Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von eva1980 am 04.07.2017, 21:27 Uhrzurück

vatercwill Sohn plötzlich nicht mehr sehen

Hallo
ich habe mich vor ca 5 Monaten vom Vater meines Sohnes getrennt. Mein Sohn ist 5 fasst 6 jahre alt.bis jetzt hat das mit dem besuchsrecht super funktioniert und mein Sohn hat die ganze sache im grossen und ganzen ganz gut verkraftet. Jetzt hat Mein ex plötzlich beschlossen den Kontakt zu seinem Sohn abzubrechen weil er anscheinend mit der Situation (Trennung von mir mich immer wieder zu sehen und sein Kind auch nicht immer zu sehen etc) nicht mehr klar kommt. Es ist mir unmöglich mit ihm über diese ganze Situation zu sprechen und ich habe keine Ahnung wie ich es meinem Sohn erklären soll. Ich kann ja schlecht sagen dein Papa will dich nicht mehr sehen damit breche ich ihm das Herz. Ich bin aber auch nicht bereit mein Kind mit einer Lüge großzuziehen vielleicht hat irgendjemand einen Ratschlag oder Tipp für mich vielleicht War jemand in einer ähnlichen Situation ich bin echt verzweifelt. Momentan schieben ich die Sache noch raus mit Papa ist krank hat keine Zeit muss arbeiten etc. Aber das kann ich ja nicht ewig machen

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*4 Antworten:

Re: vatercwill Sohn plötzlich nicht mehr sehen

Antwort von emilie.d. am 05.07.2017, 6:54 Uhr

An Deiner Stelle würde ich mich an eine Familienberatung der Caritas, Diakonie oder ähnliches wenden. Hier in der Stadt gibt es auch ein Projekt für Trennungskinder, wo sowohl Eltern als auch Kinder psychol. Beistand in Anspruch nehmen können.

Mein Vater hat auch mehr oder weniger den Kontakt von heute auf morgen abgebrochen. Das hat uns Geschwister in eine tiefe Krise gestürzt und wir waren letztlich alle damit überfordert.

Du schreibst nicht viel über die Hintergründe. Ob Dein Mann depressiv ist, ob die Übergabe ohne Dich stattfinden kann usw. Du fasst es ja selbst zusammen, er brichtseinem Sohn das Herz damit. Vielleicht besteht ja die Chance, dass ihn jemand von außen zur Vernunft bringt.

 

Re: Mediation...

Antwort von Astrid am 05.07.2017, 13:36 Uhr

Ich denke auch, dass Du allein da nichts erreichen kannst. Weil der Kontaktabbruch für Deinen Sohn eine Katastrophe wäre, würde ich mir jetzt unbedingt jemanden suchen, der hier vermitteln kann. Ein Außenstehender wird auch von gekränkten Vätern viel eher akzeptiert, als wenn Du nur allein auf Deinen Ex einredest!

Bitte lass Dir helfen, tu's für Euren Sohn! Anlaufstelle ist die Familienberatung bei Caritas, Diakonie, Kinderschutzbund oder Jugendamt. Bei all diesen Einrichtungen arbeiten auch Psychologen.

LG

 

Re: vatercwill Sohn plötzlich nicht mehr sehen

Antwort von Hexchen38 am 06.07.2017, 18:28 Uhr

Ich würde es ehrlich, aber wertschätzend formulieren. "Der Papa kommt mit der Trennung nicht klar, das tut ihm gerade alles zu weh. Er kann es nicht ertragen, MICH zu sehen. Dich liebt er wie verrückt, aber er braucht Zeit. Wenn er soweit ist, wird er sich wieder melden oder du meldest dich bei ihm."

Wenn dein Sohn es nicht mehr aushält, soll er ihm ein Bild malen und du schreibst 2 Sätze, die er seinem Vater sagen will. Da ist mehr DIstanz dazwischen.
Warte erst mal ab. Vielleicht berappelt sich dein Ex noch.
Beratung würde ich mir an deiner Stelle auch holen. Es muss doch jemanden geben, der einem Tips geben kann. Dein Ex ist sicher nicht der einzige, der sich zurückzieht nach einer Trennung.

 

Re: vatercwill Sohn plötzlich nicht mehr sehen

Antwort von mf4 am 08.07.2017, 19:50 Uhr

Ich befürchte du kannst keinen zu Interesse an seinem Kind und Umgang zwingen, denn das ist ein Recht und keine Pflicht.

Meine beiden Ältesten Kinder mussten da leider durch, von fast regelmäßigem Umgang über Jahre bis zu fast null Interesse und 1 oder 2 mal im Jahr sehen.

Ich hatte leider keine Einfluss.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner