*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von vic04 am 09.03.2006, 20:47 Uhr

An Hundebesitzer mit Kleinkind (u.bald 2...)

Hallo, würd euch gleich mal was fragen. Wir haben neben unserem Sternchen auch noch einen Hund (Dalmatiner), fünf Jahre alt, furchtbar lieb und hört (für meine Begriffe und normalen Hausgebrauch) gut.Macht jetzt keine Zicken oder so und kann auch gut mit der Kleinen (noch, wird ganz schön gepiesackt im Moment und geht schon immer wenn sie im Anmarsch ist ;-))Nee, das klappt eigentlich, hoffentlich auch mit Nr.2. Mir ist in letzter Zeit nur aufgefallen, das sie (ist eine Hündin)bei mir momentan als Blitzableiter herhalten muß. Ich merk das manchmal viel zu spät, wenn ich sie grad wieder zurecht gewiesen hab, obwohl eigentlich gar nichts war.Tut mir auch immer sofort leid. Mach mir nun jetzt einen Kopf, ob das dann schlimmer wird wenn beide Mäuse da sind.Der arme Hund, noch weniger Zeit mit mir. Zur Zeit geht es, da kann ich auch mal ne größere Runde drehen oder mit ihr spielen (eher seltener), aber das wird doch dann auch knapp wenn das Baby da ist und beide Kinder ihre Aufmerksamkeit brauchen.Davon abgesehen freu ich mich sicher auf einen entspannten Abenspaziergang wenn beide im Bett sind, bzw. Papa aufpasst..... Geht es jemandem ähnlich? Danke daweile, bis bald! Katrin

 
5 Antworten:

Re: An Hundebesitzer mit Kleinkind (u.bald 2...)

Antwort von lenamama99 am 10.03.2006, 11:53 Uhr

Geht mir zum Teil auch so, im Winter hatte mein Sohn eine richtig heftige Bronch. und da er nachts auch heftigst gehustet hat, habe ich dann doch manchmal die Hundeschule ausfallen lassen oder die Runde gewaltig abgekürzt.
Ende vom Lied, die Hundedame hat sich die Aufmerksamkeit zurückgeholt und bekam (bestimmt mit Absicht ;)) eine Gebärmutterentzündung mit leichter Blutvergiftung und hat sich mit OP usw wieder in den Vordergrund gebracht.

Es ist alles wieder ok, die OP ist 3 Wochen her und es geht ihr und auch meinem Sohn endlich wieder gut und wir werden sehen, wie es weiter geht.

Fordere aber nicht zu viel von dir selbst, das geht schief.

Ich habe am Anfang oft lange Wege gemacht, da mein Sohn im Wagen am besten geschlafen hat und so kam der Hund auch zu seinem Recht.

Gruß Ute

Re: An Hundebesitzer mit Kleinkind (u.bald 2...)

Antwort von vic04 am 10.03.2006, 12:04 Uhr

Oje,so schlimm hat sie es Gott sei Dank noch nicht.Lange Spazierfahrten hab ich am Anfang auch gemacht, wie du schon sagst, schlafen im Kinderwagen....Geht jetzt nicht mehr so wirklich zumal sie anfängt zu laufen und ständig raus will.(ist mir im Moment etwas lästig, da ich mich mit meinem 8 Monatsbauch schlecht bücken kann und mir auch das Tragen schwerfällt)Mal sehen,wenn das Baby da ist, geht es vielleicht vormittags wenn die Große in der Krippe ist.Ansonsten halt abends, muß Papa Babysitten ;-)Hauptsache ich fang nicht an den ganzen Kinderstressfrust am Hund auszulassen (geht ja schon los....). Bis bald und noch alles Gute für Kind und Hund!

Re: An Hundebesitzer mit Kleinkind (u.bald 2...)

Antwort von ivima am 10.03.2006, 13:00 Uhr

hallo

habe auch einen Sohn der ist mittlerweile drei und haben einen Hund. Am anfang hat alles gut geklappt bis jetzt. habe grosse spaziergangen gemacht da hat er im kiwa geschlafen
sobald er auf den beinen war ging es noch eine weile nur um einen grossen spaziergang zu machen aber jetzt er hasst spazieren gehen. seit dem habe ich das problem kann keine grosse touren mehr machen. mein mann hat auch noch sichtdiesnt. jetzt ist das zweite baby unterwegs . Machmal bin ich echt am zweifeln wie es alles klappt
stress (der hund tut mir leid)
mein Mann kann nur immer 1 mal eine runde drehen nicht einfach...

vielleicht kann mir nochjemand tipps geben.

Re: An Hundebesitzer mit Kleinkind (u.bald 2...)

Antwort von ivima am 10.03.2006, 13:00 Uhr

hallo

habe auch einen Sohn der ist mittlerweile drei und haben einen Hund. Am anfang hat alles gut geklappt bis jetzt. habe grosse spaziergangen gemacht da hat er im kiwa geschlafen
sobald er auf den beinen war ging es noch eine weile nur um einen grossen spaziergang zu machen aber jetzt er hasst spazieren gehen. seit dem habe ich das problem kann keine grosse touren mehr machen. mein mann hat auch noch sichtdiesnt. jetzt ist das zweite baby unterwegs . Machmal bin ich echt am zweifeln wie es alles klappt
stress (der hund tut mir leid)
mein Mann kann nur immer 1 mal eine runde drehen nicht einfach...

vielleicht kann mir nochjemand tipps geben.

Roller...

Antwort von lenamama99 am 10.03.2006, 13:09 Uhr

oder Fahrrad für den Großen.
Hat bei meiner Tochter geholfen. Am Anfang Rad mit Stützrädern (freßt mich nicht) und jetzt halt ohne.
So kommen wir auch wieder weitere Strecken.
Gruß Ute

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.