Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von Strudelteigteilchen am 24.07.2017, 9:36 Uhrzurück

Re: Wer kann mir helfen?

Ich wäre mir nicht so sicher, daß er damit durchkäme. In einem mir bekannten ähnlichen Fall riet die Anwältin dringend dazu, die Verrechnung von Kindesunterhalt und Hausrate (die in dem Fall einvernehmlich geschah!) unbedingt entweder schriftlich zu fixieren, oder die Geldströme nachweisbar zu trennen (KV überweist der KM den KU, die KM überweist dem KV ihren Anteil an der Hausrate - auch wenn es Blödsinn ist, Geld hin und herzuschieben). Grund: KU ist vorrangig und steht den Kindern zu, das dürfen KV und KM nicht mit ihren eigenen Verbindlichkeiten vermischen. Ein Verrechnen ginge nur mit dem evtl. Dir selber zustehenden Unterhalt.

Ich sehe eher das Problem, daß Dir keine staatliche Unterstützung zusteht, solange Du Vermögen in Form eines halben Eigenheimes hast.

Ich denke, daß Du Dir unbedingt einen guten Anwalt suchen solltest. Notfalls gibt es eine Teilungsversteigerung, und das wird Dein Freund nicht wollen.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner