2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von hammermama am 06.04.2008, 19:14 Uhr

2.Baby?

Hallo,ihr Lieben
also mein Sohn ist jetzt 10 Monate und ich wünsche mir so sehr wieder ein Baby,ertappe mich selbst dabei wie ich immer nach rosa Sachen schaue.
Mein freund wünscht sich auch noch unbedingt ein 2.Kind,weil der Kleine viel zu schnell groß wird,aber für ihn muss es nicht sofort sein.
Ich will gern, denke aber zu viel darüber nach ob ich genug Zeit noch für mein 1. habe und es finaziell immer alles klappt.....gut mit Geld und Arbeit ist es ja leider nie 100% sicher,ich möchte auch gern das mein Sohn nicht als Einzelkind aufwächst,mein Freund meint wie können ja ruhig noch warten,aber auf was denn eigentlich warten?Man weiß ja nie ob alles besser wird oder doch ganz anders!
Ich dachte mir das so, wenn ich gerade eh alles habe für ein Baby ,voll eingestellt darauf bin und auch so sehr noch eines möchte!Dann brauch man doch nicht warten?
Was mir aber auf fällt in meiner Familie und zum Teil bei Freunde,die reden sehr schlecht über Frauen,die gleich noch ein Kind bekommen.Die meisten denken ja dann das es ein Unfall war oder ja keine Ahnung was manche so tuscheln:-(
Wenn ich mal ne Bemerkung mache wegen noch ein Baby,sind immer alle entsetzt wie man heute noch an ein 2.Kind denken kann und dann auch noch gleich.
Wie war es bei euch,war eure Maüse geplant und wie hat das Umfeld reagiert???
liebe Grüße

 
3 Antworten:

Re: 2.Baby?

Antwort von Mama von Jonas und Lea am 06.04.2008, 21:01 Uhr

Als ich mit dem 2. schwanger war, habe ich auf einmal gesehen, wieviele Mütter es gibt, deren Kinder auch so einen geringen oder noch geringeren Abstand haben. Ich würde mich nicht danach richten was andere meinen. Auch wenn es bei mir "nur ein Unfall" war. Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Und vielleicht klappt es ja dann mit dem Geschwisterbonus (da Du finanzelle Seite auch angesprochen hast). Gut wäre es aber aus meiner Sicht, wenn Du für Dein 1. Kind noch eine andere Betreuung hättest. Gerade hat ja Larissa03 z. B. die Probleme mit Arztterminen geschildert. Das Problem war bei mir gelöst, da mein Sohn mit 15 Monaten in die Krippe ging. Außerdem finde ich es unfair gegenüber dem zweiten Kind, wenn es zu kurz kommt, weil man meist mit dem 1. Kind beschäftigt ist, wenn es zu Hause ist. Da das 1. Kind Zeit mit Mama alleine hatte, wollte ich meinem 2. Kind diese Zeit auch gönnen. Ist aber sicher Ansichtssache und nicht zwingend nötig. Ich fand es aber besser.



Re: 2.Baby?

Antwort von Linda761 am 07.04.2008, 11:52 Uhr

Meine beiden (16 Monate auseinander) waren durchaus in dem geringen Abstand erwünscht. Ich hab nach dem 1. jedem, der es wissen wollte, gesagt, dass wir nicht verhüten, insofern war niemand überrascht und keiner hat dumme Kommentare abgelassen.

In der Generation meiner Eltern war dieser Abstand üblich, daher fanden weder meine Eltern noch Schwiegereltern was dabei.

Als das Baby dann da war, haben am Anfang natürlich alle gesagt, wie viel Arbeit das doch ist und mich bedauert. Mittlerweile ist die Kleine 10 Monate alt und meine Freundinnen sind begeistert, wie gut das läuft. Zwei, die etwas jüngere Babies haben, planen sogar auch möglichst bald wieder schwanger zu werden.

Scher Dich nicht darum, was andere Leute sagen. Du musst damit fertig werden. Jeder Altersabstand hat Vor- und Nachteile. Und ein Einzelkind hat genauso Vor- und Nachteile. Und noch dazu hängt das sehr von den individuellen Persönlichkeiten der Eltern und Kinder ab.

Viele Grüße
Linda



Re: 2.Baby?

Antwort von Ines28 am 07.04.2008, 13:02 Uhr

Meine Beiden sind 1,5 Jahre auseinander und waren Beide geplant. Ich habe mich anfangs super über die zweite Schwangerschaft gefreut. Mein Mann und ich waren uns schon immer einig, dass wir einen kleinen Abstand möchten. Leider waren die Reaktionen meines Umfelds so schockierend für mich, dass ich mich mit fortschreitender Schwangerschaft immer weniger Über das Baby freute. Ich hatte immer mehr Angst, meinem ersten Kind nicht mehr gerecht zu werden. Kurzum, wenn du eher sensibel bist, solltest du noch warten. Hast du ein dickes Fell, kannst du sofort loslegen. Vor meiner zweiten Schwangerschaft wusste ich nicht, dass viele Menschen so negativ auf 2 unter 2 reagieren. Könnte ich die Zeit umdrehen, würde ich es nicht nochmal so machen. Allerdings weiß ich auch nicht, wann der richtige Zeitpunkt sein soll? Fakt ist, meine Große tat und tut mir immer noch irgendwie leid, wenn ich sie mit Gleichaltrigen vergleiche, die noch keine Geschwister haben. Es geht einfach um die 100%ige Zuwendung, die Ein-Kind-Eltern ihrem Kind geben können. Manchmal will die Große auch auf den Arm, da sitzt aber schon die Kleine etc. Früher haben EInzelkinder mir immer leid getan. Heute, so scheint es mir, gehört es eher zum "guten Ton" nur ein Kind zu haben. So kann man ja seinem Kind alles bieten. Ich würde an deiner Stelle noch warten. Die Kleinen brauchen sehr viel Zuwendung und das ist sehr schwierig, wenn da noch ein Baby da ist. L G. Ines



Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.