Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
Dr. med. R. Moltrecht Dr. med. R. Moltrecht   -   Kinderwunsch - Expertenforum

Info Dr. med. R. Moltrecht
Praxis

  Zurück

An Dr. med. R. Moltrecht: Duphaston und Clomifen

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht!

Mein Arzt hat mir Duphaston ab ZT 17 bis 27 (11. bis 21.2.2013) verschrieben. Anschließend soll ich die Mens abwarten und ab ZT 5 mit Clomifen beginnen. Ich rechnete also mit 25.2. als 1. ZT.
Nun habe ich aber seit ZT 22 (16.2.) bräunliche stop-and-go-Schmierblutungen, was bei mir unter Gestagen nichts Neues ist. Gestern abend und heute früh (ZT 27) waren sie aber stärker und etwas rotes Blut dabei.
Seit heute morgen steht die Sache wieder, trotz einiger körperlicher Bewegung. Ich würde gerne bzw. werde meine heutige abendliche Tablette Duphaston noch einnehmen.
Nun meine Frage: wie definiert sich der Beginn der Mens in so einem Fall, wann ist denn nun Tag 1? Normalerweise heißt es doch, wenn rotes Blut kommt - war auch kurz da, ist aber wieder weg.
Dazu kommt noch, dass ich meinen Partner vor 5. März nicht sehe, ein ES vor diesem Termin wäre absolut sinnlos.
Wann muss ich unter Clomifen mit einem ES rechnen?

Danke und viele Grüße!

Suwa


von suwa am 21.02.2013

Frage beantworten
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antworten:

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Duphaston und Clomifen

Hallo Suwa,
ich sehe es auch als Zwischenblutung - Duphaston ruhig weiternehemen.
1. ZT ist der Tag, an dem die Blutung mit entsprechender Intensität durchkommt.
Eisprung würde ich auch unter Clomifen nicht vor ZT 10-12 erwarten, 5. März paßt also.
LG
R .Moltrecht

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 21.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: Duphaston und Clomifen

Danke für die rasche Antwort. Mittlerweile steht fest: heute ist Tag 1. Definitiv.

Viele Grüße!

Antwort von suwa am 21.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: noch eine Frage zu Duphaston und Clomifen

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht!

Nachdem Duphaston meinen gegenwärtigen Zyklus verkürzt hat und mein ES keinesfalls vor dem 5./6.3. eintreten darf, wäre es eine große Katastrophe, wenn ich mit Clomifen statt am 25.2. einen Tag später beginne?
Das wäre ZT 6.
Ich habe normalerweise 28 bis 31 Tage Zyklen.

Viele Grüße!

Antwort von suwa am 22.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: noch eine Frage zu Duphaston und Clomifen

..das klappt bis zum 5.3!
Die Schemata sind 3-7 ZT bzw. 5-9 ZT - drum bitte nicht ändern.
LG
R .Moltrecht

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 22.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: noch eine Frage zu Duphaston und Clomifen

Ihr Wort in Gottes Ohr!
Danke!

Antwort von suwa am 22.02.2013
 

Re: An Dr. med. R. Moltrecht: noch eine Frage zu Duphaston und Clomifen

...Sie geben am 6.3. Bescheid :-)

Antwort von Dr. Rüdiger Moltrecht am 25.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Dr. med. R. Popovici: Clomifen und Duphaston

Bei meinem Bluttest ist rausgekommen das ich zu wenig vom Gelbkörperhormon habe. Mein Frauenarzt hat mir gesagt ich soll vom 5.-9. Zyklustag Clomifen und vom 15. bis 24. Zysklustag Duphaston nehmen. Jetzt ist meine Frage an welchen Tage ich da höchstwahrscheinlich den ...

zwergal88   22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Duphaston, Clomifen
 

An Dr. med. K. Bühler: Einnahmedauer von Duphaston 10 mg in Verbindung mit...

Guten morgen, da ich seit 7 Monaten (seit dem Absetzen der Pille) nur 1x meine Periode bekommen habe und bei mir ein Kinderwunsch besteht, habe ich meinen FA gebeten das ganze etwas zu unterstützen. Zyklustees und 2 Monate Ovaria Comp. haben nichts gebracht, daher wollte ich ...
Schneekönigin742   21.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Duphaston, Clomifen
 

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Clomifen und Duphaston

Ich habe eine Frage. Ich habe im März 2008 mit einer Kiwu Behandlung angefangen. Ich habe Clomifen, Estronorm, Predalon Spritzen und Duphaston bekommen. Clomifen und Estronorm habe ich immer 10 Tage 1x nehmen müssen dann wurde der Eisprung mit Predalon ausgelöst und dann musste ...

Ann-Britt   27.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Duphaston, Clomifen
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Duphaston + Kinderwunsch

Hallo, ich war heute bei meiner FA da ich seit 12 Wochen keine Blutung hatte. Es wurde eine gut aufgebaute Schleimhaut (10 mm) und viele Follikel beobachtet. Jetzt meinte Sie, dass ich schon nach meinem ES wäre. Es gäbe keine Anzeichen einer Schwangerschaft, da sonst die ...

katy2312   21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Duphaston
 

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Clomifenbehandlung, wann Ultraschall ?

Lieber Herr von Sutterheim, Nach über einem halben Jahr ohne Menstruation (wg. Pco) starten wir nun ohne Blutungsauslösung eine Clomifenbehandlung. Ich (31) habe einen sehr hohen AMH-Wert von 17,7. Spermiogramm meines Mannes (35) zunächst sehr schlecht, Wiederholung 2 Wochen ...

Gabi81   19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Clomifen
 

An Dr. med. Barbara Sonntag: PCO Pilleneinnahme vor Clomifenbehandlung

Ich habe seit 8 Monaten keine Regelblutung und Eisprung mehr nach Absetzen der Pille (wg. Kinderwunsch). Es wurde PCO diagnostiziert was mit Dexamethason behandelt wurde - ohne Erfolg. Die männlichen Hormone sollen besser geworden sein, wovon ich allerdings nichts merke ...

Babywunsch123   18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Clomifen
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Duphaston

S.g. Herr Dr. Dorn, ich warte schon seit Tagen auf meine Menstruation, damit ich endlich in den ersten Zyklus mit Clomiphen starten kann. Habe auch vergeblich versucht, mit Rosmarin Fussbäder eine Regelblutung auszulösen. Alles ohne Erfolg. Nun nehme ich seit zwei Tagen, ...

2013Baby   18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Duphaston
 

An Dr. med. U. Czeromin: Clomifen und Neuroleptika

Guten Tag Frau Dr. Czeromin, ich nehme Neuroleptika und möchte schwanger werden. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, die behandelt wird. Mein Frauenarzt hat mir Clomifen verschrieben, jedoch war der erste Versuch nicht erfolgreich, die Follikel sind zu klein. Können Sie ...

Lulu82   18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Clomifen
 

An Dr. med. Barbara Sonntag: Clomifen

Hallo ich sollte am Samstag mit meiner ersten Clomifenbehandlung beginnen, habe heute die aktuellen TSH Werte vom Hausarzt bekommen 2,6 (vor 6 Monaten war er bei 1,4 und somit in Ordnung) das ist bei Kinderwunsch (also 2,6)zu hoch, habe daher eine höhere Dosierung von Eutyrox ...

sammisimba989   14.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Clomifen
 

An Dr. med. A. v. Stutterheim: PCOS, Ovarektomie, kein Eisprung trotz Clomifen

Hallo, ich habe seit mehreren Jahren Kinderwunsch. Richtig versuchen wir es seit Juni 2011. Da schon seit Jahren PCOS, wurde zuerst Androcur verabreicht, anschließend Clomifen und Estradiol. Letzteres 4 Zyklen, einmaliger Eisprung in einem Zyklus, leider MA 6 SSW. Anfang ...

SaarPaar   13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Clomifen
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia