juli erst mein zweites Kind, habe aber mein töchterlein sehr lange (gut 1Jahr) getragen und den Buggy zum Einkaufen benutzt, bis ich dann einen Einkaufs-Trolley gekauft habe...

Vermutlich werde ich die Buggy-Lösung mit Tuch dann auch nur so lange benötigen, bis mein Töchterlein (jetzt 16 Monate) längere Strecken an der Hand mit läuft...

Das Tragetuch war bisher meine beste Investition...!
War zum Beispiel erst vorgestern noch mit Kind auf dem Rücken, Koffer (Trolley) und Taschenaufsatz mit dem Zug unterwegs
Ging super.

LG, elfchen

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von melsk am 07.02.2009, 15:00 Uhr

Bei uns hat es supergut funktioniert. Meine beiden Jungs sind knapp 15 Monate auseinander, der Kleine ist jetzt sieben Monate alt. Bislang sind wir fast ausschließlich mit Buggy und Tuch unterwegs gewesen. Erst hatte ich den Kleinen vorne und seit kurzer Zeit trage ich ihn hinten. Jetzt wo er größer und schwerer ist, ist das Bücken schwierig, wenn das Kind vorne im Tuch ist. Der Kleine schimpft und schreit dann immer. Da es aber ohne Bücken nicht geht, wenn man dem Großen Schuhe binden, Jacke anziehen, Nase putzen etc. muß, bin ich jetzt über die Lösung mit dem am Rücken tragen sehr glücklich. Ich überlege jetzt, ob wir noch einen Geschwisterbuggy kaufen, aber so ein Riesenteil von Geschwisterwagen finde auf gar keinen Fall erforderlich. Der Phil & Teds sprengt übrigens mein Budget. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass ich auch den Großen viel getragen habe. Das heisst, ich wusste schon, dass ich mit dem Tuch an sich gut klar komme. Manche Leute mögen das ja überhaupt nicht...

Schöne Grüße
melsk

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von tralia am 08.02.2009, 16:24 Uhr

Hallo,

bei uns ist der Altersabstand derselbe. Baby kommt in 4 Wochen, der "Große" ist dann knapp 19 Monate. Wir haben extra bis kurz vor Schluss mit der Entscheidung gewartet, weil wir vorher ja gar nicht wussten, wie es sich entwickelt, wie gern er noch läuft, wie oft er im Kiwa sitzt usw.
Bei ihm ist es jetzt so, dass er schon viel läuft, aber es dauert einfach eeeewig, bis man da von A nach B kommt. Er fährt auch noch gern Buggy. und für größere Touren, Spaziergänge usw. muss man den schon noch immer dabei haben. So einen Riesengeschwisterwagen finde ich allerdings auch total unpraktisch, das taugt meiner meinung nach allenfalls für nen Sonntagsausflugf, abe rnicht für den Alltag. Ein Kiddyboard ist mir auch zu heikel, da springt mein Sohn einfach ab, wenn er nicht mehr will...

Daher haben wir uns jetzt für den Phil&Teds entschieden. Vorteile: Er ist von der Größe her wie ein normaler Kinderwagen, sehr wendig, leicht, waldtauglich, passt in mein Auto, hat einen hohen Wiederverkaufswert bei ebay und das Beste: Man kann ihn auch nur mit einem Kind nutzen (wenn man z. B. nur mit Baby unterwegs ist oder der Große z. B. in nem halben Jahr nicht mehr fahren will). Einziger Nachteil ist der Preis: um die 700 Euro für die Ausstattung mit Baby und Kleinkind, das ist schon heftig.

Wir haben's jetzt aber so gemacht, dass wir unseren Kombi-Kiwa und den Buggy verkauft und den P&T bei einem Internetshop in England gekauft haben, da ist er um einiges günstiger (mit Zweitsitz, Softtragetasche, Regenverdeck und Versand 480). Damit hat uns das Ganze nur noch 80 Euro gekostet und ich muss mir keinen Kopf machen, wie ich beide Kinder transportiert kriege. Wird eh alles noch stressig genug werden.....

 

Nachtrag

Antwort von tralia am 08.02.2009, 16:31 Uhr

Noch wegen Tragetuch: Wenn du nicht sicher bist, ob das was für dich ist: Es gibt spezielle Trageberaterinnen, die Kurse anbieten und auch Einzelberatung machen, dir zeigen, wie man das Tuch am besten bindet, welches Modell für dich in Frage kommt usw. Bei uns werden auch extra Kurse dazu schon für Schwangere angeboten.

Ich selbst will das auch noch machen, aber erst nach der Geburt. Meinen großen Sohn hab ich auch getragen, wusste aber nie genau, ob das jetzt richtig gebunden ist und fand es oft auch ein bisschen wackelig. Kind im Kiwa fand ich in vielen Situationen leichter zu handeln.

 

@tralia: wirst sehen, du wirst den Kauf nie bereuen!

Antwort von Bübchen_2006 am 08.02.2009, 16:34 Uhr

Unser Grosser wird bald 3 und nimmt immer noch zwischendurch mal Platz. Der hintere Sitz ist auch als Stauraum super zu empfehlen...

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von der-hoppel am 09.02.2009, 10:52 Uhr

Hallo Vanny!

Wir haben uns einen Geschwisterwagen gekauft.Einen von ABC-Design.Ist sehr stabile,aber für kleine Menschen wie ich(1,60m) total ungeeignet.Habe jetzt für meinen normalen Kinderwagen einen Bocksitz gekauft.Sieht zwar nicht so chic aus,aber ist für mich einfach besser.Tragetuch udn so nen Baby-Björn habe ich auch.Auch eine Rückentrage für größere Kinder hab ich schon da.Der Vorteil bei denn Tragetüchern udn Sitzen ist einfach der,du hast dein Kind bei dir.Der Nachteil:Zumindest bei mir.Ich habe recht große Oberweite und da drückt es mir ständig die Brust ab.Ist manchmal sehr schmerzhaft.Deshalb hab ich auch mir jetzt denn Bocksitz gekauft.Werde diesen heute noch probieren.
Im endefekt ist das allein deine Entscheidung,mit was du besser klar kommst.Aber einen Geschwisterwagen würde ich mir erst mal nur ausleihen und damit mal etwas rum fahren.Mir ist meiner einfach zu star und unbequem.Mein MAnn will Ihn aber behalten,weil er gut damit klar kommt.
Mach das was du für richtig hälst.

Lieben Gruß Anja mit Vincent PAul (22Monate) und Luca Valentin (20tage)

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von LuRoLi am 09.02.2009, 23:32 Uhr

Meine Zwei sind 12 Monate auseinander. Die Große konnte noch nicht laufen, als der Kleine zur Welt kam.

Aber ich hab es ganau so geregelt. Den Kleine ins Tragetuch und die Große in den Buggy.

Als der Kleine zu schwer wurde (und das ging zügig, da er bei der Geburt schon fast 5 kg hatte) konnte die Große laufen und der Kleine konnte in den Wagen.

Ich hab ihr dann noch beigebracht, dass sie sich immer am Wagen festhalten muss, wenn wir zusammen unterwegs sind, damit sie mir nicht weg kommt und das hat die Große super akzeptiert und durchgeführt.

Mit dem Ergebnis, dass sie schon super früh sehr gut gelaufen ist (auch Treppen) und mein Kleiner, der ja nun länger im Wagen sitzen konnte, richtig faul war....;O)

Fazit: Ich würd es wieder so machen.

Und das Tragetuch kann ich nur empfehlen. Frag mal deine Hebamme, meistens können die dir Zeigen wie das Tuch funzt und wenn du es ein, zwei mal gemacht hast ist es gar kein Thema mehr.

 

Re: Anstatt Geschwisterwagen / Tragetuch und Buggy?

Antwort von Donnerbaerchen am 10.02.2009, 9:04 Uhr

Also bei meinen zwei Jungs 16 Monate auseinander, war ich echt froh das ich den Geschwisterwagen hatte. Er wurde 1 Jahr lang sehr strapaziert und ich hab ihn geliebt. Jetzt mit dem dritten Kind (Altersabstand zum mittleren 19 Monate) bin ich nur mehr mit Kinderwagen+Buggyboard+TT (bzw. jetzt Manduca) unterwegs. Jetzt könnt ich es mir mit dem Geschwisterwagen gar nicht mehr vorstellen...

Im Moment sieht es so aus, dass der Große(3 Jahre) meist auf dem Buggyboard steht, der Mittlere (2 Jahre) fährt im Wagerl und die Kleine (4 Monate) wird getragen. Es geht alles irgendwie wenn man will *g*

Ich trage die Kleine wirklich immer wenn ich unterwegs bin, jetzt schon auf dem Rücken, da ist es viel einfacher, anfangs vorne geht auch, ist aber auf Dauer schon ziemlich anstrengend.

Der Geschwisterwagen wird wohl erst im Sommer, wenn meine Kleine sitzen kann in Einsatz kommen (weil er so ein schönes großes Netz unten hat *g*)

Lg
Corinna

 

Unsere Erfahrung

Antwort von Isabel am 11.02.2009, 12:36 Uhr

Also es kommt erstmal davon ab was du erledigen willst. Um spazieren zu gehen , klappt das super. Aber wenn du noch einkaufen gehen willst dann eher nicht.
Ich bin eine langjährige mehrfach Tragemami... und hab alle möglichkeiten durch...
Falls du nicht mit dem Tragetuch klar kommt würde ich dir die Manduca Trage empfehlen.
Wir haben uns aber auch ein Geschwisterwagen /Zwillingswagen von Teutonia gekauft... meine beiden waren nur 14 Monate auseinander und es war Winter als unsere kleine (kam als frühchen zur Welt) geboren wurde...unser kleiner sollte es so bequem haben wie möglich...dazu kommt noch dazu das wir noch 2 weiter Kinder haben...

Jetzt gehe ich öfter mit unsere Maus (1 Jahr) in der Manduca Trage und mit dem Buggy für unseren 2 jährigen spazieren...

 

Tragetuch sehr anstrengend

Antwort von Mottesmama am 11.02.2009, 14:37 Uhr

Bei den ersten zwei Kindern hatte ich die Tragetuchvariante (bin auch Tragetuchfan), allerdings zum Einkaufen ist das TOTAL anstrengend, oder auch länger mit Spielplatz und so.
Wenn die Kleinen sitzen können, setz ich oft die zwei kleinsten zusammen rein, solange sie nicht sitzen, ist die Variante mit Kiddy Board ganz gut.
Kommt wahrscheinlich drauf an, was du alles mit Buggy oder Kiwa machst: Großeinkauf oder nur mal ne Breze vom Bäcker, 3 Stunden Kinderspielplatz oder eine halbe Stunde schaukeln... wir sind halt Stadtpflanzen und fahren nicht Auto, und dann alles mit Tragetuch und Einkäufen ist anstrengend.
LG
Isolde

 

@bübchen

Antwort von Julians.Mama am 11.02.2009, 22:08 Uhr

Danke für deine Antwort. Ich finds praktisch, weil ichs hochklappen kann, wenn es mal nicht gebraucht wird, wenn ich beispielsweise mal mit nur einem Kind unterwegs bin. Tramschienen/ Feldwege haben wir hier keine. Bin ab u. zu mit der S-Bahn unterwegs, meist zu Fuß oder mit dem Bus. Ich sehe es auch als Notsitz, kann mir aber bei bestem Willen nicht vorstellen, dass mein Sohn auf dem Kiddy Board stehen bleibt u. es gibt einfach Situationen, wenn ich mit beiden Kindern zur Spielgruppe oder zur Kinderärztin zu Fuß gehe, da muss er dann halt sitzen, er läuft schon gut, aber nicht unbedingt dahin wo ich will. ;-)

LG

 

Danke für die vielen Antworten!!!!

Antwort von Vanny22 am 12.02.2009, 16:25 Uhr

...und Anregungen. Der Phil und Teds sprengt meinen kompletten Preisrahmen da wir uns letztes Jahr für unsere Tochter den Stokke Kinderwagen geholt haben und ich denk nicht das ich nochmal so viel Geld in einen Kiwa stecken kann :-( Aber ist wirklich lieb von Euch das ihr alle geantwortet habt.

Liebe Grüße
Vanny

 

TFK TWINNER TWIST (und trotzdem Tragetuch für zwischendurch!)

Antwort von Citra am 13.02.2009, 16:16 Uhr

Aus meiner Erfahrung (Abstand 14 Monate):

nee und ja. Ich habe beide Kinder viel im Tragetuch getragen, teilweise auch den Großen im Ergo und die Kleine im Kinderwagen, in der Anfangszeit war es ok so. Erst hatten wir auch den phil und teds, aber ich fand ihn schrecklich, vor allem das Baby unten auf Abgas- und Hundehöhe, habe ihn nach 1 Woche weiterverkauft. Ein kurzer Versuch mit einem Hauck tandem (hintereinander sitzend) war auch nur Horror - wahnsinnig anstrengend zu schieben, besonders auf abschüssigen Bürgersteigen oder Kopfsteinpflaster.

Aber obwohl der Große schon mit 1 Jahr laufen konnte (aber eben nicht sehr lange Strecken und nur langsam), haben wir später noch einen Geschwisterwagen gekauft, der sich inzwischen mehr als hundertfach ausgezahlt hat (da zwischen Nr. 2 und 3 auch wieder nur 1,5 Jahre Abstand sein werden, lohnt er sich bei uns sowieso).
Wir haben jetzt einen tfk twinner twist, also nebeneinander. Ich dachte immer, dass sei viel zu sperrig, aber er fährt sich besser als mancher Einzelkinderwagen. Wir nutzen ihn - da wir kein Auto haben - täglich, kommen in Bussen und Bahnen und an Kassen super damit zurecht, er lässt sich aber auch klein und einfach verstauen. Für Babys kann man eine Einzelwanne dazukaufen und so das Baby anschauen. Allerdings Vorsicht, falls Du neu kaufst - es soll jetzt bald ein ganz neues, verbessertes Modell geben, daher sind die Einzelwannen für das 2008er Modell kaum noch zu bekommen. Wenn man einen gebrauchten kauft, dann sollte deswegen möglichst schon eine Tragewanne dabei sein.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

Geschwisterwagen oder Kiddy Board???

Hallo, ich habe zwar noch Zeit (ET Mitte August), aber ich mache mir schon Gedanken, weil ich eventl. bei ebay kaufen will und da frühzeitig schauen will. (Könnte ja ein Schnäppchen dabei sein ). Also meine Tochter ist bis dahin knapp 25 ...

Luisa07   27.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

Noch einmal Geschwisterwagen...

Danke für die vielen Vorschläge. Hat von Euch noch jemand einen 12 Monatsabstand? Mein Großer läuft zwar schon jetzt recht gut (er ist vor 1 Woche 10 Monate geworden) schläft aber noch sehr viel in seinem Wagen, kann er das in einem Tandem Geschwisterwagen auch? Wir sind sehr ...

littleAngel2   26.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

Geschwisterwagen?

Hallo, wenn alles nach Plan verläuft bin ich auch recht bald eine Mama von 2 unter 2 und wenn es unser 2. Sohn etwas zu eilig haben sollte, werde ich wohl eine Mama von 2 unter 1 werden. (ET ist 3 Wochen nach dem 1. Geb. meines Sohnes) Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem ...

littleAngel2   24.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

Geschwisterwagen

Hallo, hat jemand bereits gut Erfahrungen mit einem Geschwisterwagen und kann diesen empfehlen, Baby Nr. 2 kommt im Feb. und unser erster ist dann gerade 17 Mo. Bin im I-Net auf den Easy Walker Duo Sky gestoßen, habe aber leider bei uns noch keinen Laden im näheren Umkreis ...

jetani   28.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

22 Monate Abstand - Geschwisterwagen??? - SORRY LANG

Hallo, Kind Nr. 2 kommt im Feb. auf die Welt, Nr. 1 ist dann 22 Monate alt. Da lohnt sich doch ein Geschwisterwagen nicht mehr, oder? Laufen tut der Kleine schon sehr gut, nur halt dahin wo er will u. manchmal hat man es halt eilig oder beim einkaufen ists natürlich ...

Julians.Mama   04.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

Welcher Geschwisterwagen hat einen stabilen Einkaufskorb?

Ich weiß, die Frage nach dem Geschwisterwagen oder doch lieber Kiddyboard wurde hier schom 1000x gestellt. Ich habe mich jedoch bereits entschieden, dass es ein Geschwisterwagen hintereinander werden soll. Der hintere Sitz soll für eine Tragetasche geeignet sein. Preis max. ...

carry2   01.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

Geschwisterwagen

Also ich krieg bald mein 2. Kind. Termin ist in der selben Woche wo der erste Geburtstag hat. Ich find die Geschwisterwagen immer so groß. Wollte deshalb eigentlich lieber nur nen Buggy dazu, aber dann kann ich meinen Mann ja nichtmals alleine von der Arbeit abholen. Kommt ...

Shiny1   29.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

sucht jemand ein geschwisterwagen??????

hallo verkaufe einen geschwisterwagen von chicco mit softragetasche und fürs ältere kind eine beindecke sehr gut erhalten nur 8 monate alt np komplett 250€ und ich möchte 100 €. abholung in solingen bei fragen oder wenn ihr fotos sehen möchtet bitte ...

nadkit   28.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

An die erfahrenen Geschwisterwagen Mamis :-) Ewiges Thema :-)

Hallo Ihr lieben, ja ja ich weiß, zu diesem Thema könnte es eigentlich schon ein eigenes Forum geben. Viele Fragen wurden schon durch andere gestellt und haben mir beim mitlesen sehr geholfen. Ich werde im Dezember zum 2. mal Mami und ...

Sterntaler08   25.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
 

Brauche ich wirklich einen geschwisterwagen?

Hallo, die frage steht ja schon da... wenn das Baby kommt ist der kleine 14 Monate. und ich bin viel zu fuß unterwegs, hab ja noch die zwillinge (werden jetzt 4) die ich jeden morgen zu fuß zum kiga bringe und dann auch später wieder zu fuß abhole. meint ihr nicht das ein ...

Annelie84   13.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterwagen
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht