Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

 

Antwort:

Re: Milch Abpumpen

Liebe kerstinpiber,

für ein gelegentliches Abpumpen, weil die Frau zum Beispiel ein oder zwei Mal die Woche ein paar Stunden von ihrem Kind getrennt ist, kann eine Handpumpe absolut ausreichen. Bitte NIEMALS die Modelle mit Gummiball verwenden! Es gibt auch Frauen, die Vollzeit arbeiten, ihr Baby ausschließlich mit Muttermilch ernähren und immer nur eine Handpumpe verwenden.

Will die Frau häufiger und regelmäßig abpumpen, ist eine elektrische Pumpe anzuraten. Da gibt es unterschiedliche Modelle. Bei den Pumpen, die sowohl am Netz als auch mit Batterie betrieben werden können, habe ich gute Erfahrungen mit en Pumpen von Medela und Ameda gemacht. Mit diesen Pumpen ist es auch möglich ein Doppelpumpset zu verwenden.

Die großen, vollautomatischen Kolbenpumpen, die vor allem in den Kliniken verwendet werden und auch im Verleih erhältlich sind kosten zwischen 500 und 1500 € (im Verleih um die 1,50 €/Tag) und sind vor allem dann angesagt, wenn eine Frau die Milchproduktion mit der Pumpe aufbauen und über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten muss (z.B. nach einer Frühgeburt). Das Zubehör muss bei einer Mietpumpe immer gekauft werden, dabei ist es sinnvoll sich gleich das Zubehör zum Doppelpumpen anzuschaffen. Bei einer medizinischen Indikation kann der Frauenarzt oder Kinderarzt in Deutschland ein Rezept für eine Pumpe + Zubehör ausstellen, dann übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Miete und das Zubehör. Berufstätigkeit zählt nicht als Indikation.

In jedem Fall solltest du dich von einer Stillberaterin in Bezug auf die Verwendung und
Anwendung der Pumpe beraten lassen, denn Abpumpen ist nicht einfach `Pumpe dran und los". Es sollte eigentlich keine Frau eine Milchpumpe in die Hand bekommen ohne ausführliche Abpumpberatung.

DEN idealen Zeitpunkt für das Abpumpen für jede Frau gibt es nicht. Du musst einfach ausprobieren, wann es bei dir am besten geht. Manche Frauen pumpen unmittelbar nach dem Stillen noch etwas ab, andere etwa in der Mitte zwischen zwei Stillzeiten oder aber auch während des Stillens an der anderen Seite.
Der Schlüssel zum erfolgreichen Abpumpen ist das Auslösen des Milchspendereflexes. Um den Milchspendereflex anzuregen hilft es, wenn die Frau sich in eine angenehme Umgebung zurückziehen kann, in der sie so wenig wie möglich gestört wird und sich entspannen kann. Das Einhalten eines Rituals beim Abpumpen und Konzentration auf das Baby (vor einem Foto des Babys oder neben dem Kind abpumpen) tragen dazu bei, den Milchspendereflex auszulösen. Wärmeanwendungen und Massage der Brust stimulieren den Milchspendereflex ebenfalls. Es hat sich bewährt, nach dem Schema 7 Minuten pumpen unterbrechen zum Massieren der Brust 5 Minuten pumpen massieren der Brust 3 Minuten pumpen, vorzugehen. Eine Brustmassage kann auch dazu beitragen den Fettgehalt der abgepumpten Milch erhöhen.
Nach Möglichkeit solltest Du keine zu großen Mengen auf einmal abpumpen, um nicht zu sehr in das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage einzugreifen. Mengen zwischen 30 und 50 ml zwei oder drei Mal täglich ergeben recht rasch einen stattlichen Vorrat. Muttermilch, die über einen Zeitraum von 24 Stunden abgepumpt wird, kann gesammelt und dann zusammen eingefroren werden, vorausgesetzt die einzelnen Portionen wurden bei Temperaturen zwischen 0 und 15 °C aufbewahrt.
Du musst auch keine Sorge haben, dass Du deinem Kind durch das Pumpen etwas wegnimmst.

Da sich nur schwer vorhersagen lässt wie viel ein Baby bei
einer Mahlzeit trinken wird, empfiehlt es sich die Milch in kleinen Portionen von etwa 60 ml
einzufrieren. Diese kleinen Portionen sind schnell aufgetaut und es bleibt kein so großer
Rest, der weggeworfen werden müsste. So lange das Baby trinkt, ist es auch hungrig, denn
Babys haben da noch ein sehr gutes Gefühl dafür und mit Muttermilch kann ein Baby nicht
überfüttert werden.
Wenn ein Kind häufiger mit abgepumpter Milch gefüttert wird, lässt sich meist ein
Erfahrungswert erkennen, nach dem sich der Babysitter in etwa richten kann.


LLLiebe Grüße,
Biggi


von Biggi Welter am 09.11.2017
Frage beantworten
Frage stellen
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Milch abpumpen vergessen - nachholen?

Hallo! Ich habe am 24.6. per Kaiserschnitt entbunden. Ich pumpe ab. Alle 4 Std für 15 Minuten je Brust. Nun habe ich heute Nacht um 0 Uhr vergessen abzupumpen. Na was heißt vergessen. Besser: Verschlafen trotz Wecker. Das um 4 Uhr habe ich schon seit 3 Tagen ...

MeineGüte   06.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Wieviel Milch abpumpen und wann

Liebe Bigi Bei meinem zweiten Sohn, der nun 8 Wochen alt ist, klappt das Stillen von anfang an besser. Nun möchten wir mal am Abend essen gehen. Meine Mutter würde dann zum Baby schauen. Wie viel Milch müsste ich für eine Mahlzeit etwa abpumpen und wann pumpe ich am ...

Ivenhoe   26.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

In der SS Milch abpumpen für nächstes Baby?

Liebe Biggi, meine Tochter ist zehn Monate alt, und ich konnte sie leider nicht voll stillen, da ich an einer Brust operiert wurde. Ich musste ca. 150 ml pro Tag zufüttern, dadurch hat sie aber sehr gut zugenommen (ca.250 Gramm pro Woche). Ich stille sie immer noch und konnte ...

Kekskopf   21.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Wie viel Milch abpumpen für eine Stillmahlzeit?

Hallo Frau Welter! Mein Sohn (4 Wochen alt) wird voll gestillt. Auf Grund einiger in naher Zukunft erforderlicher Arztbesuche meinerseits, deren Dauer ich im Vorfeld nicht abschätzen kann, möchte ich gerne Milch abpumpen, damit mein Mann ihn falls nötig in meiner Abwesenheit ...

Angi_ohne_e   21.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Wieviel Milch abpumpen

Hallo, wieviel trinkt ein 4,5 Monate altes Baby durchschnittlich? Da ich morgen Termine habe, bin ich ca. 6-8 Std. außer Haus, so dass mein Mann unserem Kind die Flasche gibt. Es hat mittlerweile einen Stillrythmus von 3-4 Std, es geht also um 2 max. 3 Mahlzeiten. ...

El-li   05.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Milch abpumpen als Vorrat, am besten wann und wie?

Hallo zusammen, Ich habe eine 10 Wochen alte Tochter und Stille voll. Sie wächst und gedeiht und ich denke, wir kommen soweit ganz gut mit dem stillen zurecht. Nun möchte ich aber gerne immer etwas Muttermilch abpumpen damit ich einen kleinen Vorrat zur Hand habe den der ...

Evalotta   05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Gelegentlich Milch abpumpen und stillen??

Unser kleiner ist 3 Wochen alt und ich würde gern gelgentlich (max 1x wöchentlich) wenn ich unterwegs bin ihn mit der Flasche füttern. Meine Hebamme ist dagegen sie hält nix vom Abpumpen, sie meint der kleine kommt sonst durcheinander. Ich habe aber schon oft gelesen das ...

Ka.D83   04.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Milch abpumpen für unterwegs-ab wann?

Hallo,danke für die bisher immer schnellen Antworten,die mir sehr geholfen haben,bin echt froh,das es dieses Forum gibt! Fragen kommen ja ständig in einem auf,wenn für einem das Thema Baby noch Neuland ist wie für mich....;-) Also noch ist meine Kleine mit 5 Wochen ...

Greenamy   12.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Milch abpumpen wegen Riss in Brustwarze

Guten Tag.. Meine Tochter ist 12 Tage alt und bis jetzt voll gestillt. Nun, auf der rechten Seite funktioniert das stillen bestens und macht auch Spass.. Auf der linken Seite hatte ich von Anfang an schmerzen, habe am Anfang wohl immer falsch angelegt. Dort habe ich jetzt einen ...

Lilouli   04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
 

Von 7-21h unterwegs: wie oft Milch abpumpen bei nach Bedarf gestilltem Baby?

... war ich zwar schon öfter, liebe Stillberaterinnen, aber jetzt sieht es so aus, dass ich im Oktober mehrere Tage von morgens 7 bis abends 21 aus dem Haus sein muss. Meine Tochter ist jetzt fast 8 Monate alt, und wir stillen 7, manchmal 8-Mal in 24 Stunden (1-2- Mal nachts, ...

muyflamenca   17.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch abpumpen
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia