Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
Dr. med. Natalie Reeka Dr. med. Natalie Reeka   -   Kinderwunsch - Expertenforum  
  Zurück

An Dr. med. Natalie Reeka: Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Sehr geehrte Frau Dr. Reeka,

nach längerem unerfüllten Kinderwunsch bin ich vor kurzem schwanger geworden (3. IUI). Leider hatte ich an den Tagen 7+0 und 7+1 eine Fehlgeburt (ohne Ausschabung). Ich hatte periodenähnliche Beschwerden (keine "wirklichen" schmerzen) und bereits am 2. Tag der Blutung war mein hcg-wert bereits auf 11 gesunken (2 Wochen vorher war er bei 300).
Ich habe zwei Fragen:
1) Mein FA meinte , dass aufgrund des stark gesunkenen hcg-wertes keine Kontrolle mehr nötig sei (ob Reste in der Gebärmutter verblieben sind) . Ich möchte kein Risiko eingehen - wie schätzen Sie das ein?

2) Mit der kinderwunsch -Praxis ist vereinbart, dass wir einen Zyklus abwarten und dann wieder mit IUI beginnen. Ist es denn vertretbar, wenn man mein Mann und ich auch den eisprung direkt nach der Fehlgeburt nutzen oder riskieren wir dadurch vielleicht sogar ein höheres Fehlgeburt - Risiko, weil sich die schleimhaut noch nicht regeneriert hat? Ich bin bereits 37 Jahre alt.
Vielen Dank!


von Schmetterling_und_Lavendel am 11.07.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antwort:

Re: An Dr. med. Natalie Reeka: Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Hallo!
das tut mir leid, dass sich die Schwangerschaft wieder verabschiedet hat…zu ihren fragen:
1. der Abfall ist tatsächlich sehr eindrücklich, die Wahrscheinlichkeit, dass reste verblieben sind , ist sehr gering…insofern ist das vorgehen ihres Frauenarztes durchaus in Ordnung. wenn sie selber aber unsicher sind, können sie ja einen schwangerschaftsfest selber machen nach einer Woche: ist er negativ, dann ist auch nichts geblieben von der Schwangerschaft..

2. da sie ja keine Ausschabung hatten, spricht meines Erachtens nichts dagegen, wenn sie den folgenden Zyklus ganz normal nutzen und nicht verhüten.nach einer Ausschabung verhält es sich anders…

alles gute ihnen!

Antwort von Dr. Natalie Reeka am 12.07.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch nach fehlgeburt

Guten Tag, kurz zu mir. Ich bin 24 Jahre jung und hatte letztes Jahr im März eine Fehlgeburt. Das Baby hatte sich seit der 8 ssw nicht weiterentwickelt. Leider keinen Grund gefunden woran es lag. Jetzt ist es 1 jahr her wo wir "üben" und es will einfach nicht klappen. Dazu ...

KlenneMaus93   07.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Dr. med. R. Popovici: Schwarzer Ausfluss - Kinderwunsch - Fehlgeburt

Sg Dr Popovici! Hatte im Jänner eine Fehlgeburt und daher eine medikamentöse Abtreibung. Habe ca einen Monat geblutet. Schlussendlich war nicht alles Gewebe weg und ich habe Primasiston bekommen. Nachdem die Mens ausgelöst war, war dann auch schlußendlich alles Gewebe weg ...

Lelci   27.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Dr. med. Kerstin Eibner: Kinderwunsch, Fehlgeburten und Myom

Liebe Frau Dr. Eibner, nach einem Abgang in der ca. 5 SSW, die SW wurde nur mittels Test festgestellt, und einem Windei zwei Monate danach, welches gerade noch beim Abgehen ist, betreibt meine FÄ zurzeit Ursachenforschung für die FGen. Ich habe ein bereits länger ...

Brini24   20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: was kann ich nach 6 Jahren Kinderwunsch mit 4...

Fakten: Kinderwunsch seit 2010 2010 auftreten von Vitiglio 2011 erste FG mit Bauchspiegelung 2012 zweite FG nach 5-wöchigen Blutungen wegen Hämatom 5 Monate nach FG auftreten einer Schilddrüsenerkrankung Feststellung einer Blutgerinnungsstörung Lipoprotein, Annexin ...
Micha76   09.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Dr. med. R. Emig: Kinderwunsch! 3 frühaborte und 1 späte fehlgeburt

Guten tag Hatte schon 3 frühaborte und jetzt am montag eine späte fehlgeburt mit ausschabung! Wie sollte meine kontrolle jetzt weiter aussehen? Wie schnell kann ich wieder schwanger werden? (Darf) Danke für ihre antwort freundliche ...

B.ga   12.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Dr. med. R. Emig: Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Hallo Herr Dr.med.R.Emig, ich schreibe für eine Freundin die Total unglücklich ist.Sie ist 36.Jahre und hat 1.Jahr versucht Schwanger zu werden.Dann hat es endlich geklappt.Und es war leider ein Windei.In der 6.ssw war es leider wieder vorbei.Sie und ihr Partner sind total ...

Schneeflocke19   30.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch nach 3 Fehlgeburten

Ich bin 37 Jahre alt, BMI ca. 29, und habe im November 2012 nach 2 Fehlgeburten (Mai und November 2011) per Notsectio einen gesunden Jungen geboren. Gerinnung und Genetik wurden bereits nach der 2. Fehlgeburt überprüft und waren unauffällig. Die Schwagerschaften kamen jeweils ...

da-77   22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Dr. med. Natalie Reeka: Kinderwunsch nach Fehlgeburt im Januar

Guten Tag Frau Reeka, letztes Jahr im November habe ich die Pille abgesetzt. Am 9.01.2015 hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest. Leider war es am 24.01. dann ein vollständiger Abgang. Seither dauert mein Zyklus 36 bis 38 Tage und die Hautprobleme (Akne) bleiben auch ...

Orchidee27   06.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: Kinderwunsch nach 4 Fehlgeburten?

Hallo ich habe eine frage. Ich hatte insgesamt 4 Fehlgeburten hinter mir. Die erst war 2011 19 ssw durch plazenta entzündung die 2te März 2014 keine herzaktion mehr in der 11 woche und dann war im juni was aber nicht bestäötigt wurde da der hcg 40 war oder 2 tage später gefallen ...

svenjaluisa   27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Ich war schwanger mit 35 habe das Baby am 12.07.14 per Ausschabung verloren. Jetzt sind drei Monate nach Ausschabung vorbei. Ich möchte jetzt wieder schwanger werden. Mein TSH Wert schwangt extrem. Ich habe eine unterfunktion der Schilddrüse. Jetzt bin ich mit l-Thyroxin 75 ...

Andrea-Uwe   08.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Fehlgeburt
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia