Mutter-Kind-Kuren Mutter-Kind-Kuren
Geschrieben von novemberfee am 21.02.2013, 19:35 Uhrzurück

Sprachheilkur/privat versichert

Hallo, hat jmd. privat - und beihilfeversichert, Erfahrung mit der Genehmigung?

Wie lange dauert so ein Kur?

Zahlt die Mutter als Begleitperson vollständig selbst für sich?

Danke

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an novemberfee   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum "Mutter-Kind-Kuren":

Kur: privat versichert & Kosten?

Hallo, kann mir jemand von Euch sagen, ob die privaten Krankenkassen auch die Kosten einer Mutter-und-Kind-Kur übernehmen? Bei der gesetzl. Krankenkasse mußte ich lediglich € 10,-/Tag dazuzahlen. Ich möchte einer Freundin eine Kur nahelegen, aber wenn die Kosten ...

juli2004   14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   privat versichert
 

Hätte ein paar Fragen zur Mutter-Kind-Kur als privat versicherte

vielleicht könnt ihr mir helfen...bin Mutter von 2-jährigen Zwillingen und setzte mich gerade mit dem Thema Mutter-Kind-Kur auseinander. Wir sind alle privat versichert und ich habe wohl keinen Anspruch auf Kostenübernahme. Kann mir jemand sagen, wohin ich mich wenden kann, wenn ...

taxmaker   10.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   privat versichert
 

Privat versichert

Ich kanns gar nicht fassen. Jetzt habe ich meine Indikation für eine Kur vom Hausarzt, auch für meine Tochter vom Kinderarzt, die ebenfalls dringend eine Kur bräuchte - und meine private Krankenkasse zahlt nichts! Meine Beihilfe zahlt einen Teil, aber nur für mich, nicht für ...

Joria   13.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   privat versichert
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mutter-Kind-Kuren